22.07.2013 13:26
Bewerten
(0)

Devisen: Euro steigt - Entspannung in Portugal

DRUCKEN
    FRANKFURT (dpa-AFX) - Der Euro (Dollarkurs) hat am Montag zugelegt. Die beiden Krisenherde Portugal und Italien sollten sich beruhigt haben, hieß es von Analysten. Die europäische Gemeinschaftswährung kletterte am Mittag bis auf ein Tageshoch von 1,3192 US-Dollar und stand damit etwa einen halben Cent als noch am Morgen. Die Europäische Zentralbank (EZB) hatte den Referenzkurs am Freitag auf 1,3123 (Donnerstag: 1,3093) Dollar festgesetzt.

    Im krisengeplagten Euroraum stehen die Zeichen zum Wochenauftakt nach den Kapriolen der vergangenen Wochen auf Entspannung: In Portugal, wo die Regierung nach Rücktritten wichtiger Minister bis zuletzt auf der Kippe stand, hat Präsident Anibal Cavaco Silva der Mehrheitskoalition am Sonntag sein Vertrauen ausgesprochen. Damit ignorierte das Staatsoberhaupt erneut die Forderung der Opposition nach Neuwahlen. In Italien hatte die Regierung bereits am Freitag ein Misstrauensvotum überstanden.

    Händler erwarten im weiteren Verlauf einen eher ruhigen Handelstag am Devisenmarkt, da kaum Wirtschaftsdaten auf dem Kalender stehen. Nachdem der Euro in der vergangenen Woche bereits leicht gestiegen war, könnte sich der Aufwärtstrend nach Einschätzung der Landesbank Hessen-Thüringen in der laufenden Woche fortsetzen./hbr/ees/jsl

Devisenkurse

NameKurs+/-%
Dollarkurs1,22750,0033
0,27
Japanischer Yen135,7450-0,1950
-0,14
Pfundkurs0,8811-0,0001
-0,01
Schweizer Franken1,1728-0,0011
-0,09
Russischer Rubel69,51350,3985
0,58
Bitcoin9571,9502382,8906
4,17
Chinesischer Yuan7,85960,0008
0,01

Heute im Fokus

DAX im Plus -- Asiens Börsen fester -- Ceconomy-Aktie fällt zweistellig: Gewinnrückgang belastet -- Apple zahlt Angestellten 2.500 US-Dollar Bonus -- American Express, IBM im Fokus

Untergang einer Bitcoin-Börse - Betrüger konnte den Kurs innerhalb weniger Minuten verachtfachen. KUKA-Vorstand senkt die Prognose für Geschäftsjahr 2017. US-Börsenaufseher bremsen Bitcoin-Pläne der Fondsbranche. HSBC zahlt in US-Rechtsstreit 101,5 Millionen US-Dollar. JPMorgan-Chef verdient 29,5 Millionen US-Dollar.
Anzeige
Anzeige
Börse Stuttgart Anlegerclub

Bechtle - Der Favorit im IT-Segment!

Ein breit aufgestelltes, gut diversifiziertes Produkt- und Serviceangebot, eine solide Finanzbasis und ein gutes Gespür für chancenreiche Trends und wachstumsstarke Marktsegmente - diese Mischung ist das Erfolgsgeheimnis von Bechtle. Lesen Sie im aktuellen Anlegermagazin die ganze Story über Bechtle.
Kostenfrei registrieren und dabei sein!

Top-Rankings

KW 2: Analysten-Flops der Woche
Diese Aktien stehen auf den Verkauflisten der Experten
KW 2: Analysten-Tops der Woche
Diese Aktien stehen auf den Kauflisten der Experten
Die besten Airlines der Welt 2017
Welche Fluggesellschaft macht das Rennen?

Umfrage

Wünschen Sie sich, dass sich Union und SPD erneut auf eine große Koalition (GroKo) einigen?

Online Brokerage über finanzen.net

Das Beste aus zwei Welten: Handeln Sie für nur 5 Euro Orderprovision* pro Trade unmittelbar aus der Informationswelt von finanzen.net!
Zur klassischen Ansicht wechseln
Top News
Beliebte Suchen
DAX 30
Öl
Euro US-Dollar
Bitcoin
Goldpreis
Meistgesucht
Steinhoff International N.V.A14XB9
Volkswagen (VW) AG Vz.766403
Infineon AG623100
Deutsche Bank AG514000
Daimler AG710000
Apple Inc.865985
Deutsche Telekom AG555750
EVOTEC AG566480
CommerzbankCBK100
BASFBASF11
E.ON SEENAG99
GeelyA0CACX
Amazon906866
Nordex AGA0D655
Allianz840400