finanzen.net
11.09.2019 08:31
Bewerten
(0)
Werbemitteilung unseres Partners

Wirtschaftskalender: Öldaten und US-EPI

++ Erzeugerpreisindex aus den USA wird im Laufe dieser Woche mehr Licht auf die VPI-Veröffentlichung werfen ++ DoE-Bericht zu den Rohöl-Lagerbeständen ++ Zinsentscheidung der polnischen Zentralbank ++

09:00 Uhr | Spanien | Industrieproduktion für Juli

13:00 Uhr | USA | Hypothekenanträge

14:00 Uhr | Ungarn | Zentralbankprotokoll

14:30 Uhr | USA | Erzeugerpreisindex (August): Die mediane Bloomberg-Schätzung deutet darauf hin, dass sich die Erzeugerpreise im vergangenen Monat gegenüber dem gleichen Zeitraum des Vorjahres nicht verändert haben und bei 1,7% blieben. Was den Kern-EPI betrifft, so deutet der Konsens auf eine leichte Beschleunigung von 2,1% auf 2,2% hin.Die heutigen Daten könnten von Marktbeobachtern verwendet werden, um Vorhersagen vor dem morgen anstehenden VPI-Bericht zu treffen.

16:00 Uhr | Polen | Pressekonferenz der NBP: Die Erwartungen deuten darauf hin, dass heute keine Änderungen vorgenommen werden (der Leitzins wird bei 1,5% bleiben), wobei die Entscheidung wahrscheinlich zwischen 12:00 und 13:00 Uhr fallen wird. Anschließend findet eine Pressekonferenz statt, auf der Gouverneur Glapinski über die neuesten Pläne zu einem starken Anstieg des Mindestlohns in den kommenden Jahren informiert werden könnte.

16:30 Uhr | USA | DoE-Bericht zu den Rohöl-Lagerbeständen: Der Konsens legt nahe, dass die Rohöl-Lagerbestände in den USA letzte Woche um 2,7 Mio. Barrel zurückgegangen sind, nachdem sie in der Vorwoche um 4,8 Mio. Barrel gefallen waren. Gleichzeitig wird erwartet, dass die Benzinbestände um 0,86 Mio. Barrel zurückgegangen sind, nachdem sie um 2,4 Mio. Barrel gesunken waren.

HEUTIGE ZENTRALBANKREDEN
- 09:15 Uhr | Skingsley von der Riksbank

CANNABIS ODER VIDEOSPIELE ALS INVESTMENT?
Weltweit sehen Marktteilnehmer in diesen beiden Sekoten viel Potenzial. Doch sind diese Branchen wirklich eine interessante Alternative für Anleger? Und wie könnte man in diese Branchen investieren?
Sichern Sie sich den jeweiligen Report zum CANNABIS-SEKTOR oder zur GAMING- & eSPORT-INDUSTRIE und erfahren Sie, wie man in diese Märkte investieren könnte.
Jetzt kostenfrei herunterladen

Offenlegung gemäß § 80 WpHG zwecks möglicher Interessenkonflikte

Der Autor ist in den besprochenen Wertpapieren bzw. Basiswerten derzeit nicht investiert.

Die Autoren der Veröffentlichungen verfassen jene Informationen auf eigenes Risiko. Analysen und Einschätzungen werden nicht in Bezug auf spezifische Anlageziele und Bedürfnisse bestimmter Personen verfasst. Veröffentlichungen von XTB, die bestimmte Situationen in den Finanzmärkten kommentieren sowie allgemeine mündliche Aussagen von Mitarbeitern von XTB hinsichtlich der Finanzmärkte, stellen keine Beratung des Kunden durch XTB dar und können auch nicht als solche ausgelegt werden. XTB haftet nicht für Verluste, die direkt oder indirekt durch getroffene Handlungsentscheidungen in Bezug auf die Inhalte der Veröffentlichungen entstanden sind.

Risikohinweis

CFD sind komplexe Instrumente und beinhalten wegen der Hebelwirkung ein hohes Risiko, schnell Geld zu verlieren. 77% der Kleinanlegerkonten verlieren Geld beim CFD-Handel mit diesem Anbieter. Sie sollten überlegen, ob Sie verstehen, wie CFDs funktionieren und ob Sie es sich leisten können, das hohe Risiko einzugehen, Ihr Geld zu verlieren. Anlageerfolge sowie Gewinne aus der Vergangenheit garantieren keine Erfolge in der Zukunft. Inhalte, Newsletter und Mitteilungen von XTB stellen keine Handlungsansätze von XTB dar.

Heute im Fokus

DAX geht kaum verändert ins Wochenende -- US-Börsen schließen im Minus -- CoBa will Stellen streichen -- Hoffnung auf Bewegung im Brexit-Streit -- K+S, Thomas Cook, Roche, HHLA im Fokus

Deutz kappt Gewinnprognose. Trump sieht Fortschritte bei Handelsgesprächen mit China. OSRAM-Aufsichtsratschef verkauft Aktien ebenfalls nicht an ams. Capital Group stockt E.ON-Anteile auf über 10 Prozent auf. TRATON-Beteiligung Navistar erwartet höhere Marge. Amazon startet Klimainitiative - 100.000 Elektro-Lieferwagen bestellt.
Werbung
Werbung
Börse Stuttgart Anlegerclub

Die richtige Strategie für die Börsenkrise

Stecken Sie nicht den Sand in den Kopf, sondern kaufen Sie die richtigen Aktien. Erfahren Sie im aktuellen Anlegermagazin mehr über attraktive Qualitätsaktien und zyklische Aktien
Kostenfrei registrieren und lesen!

Umfrage

Wo sehen Sie den DAX Ende 2019?

Online Brokerage über finanzen.net

finanzen.net Brokerage
Handeln Sie für nur 5 Euro Orderprovision* pro Trade aus der Informationswelt von finanzen.net!

ETF-Sparplan

Oskar ist der einfache und intelligente ETF-Sparplan. Er übernimmt die ETF-Auswahl, ist steuersmart, transparent und kostengünstig.
Zur klassischen Ansicht wechseln
Kontakt - Impressum - Werben - Pressemehr anzeigen
Top News
Beliebte Suchen
DAX 30
Öl
Euro US-Dollar
Bitcoin
Goldpreis
Meistgesucht
Microsoft Corp.870747
Deutsche Bank AG514000
Daimler AG710000
Scout24 AGA12DM8
Apple Inc.865985
Wirecard AG747206
Allianz840400
Amazon906866
E.ON SEENAG99
BMW AG519000
BASFBASF11
NEL ASAA0B733
TeslaA1CX3T
Thomas CookA0MR3W
CommerzbankCBK100