16.09.2021 12:55
Werbemitteilung unseres Partners

DE30 testet gleitenden 50-Stunden-Durchschnitt bei 15.700 Punkten

Folgen
Werbung
  • Aktien in Europa handeln höher
  • DE30 testet gleitenden 50-Stunden-Durchschnitt bei 15.700 Punkten
  • Wacker Chemie (WCH.DE) erhöht Prognosen für das Gesamtjahr

Nach einer gemischten Eröffnung der heutigen Börsensitzung in Europa legten die meisten der wichtigsten Aktienbenchmarks des alten Kontinents zu. Die Indizes aus Deutschland, dem Vereinigten Königreich, Frankreich, Spanien, Italien und den Niederlanden notieren alle über 0,5 % höher. Lediglich die Indizes aus Russland und Portugal notierten niedriger. Die Kursgewinne sind zwar positiv zu werten, doch ist zu beachten, dass die meisten europäischen Blue-Chip-Indizes in engen Bandbreiten gehandelt werden und auf einen Katalysator für eine große Bewegung warten.

Quelle: xStation5

DE30 sank gestern unter den gleitenden 50-Stunden-Durchschnitt, der dem Index als kurzfristige Unterstützung diente. Die Bären waren jedoch nicht in der Lage, unter eine wichtigere Unterstützung zu brechen, die durch das 38,2 %-Retracement der Mitte Juli gestarteten Aufwärtsbewegung (15.650 Pkt.) markiert wird. Auf dem Markt ist eine Unentschlossenheit festzustellen, da weder Bullen noch Bären stark genug sind, um aus der Handelsspanne auszubrechen, die durch das 23,6 %- und 38,2 %-Retracement markiert wird. Der bereits erwähnte gleitende 50-Stunden-Durchschnitt (grüne Linie) sowie der gleitende 200-Stunden-Durchschnitt (violette Linie) dienen als Schwellenwerte. Die heutige Veröffentlichung der US-Einzelhandelsumsätze könnte zu einer erhöhten Volatilität an den Aktienmärkten führen, aber wir müssen wohl bis zur FOMC-Sitzung in der nächsten Woche warten, um einen Auslöser für eine große Bewegung zu finden.

Unternehmensnachrichten

Die Aktien von Continental (CON.DE) notieren heute rund 14% niedriger. Der Rückgang wurde jedoch nicht durch schlechte Nachrichten verursacht, sondern ist eher technischer Natur. Der deutsche Automobilkonzern hat seine Antriebsstrangsparte Vitesco ausgegliedert. Die Aktionäre erhielten für je 5 Continental-Aktien eine Aktie von Vitesco Technologies.

Wacker Chemie (WCH.DE) hat seine Prognosen für das Gesamtjahr 2021 angehoben. Das Unternehmen rechnet nun mit einem Gesamtjahresumsatz von rund 6 Mrd. Euro gegenüber einer vorherigen Prognose von 5,5 Mrd. Euro. Das EBITDA soll zwischen 1,2 und 1,4 Mrd. Euro liegen, nach 0,9 bis 1,1 Mrd. Euro. Für das dritte Quartal erwartet Wacker Chemie einen Umsatz von rund 1,6 Mrd. Euro und ein EBITDA von 400 Mio. Euro. Die Anhebung der Prognosen wird mit höheren Polysiliziumpreisen und einer starken Nachfrage begründet.

Suedzucker (SZU.DE) meldete für den Zeitraum Juni-August (2. Quartal) einen Anstieg des operativen Ergebnisses um 25 % gegenüber dem Vorjahr auf rund 85 Millionen Euro. Der Umsatz stieg gegenüber dem Vorjahr um 10 % auf 1,84 Mrd. €. Der vierteljährliche Betriebsgewinn im Zuckergeschäft erreichte 7 Millionen Euro, nach einem Verlust von 42 Millionen Euro im Vorjahr. Das Unternehmen erklärte, dass es für das gesamte Geschäftsjahr weiterhin ein Betriebsergebnis im Zuckergeschäft in Höhe von 0-100 Millionen Euro erwartet, während es auf Konzernebene ein Betriebsergebnis von 300-400 Millionen Euro erwartet.

