26.07.2021 16:19

Devisen: Eurokurs gestiegen - EZB-Referenzkurs: 1,1787 US-Dollar

Werbung

FRANKFURT (dpa-AFX) - Der Kurs des Euro ist am Montag gestiegen. Die Europäische Zentralbank (EZB) setzte den Referenzkurs auf 1,1787 (Freitag: 1,1767) US-Dollar fest. Der Dollar kostete damit 0,8484 (0,8498) Euro.

Zu anderen wichtigen Währungen legte die EZB die Referenzkurse für einen Euro auf 0,85468 (0,85543) britische Pfund, 130,05 (130,11) japanische Yen und 1,0826 (1,0838) Schweizer Franken fest./yyzz/DP/jsl

Werbung

Devisenkurse

NameKurs+/-%
Dollarkurs1,1728-0,0043
-0,37
Japanischer Yen128,9440-0,1560
-0,12
Pfundkurs0,85370,0007
0,08
Schweizer Franken1,09330,0024
0,22
Russischer Rubel85,47650,3445
0,40
Bitcoin40063,0508-558,6211
-1,38
Chinesischer Yuan7,5826-0,0164
-0,22

Heute im Fokus

DAX geht unter 15.500 Punkten ins Wochenende -- US-Börsen schwächer -- Kaufempfehlung für Vitesco-Aktie -- Cerberus: Interesse an Commerzbank-Staatsanteil -- Vonovia, Deutsche Wohnen, Biotest im Fokus

Weiter verschärft: Daimler Truck leidet unter Halbleiter-Engpässen. Tesla-Chef Musk kommt zum Tag der offenen Tür nach Deutschland. Deutsche Bank-Aktie: Sewing entschuldigt sich für scharfe Kritik in Analysten-Studie. HOCHTIEF-Tochter CIMIC erhält Auftrag für Western Sydney Airport. Stimmung der US-Verbraucher hellt sich im September auf. E.ON-Chef setzt auf Netze als Treiber der Energiewende.
Werbung
Werbung
Werbung
Börse Stuttgart Anlegerclub
Werbung

Umfrage

Wenn morgen Bundestagswahl wäre, wen würden Sie wählen?

finanzen.net zero
finanzen.net zero

Oskar

ETF-Sparplan

Oskar ist der einfache und intelligente ETF-Sparplan. Er übernimmt die ETF-Auswahl, ist steuersmart, transparent und kostengünstig.
Zur klassischen Ansicht wechseln