17.01.2013 21:35
Bewerten
(0)

Devisen: Euro rückt seinem Elf-Monatshoch zum US-Dollar näher - Rekord zum Yen

DRUCKEN
    NEW YORK (dpa-AFX) - Der Euro (Dollarkurs) hat sich im US-Handel am Donnerstag seinem Elf-Monatshoch weiter angenähert. Mit zuletzt 1,3384 US-Dollar lag die Gemeinschaftswährung nur noch knapp darunter. Zuvor hatte die Europäische Zentralbank (EZB) den Referenzkurs auf 1,3368 (Mittwoch: 1,3277) Dollar festgesetzt. Der Dollar kostete damit 0,7481 (0,7532) Euro. Am Montag hatte die Gemeinschaftswährung bei 1,3404 Dollar den höchsten Stand seit Februar 2012 erreicht. Gegenüber dem Yen schaffte der Euro bereits einen neuen Höchstkurs seit Mai 2011.

 

    "Am Devisenmarkt hat unter anderem eine erfolgreiche Versteigerung von Staatsanleihen im Krisenland Spanien den Euro gestützt", begründete Devisenexpertin Viola Julien von der Landesbank Hessen-Thüringen (Helaba) die Kursgewinne. Sie bezeichnete den langfristigen Aufwärtstrend der Gemeinschaftswährung als weiterhin intakt. Wenn in den kommenden Handelstagen keine schlechte Nachricht von der Euro-Schuldenkrise dazwischen kommt, "ist beim Euro noch etwas Luft nach oben", sagte Expertin Julien./ag

 

Devisenkurse

NameKurs+/-%
Dollarkurs1,2301-0,0028
-0,23
Japanischer Yen131,69000,0800
0,06
Pfundkurs0,8822-0,0012
-0,14
Schweizer Franken1,1502-0,0001
-0,01
Russischer Rubel69,5219-0,1525
-0,22
Bitcoin7980,7202-5,9399
-0,07
Chinesischer Yuan7,8046-0,0231
-0,30

Heute im Fokus

Asiens Börsen freundlich -- Deutscher Autobauer zahlt über 185.000 Euro für Tesla Model 3 -- HP erfreut Anleger mit starken Zahlen -- Tweet von Kylie Jenner löst Snap-Kursrutsch aus

BMW-Finanztochter legt US-Klage gegen Millionenzahlung bei. Vermögensverwalter Blackrock mahnt Waffenindustrie. Mit Glück ins Achtelfinale: Torschütze Schmelzer rettet BVB. Ryan Reynolds kauft Gin-Unternehmen - bei George Clooney ging diese Taktik bereits auf.
Anzeige
Anzeige
Börse Stuttgart Anlegerclub

Top-Thema: Künstliche Intelligenz

Im neuen Anlegermagazin stellen wir Ihnen drei Aktien aus dem Software-Sektor vor, die beim Megatrend "Künstliche Intelligenz" gut positioniert sind. Außerdem: Der US-Medienkonzern Walt Disney verspricht langfristigen Anlegern die Chance auf attraktive Renditen. Gilt das auch für RTL und ProSiebenSat1?
Kostenfrei registrieren und lesen!

Top-Rankings

Sechsstelliges Einkommen
So viel Geld lässt sich in Deutschland mit YouTube verdienen
Regionen mit guten Gehältern
In diesen Städten sind Arbeitnehmer am zufriedensten
KW 7: Analysten-Flops der Woche
Diese Aktien stehen auf den Verkauflisten der Experten

Umfrage

Welche Kryptowährung hat das größte Zukunftspotenzial?

Online Brokerage über finanzen.net

Das Beste aus zwei Welten: Handeln Sie für nur 5 Euro Orderprovision* pro Trade unmittelbar aus der Informationswelt von finanzen.net!
Zur klassischen Ansicht wechseln
Top News
Sonstiges
07:45 Uhr
Umgang mit Zuwendungen
Beliebte Suchen
DAX 30
Öl
Euro US-Dollar
Bitcoin
Goldpreis
Meistgesucht
Deutsche Telekom AG555750
Deutsche Bank AG514000
Daimler AG710000
Amazon906866
Volkswagen (VW) AG Vz.766403
Apple Inc.865985
Steinhoff International N.V.A14XB9
ProSiebenSat.1 Media SEPSM777
Baumot Group AGA2DAM1
Infineon AG623100
EVOTEC AG566480
CommerzbankCBK100
Bitcoin Group SEA1TNV9
Allianz840400
Siemens AG723610