Suedzucker (SZU.DE) wird heute wenig verändert gehandelt, nachdem die frühen Gewinne größtenteils wieder aufgegeben wurden. Das Unternehmen meldete solide Ergebnisse und bestätigte seine Prognosen für das gesamte Geschäftsjahr, aber die Anleger scheinen nicht beeindruckt zu sein. Zwei kurzfristige Niveaus, die es zu beobachten gilt, sind die Aufwärtstrendlinie (Unterstützung) und der Bereich um 14,50 € (Widerstand). Quelle: xStation5

0% Kommission auf echte Aktien und ETFs bei XTB
Mehr als 2.000 Aktien aus aller Welt mit 0% Kommissionen bei monatlichen Umsätzen bis 100.000 EUR. Kostenfreier Zugang zu Realtime-Kursen, intuitive Handelsplattform, fortschrittlicher Aktien-Scanner, persönlicher Betreuer, diverse Ausbildungsmaterialien und mehr. Starten Sie noch heute oder testen Sie kostenfrei den Aktienhandel bei XTB. Weitere Informationen erhalten Sie hier.


Offenlegung gemäß § 80 WpHG zwecks möglicher Interessenkonflikte

Der Autor ist in den besprochenen Wertpapieren bzw. Basiswerten derzeit nicht investiert.

Die Autoren der Veröffentlichungen verfassen jene Informationen auf eigenes Risiko. Analysen und Einschätzungen werden nicht in Bezug auf spezifische Anlageziele und Bedürfnisse bestimmter Personen verfasst. Veröffentlichungen von XTB, die bestimmte Situationen in den Finanzmärkten kommentieren sowie allgemeine mündliche Aussagen von Mitarbeitern von XTB hinsichtlich der Finanzmärkte, stellen keine Beratung des Kunden durch XTB dar und können auch nicht als solche ausgelegt werden. XTB haftet nicht für Verluste, die direkt oder indirekt durch getroffene Handlungsentscheidungen in Bezug auf die Inhalte der Veröffentlichungen entstanden sind.

Risikohinweis

CFD sind komplexe Instrumente und beinhalten wegen der Hebelwirkung ein hohes Risiko, schnell Geld zu verlieren. 73% der Kleinanlegerkonten verlieren Geld beim CFD-Handel mit diesem Anbieter. Sie sollten überlegen, ob Sie verstehen, wie CFDs funktionieren und ob Sie es sich leisten können, das hohe Risiko einzugehen, Ihr Geld zu verlieren. Anlageerfolge sowie Gewinne aus der Vergangenheit garantieren keine Erfolge in der Zukunft. Inhalte, Newsletter und Mitteilungen von XTB stellen keine Handlungsansätze von XTB dar.

Werbung

Heute im Fokus

DAX geht etwas schwächer aus dem Handel -- EZB hält an ultralockerer Geldpolitik fest -- Linde erhöht erneut Gewinnziel -- VW belastet -- LPKF, Beiersdorf, Ford, eBay im Fokus

MasterCard steigert Quartalsgewinn kräftig. Ford hebt Ziele trotz Chipkrise an. Aurubis übertrifft eigene Prognose deutlich. ElringKlinger schließt Produktion in Langenzenn. STRATEC wird noch optimistischer. WACKER CHEMIE bestätigt nach starkem Quartal die Prognose. AB InBev steigert operativen Gewinn überraschend.
Werbung
Werbung
Werbung
Börse Stuttgart Anlegerclub

Umfrage

Würden Sie eine verpflichtende Corona-Impfung gutheißen?

finanzen.net zero
finanzen.net zero

Oskar

ETF-Sparplan

Oskar ist der einfache und intelligente ETF-Sparplan. Er übernimmt die ETF-Auswahl, ist steuersmart, transparent und kostengünstig.
Zur klassischen Ansicht wechseln