29.07.2021 16:37

Devisen: Eurokurs gestiegen - EZB-Referenzkurs: 1,1873 US-Dollar

Werbung

FRANKFURT (dpa-AFX) - Der Kurs des Euro ist am Donnerstag gestiegen. Die Europäische Zentralbank (EZB) setzte den Referenzkurs auf 1,1873 (Mittwoch: 1,1807) US-Dollar fest. Der Dollar kostete damit 0,8423 (0,8470) Euro.

Zu anderen wichtigen Währungen legte die EZB die Referenzkurse für einen Euro auf 0,85080 (0,85095) britische Pfund, 130,41 (129,97) japanische Yen und 1,0788 (1,0802) Schweizer Franken fest./yyzz/DP/jsl

Werbung

Devisenkurse

NameKurs+/-%
Dollarkurs1,1762-0,0009
-0,08
Japanischer Yen129,24550,1455
0,11
Pfundkurs0,85310,0000
0,00
Schweizer Franken1,09130,0004
0,04
Russischer Rubel85,27400,1420
0,17
Bitcoin40776,5781154,9063
0,38
Chinesischer Yuan7,59930,0004
0,00

Heute im Fokus

DAX schließt etwas höher -- US-Handel endet kaum verändert -- WACKER CHEMIE erhöht Prognosen -- DAX mit 31 Titeln: Continental spaltet Vitesco ab -- HelloFresh, thyssenkrupp, Bechtle im Fokus

VW-Abgasskandal: Betrugsprozess gegen VW-Manager beginnt. BGH urteilt über Diesel-Klage gegen AUDI und verhandelt zu Daimler. LPKF holt weiteren Millionen-Auftrag herein. RWE-Chef schließt früheren Kohleausstieg nicht aus. Südzucker bestätigt Prognose nach Ergebnisplus im zweiten Quartal. Ryanair will Geschäft bis 2026 noch stärker ausbauen.
Werbung
Werbung
Werbung
Börse Stuttgart Anlegerclub
Werbung

Umfrage

Wenn morgen Bundestagswahl wäre, wen würden Sie wählen?

finanzen.net zero
finanzen.net zero

Oskar

ETF-Sparplan

Oskar ist der einfache und intelligente ETF-Sparplan. Er übernimmt die ETF-Auswahl, ist steuersmart, transparent und kostengünstig.
Zur klassischen Ansicht wechseln