Devisen: Euro gibt noch etwas nach

20.06.24 21:06 Uhr

NEW YORK (dpa-AFX) - Der Euro hat am Donnerstag im späten Handel noch etwas nachgegeben. Zuletzt kostete die Gemeinschaftswährung Euro 1,0712 US-Dollar. Im späten europäischen Währungsgeschäft hatte der Euro noch etwas höher notiert. Die Europäische Zentralbank hatte den Referenzkurs auf 1,0719 (Mittwoch: 1,0749) Dollar festgesetzt. Der Dollar hatte damit 0,9329 (0,9303) Euro gekostet.

Wer­bung
EUR/USD und andere Devisen mit Hebel via CFD handeln (long und short)

Handeln Sie Währungspaare wie EUR/USD mit Hebel bei Plus500 und partizipieren Sie an steigenden wie fallenden Notierungen.

Plus500: Beachten Sie bitte die Hinweise5 zu dieser Werbung.

Dem Markt fehlte es an klaren Impulsen. In den USA ist die Zahl der Erstanträge auf Arbeitslosenhilfe in der vergangenen Woche erstmals seit Mitte Mai wieder gesunken. Allerdings waren Volkswirte noch von einem deutlicheren Rückgang ausgegangen. Das Geschäftsklima in der Region Philadelphia und Daten aus dem Bausektor waren hinter den Erwartungen zurückgeblieben. Die Märkte reagierten jedoch kaum auf die Daten./bek/ngu