finanzen.net
30.06.2020 08:30
Werbemitteilung unseres Partners

Marktkommentar: Schwebende Hausverkäufe im Mai mit Rekordanstieg

Folgen
Werbung

Die Wall Street erlebte am Montag eine Umkehr, da die US-Immobilienmarktdaten alle Prognosen übertrafen und die Wiedereinführung einiger Lockdown-Maßnahmen ignoriert wurden.

Die schwebenden Hausverkäufe sind im Mai um 44,3% im Monatsvergleich gestiegen. Der S&P 500 konnte sich anschließend aus der Verlustzone kämpfen und die Sitzung mit einem soliden Gewinn von 1,47% beenden. Am Dienstag hielt die optimistische Stimmung weiter an, nachdem die chinesischen PMI-Daten ein hoffnungsvolles Bild für die Weltwirtschaft aufzeigten. Alle wichtigen Indizes aus der asiatisch-pazifischen Region stiegen.

EURUSD konnte am Montag die meisten Intraday-Gewinne nicht halten und bildete im D1-Chart eine Kerze mit einem langen oberen Schatten („Shooting Star”) aus. Technisch gesehen lässt dies auf eine mögliche Topbildung schließen. Am Dienstagmorgen gibt das Paar weiter nach und könnte zu einem tieferen Rückgang ansetzen. Folgende Unterstützungen sollten berücksichtigt werden: Tief vom 22. Juni (1,1170) und 1,1150er-Marke. 

Der DE30 bildete am Montag im H4-Chart ein Bullish-Engulfing aus und setzte im heutigen vorbörslichen Handel den Anstieg bis auf die Hochs vom Freitag (12.310 Punkte) fort. Dort prallte der Index jedoch ab und leitete eine korrektive Bewegung ein. Solange der Kurs über dem 100er-EMA und der lokalen Unterstützungszone bei 12.155 Punkten notiert, könnten die Bullen einen zweiten Angriff wagen.
 

NEU: Trading Academy 2.0
In unserem Einmaleins des Börsenhandels lernen Sie gemeinsam mit Top-Coach und Ausbilder Wieland Arlt alle wichtigen Themen einer Trading Ausbildung. Der Videokurs bereitet Sie systematisch auf den Eigenhandel an der Börse vor >> Melden Sie sich jetzt an!


Offenlegung gemäß § 80 WpHG zwecks möglicher Interessenkonflikte

Der Autor ist in den besprochenen Wertpapieren bzw. Basiswerten derzeit nicht investiert.

Die Autoren der Veröffentlichungen verfassen jene Informationen auf eigenes Risiko. Analysen und Einschätzungen werden nicht in Bezug auf spezifische Anlageziele und Bedürfnisse bestimmter Personen verfasst. Veröffentlichungen von XTB, die bestimmte Situationen in den Finanzmärkten kommentieren sowie allgemeine mündliche Aussagen von Mitarbeitern von XTB hinsichtlich der Finanzmärkte, stellen keine Beratung des Kunden durch XTB dar und können auch nicht als solche ausgelegt werden. XTB haftet nicht für Verluste, die direkt oder indirekt durch getroffene Handlungsentscheidungen in Bezug auf die Inhalte der Veröffentlichungen entstanden sind.

Risikohinweis

CFD sind komplexe Instrumente und beinhalten wegen der Hebelwirkung ein hohes Risiko, schnell Geld zu verlieren. 81% der Kleinanlegerkonten verlieren Geld beim CFD-Handel mit diesem Anbieter. Sie sollten überlegen, ob Sie verstehen, wie CFDs funktionieren und ob Sie es sich leisten können, das hohe Risiko einzugehen, Ihr Geld zu verlieren. Anlageerfolge sowie Gewinne aus der Vergangenheit garantieren keine Erfolge in der Zukunft. Inhalte, Newsletter und Mitteilungen von XTB stellen keine Handlungsansätze von XTB dar.

Werbung

Heute im Fokus

DAX schließt klar im Minus -- JPMorgan-Gewinn bricht ein -- Wirecard: Verdacht auf Insiderhandel -- Wells Fargo, Citi, HelloFresh, Gerresheimer, Continental, BCM, Grammer im Fokus

Tesla darf laut Gerichtsurteil nicht mehr mit 'Autopilot' werben. Travelers erwartet Verlust im zweiten Quartal. Sky baut Angebot weiter um. Delta mit Milliardenverlust. EU-Gericht entscheidet über Milliarden-Steuernachzahlung für Apple. Großbritannien in der Klemme: Neue Corona-Welle und Brexit-Folgen. ZEW-Index sinkt. Clariant und Co.: Wettbewerbshüter verhängen Millionenstrafe gegen Einkaufskartell.
Werbung
Werbung
Werbung
Börse Stuttgart Anlegerclub

Die richtige Strategie für die Börsenkrise

Stecken Sie nicht den Sand in den Kopf, sondern kaufen Sie die richtigen Aktien. Erfahren Sie im aktuellen Anlegermagazin mehr über attraktive Qualitätsaktien und zyklische Aktien
Kostenfrei registrieren und lesen!

Umfrage

Der Mieterbund hat einen bundesweiten Mietenstopp gefordert. Was halten Sie davon?

Online Brokerage über finanzen.net

finanzen.net Brokerage
Handeln Sie für nur 5 Euro Orderprovision* pro Trade aus der Informationswelt von finanzen.net!

ETF-Sparplan

Oskar ist der einfache und intelligente ETF-Sparplan. Er übernimmt die ETF-Auswahl, ist steuersmart, transparent und kostengünstig.
Zur klassischen Ansicht wechseln
Kontakt - Impressum - Werben - Pressemehr anzeigen
Top News
Beliebte Suchen
DAX 30
Öl
Euro US-Dollar
Bitcoin
Goldpreis
Meistgesucht
TeslaA1CX3T
NEL ASAA0B733
BioNTech SE (spons. ADRs)A2PSR2
Wirecard AG747206
Amazon906866
Ballard Power Inc.A0RENB
Deutsche Bank AG514000
NIOA2N4PB
Daimler AG710000
BYD Co. Ltd.A0M4W9
Apple Inc.865985
Plug Power Inc.A1JA81
BayerBAY001
Lufthansa AG823212
Infineon AG623100