11.01.2017 21:13
Bewerten
(0)

Euro deutlich über 1,05 US-Dollar

Nach Trump-Aussagen: Euro deutlich über 1,05 US-Dollar | Nachricht | finanzen.net
Nach Trump-Aussagen
DRUCKEN
Der Kurs des Euro hat am Mittwoch deutlich positiv auf die Pressekonferenz des künftigen US-Präsidenten Donald Trump reagiert.
Die europäische Gemeinschaftswährung stieg deutlich über 1,05 US-Dollar und notierte im US-Handel zuletzt bei 1,0575 Dollar. Die Europäische Zentralbank hatte den Referenzkurs zuvor auf 1,0503 (Dienstag: 1,0567) Dollar festgesetzt. Der Dollar kostete damit 0,9521 (0,9463) Euro.

Die Anleger zeigten sich enttäuscht, da Trump nur wenig Details dazu genannt habe, wie genau er die Infrastrukturausgaben erhöhen und damit die Wirtschaft ankurbeln wolle. Entsprechende Hoffnungen hatten in den letzten Wochen den Dollarkurs und insbesondere die Aktienmärkte angetrieben.

Im Zuge der Pressekonferenz stürzte derweil die mexikanische Währung Peso auf ein Rekordtief ab. Trump umriss Prioritäten für die ersten Amtstage. Er versprach, unmittelbar nach dem 20. Januar mit Mexiko Verhandlungen über den Bau einer Mauer zu dem südlichen Nachbarland zu beginnen. Der Republikaner will damit die illegale Einwanderung aus Mexiko eindämmen.

Zuletzt war ein Dollar 21,9346 Peso wert. Wegen der hohen Abhängigkeit Mexikos vom Handel mit den USA reagiert der Peso besonders stark auf politische Entwicklungen im nördlichen Nachbarland. Seit dem Wahlsieg Trumps im November hat der Peso etwa 20 Prozent an Wert eingebüßt.

Unterdessen fällt auch die türkische Lira auf immer neue Rekordtiefs. Allein am Mittwoch sackte die Währung um zuletzt rund 2,5 Prozent ab. Auch zum Euro ist die Lira so schwach wie nie zuvor. Inzwischen müssen Händler für einen Euro mehr als 4 Lira hinblättern. Seit geraumer Zeit ist die türkische Währung vor allem wegen Terroranschlägen und der politischen Unsicherheit unter Druck. Anleger ziehen ihr Geld aus der Türkei ab. Seit dem gescheiterten Putschversuch im Juli 2016 hat die Lira im Verhältnis zum Dollar rund ein Drittel ihres Wertes verloren.

/la/he

NEW YORK (dpa-AFX)

Bildquellen: Zerbor / Shutterstock.com, carballo / Shutterstock.com, Bauer Alexander / Shutterstock.com, Ratikova / Shutterstock.com

Jetzt noch anmelden!

Der Krypto-Hype hielt 2017 Anleger in Atem. Dass Gold ebenfalls kräftig zulegte, bemerkten nur wenige Anleger. Wie Kryptos und Gold zusammenhängen und welche Chancen sich 2018 ergeben, erfahren Sie am Donnerstag.
Jetzt anmelden zum Online-Seminar

Devisenkurse

NameKurs+/-%
Dollarkurs1,2310-0,0028
-0,23
Japanischer Yen132,42200,0220
0,02
Pfundkurs0,88470,0034
0,38
Schweizer Franken1,1550-0,0002
-0,01
Russischer Rubel69,6734-0,0961
-0,14
Bitcoin8966,2305-133,3799
-1,47
Chinesischer Yuan7,8039-0,0221
-0,28

Heute im Fokus

DAX gibt nach --Ethereum-Gründer warnt vor Kryptomarkt -- Dalios Wette gegen Europas Aktien könnte nach hinten losgehen - GFT, Telefonica Deutschland, Deutsche Börse, Sartorius im Fokus

HOCHTIEF will nach Gewinnsprung Dividende kräftig erhöhen. Tesla aufgepasst: Daimler will Elektro-Lastwagen ab 2021 in Serie bauen. Italien: Noch keine Vorentscheidung für Weidmann als EZB-Präsident. MTU legt 2017 kräftig zu - Dividende steigt. Venezuela nimmt Millionen mit erster staatlicher Kryptowährung ein.
Anzeige
Anzeige
Börse Stuttgart Anlegerclub

Top-Thema: Künstliche Intelligenz

Im neuen Anlegermagazin stellen wir Ihnen drei Aktien aus dem Software-Sektor vor, die beim Megatrend "Künstliche Intelligenz" gut positioniert sind. Außerdem: Der US-Medienkonzern Walt Disney verspricht langfristigen Anlegern die Chance auf attraktive Renditen. Gilt das auch für RTL und ProSiebenSat1?
Kostenfrei registrieren und lesen!

Top-Rankings

Regionen mit guten Gehältern
In diesen Städten sind Arbeitnehmer am zufriedensten
KW 7: Analysten-Flops der Woche
Diese Aktien stehen auf den Verkauflisten der Experten
KW 7: Analysten-Tops der Woche
Diese Aktien stehen auf den Kauflisten der Experten

Umfrage

Welche Kryptowährung hat das größte Zukunftspotenzial?

Online Brokerage über finanzen.net

Das Beste aus zwei Welten: Handeln Sie für nur 5 Euro Orderprovision* pro Trade unmittelbar aus der Informationswelt von finanzen.net!
Zur klassischen Ansicht wechseln
Top News
Beliebte Suchen
DAX 30
Öl
Euro US-Dollar
Bitcoin
Goldpreis
Meistgesucht
Deutsche Bank AG514000
Daimler AG710000
Deutsche Telekom AG555750
Volkswagen (VW) AG Vz.766403
Apple Inc.865985
Amazon906866
Steinhoff International N.V.A14XB9
Bitcoin Group SEA1TNV9
Infineon AG623100
EVOTEC AG566480
Allianz840400
Baumot Group AGA2DAM1
CommerzbankCBK100
Siemens AG723610
E.ON SEENAG99