24.11.2022 13:31
Werbemitteilung unseres Partners

Die fünf besten Altcoins mit 10x Potenzial zum Investieren in 2023: Welche Kryptowährung jetzt kaufen?

Folgen
Werbung
5 beste Coins 10x 2023

Welche Kryptowährung jetzt kaufen? Diese Frage stellen sich wohl viele Anleger in einem denkbar schwierigen Marktumfeld, das sich in einer Übergangszeit zwischen Bärenmarkt mitsamt FTX-Crash und dem nächsten Bull-Run bewegt. Nicht nur die Frage nach dem optimalen Einstiegszeitpunkt bewegt viele Anleger, obgleich das Investieren direkt am Boden eher auf Glück basiert. Zugleich könnte jedoch das aktuelle Marktumfeld eine Konsolidierung im Kryptomarkt bringen, der mittlerweile weit über 20.000 Coins und Token beheimatet. Welche Kryptowährung könnte man somit jetzt kaufen, um kurzfristig den Markt outzuperformen und langfristig auch qualitative Altcoins zu setzen? Die fünf besten Altcoins mit 10x Potenzial in 2023: 

1. Dash 2 Trade (D2T): Massiver Profiteur vom FTX-Crash

Einer der besten Altcoins für das Jahr 2023 mit immanentem 10x Potenzial könnte eine neue Kryptowährung sein, die sich gerade erst im Presale befindet. Mittlerweile hat Dash 2 Trade rund sieben Millionen $ im Krypto-Vorverkauf eingenommen. Das Momentum ist stark und die Verantwortlichen locken mit ihrem Konzept augenscheinlich auch im Bärenmarkt Investoren an. Die Nachfrage könnte sich in den nächsten Wochen dynamisch darstellen, wenn Dash 2 Trade (D2T) am Markt als eigentlicher Profiteur vom FTX Crash wahrgenommen wird. Denn das Konzept hinter Dash 2 Trade scheint wie gemacht für die aktuelle Marktphase. 

Dash-2-Trade

Das Drama rund um FTX & SBF erschütterte das Vertrauen in Kryptowährungen. Viele Anleger wenden sich mehr von zentralen Akteuren ab. Die Risiken von Krypto-Investments sind omnipräsent. Infolgedessen gibt es ein natureigenes Interesse, die Sicherheit zu erhöhen und den Draw-Down zu verringern. Dies scheint in erster Linie mit einer fundierten und umfassenden Analyse möglich, die der entsprechenden Tools bedarf. Das innovative und KI-basierte Trading-Dashboard von Dash 2 Trade möchte diesem Anspruch gerecht werden und zum ?Bloomberg-Terminal für Kryptos? avancieren. Seit einigen Monaten arbeiten KI-Entwickler, quantitative Analysten und professionelle Trader mit dieser Intention an der Entwicklung. 

Zu Dash 2 Trade

2. Polygon (MATIC): Schießt MATIC 2023 in die Top 3 des Kryptomarkts? 

Das Ziel von Polygon-Co-Gründer Sandeep Nailwal ist klar ? er möchte Polygon zu einer Top 3 Kryptowährung machen, die sich fortan in einer Reihe mit Bitcoin und Ethereum bewegt. Selbst wenn sich die Marktkapitalisierung der drittgrößten Kryptowährung Tether (USDT) in den nächsten Monaten oder 2023 nicht vergrößert, bräuchte es dafür nahezu eine 10x Performance. Denn aktuell wird Polygon (MATIC) am digitalen Währungsmarkt mit rund 7,5 Milliarden $ bewertet. 

Dass Polygon (MATIC) durchaus für eine marktschlagende Rendite gut ist, zeigte sich erst Anfang November. In einem massiven Pump explodierte der MATIC-Kurs zwischenzeitlich um rund 50 %, während der breite Markt stagnierte oder sich leicht erholte. 

Beeindruckend ist jedoch insbesondere die fundamentale Entwicklung. Denn Polygon konnte im Bärenmarkt 2022 die Anzahl der dApps mehr als verachtfachen und beheimatet mittlerweile über 55.000 dApps im Polygon-Netzwerk. Zugleich sind auch die Entwickler-Statistiken aus dem letzten Quartal beeindruckend. Year-to-Year stieg die Anzahl der Developer-Teams um 804 % – bullisch für Polygon (MATIC). 

Spannende Partnerschaften konnten die Polygon-Verantwortlichen ebenfalls etablieren und durch die Zusammenarbeit mit renommierten Unternehmen die Adoption vorantreiben ? zugleich könnten diese Partnerschaften auch die institutionelle Akzeptanz der Layer-2 steigern. 

3. Calvaria (RIA): Gelingt die Massenadoption, wird dieser Coin massiv pumpen! 

Der Calvaria Presale befindet sich in der vierten Phase, die mittlerweile 91 % fortgeschritten ist. Damit dürfte zeitnah nach der Veröffentlichung dieses Artikels für Früh-Investoren die letzte Möglichkeit bestehen, native RIA Token für das NFT-Game zum Preis von 0,025 $ zu akkumulieren. Im Anschluss folgt die nächste Preisanhebung auf 0,03 $. Die Verantwortlichen haben das Kursniveau von 0,055 $ als finalen Presale-Preis festgelegt ? ergo lassen sich schon während des Vorverkaufs Buchgewinne von über 100 % erzielen. 

Calvaria

Immer mehr Play-2-Earn-Games wurden in den vergangenen Jahren entwickelt. Calvaria ist das nächste NFT-Sammelkartenspiel. Zweifelsfrei dürfte es trotz starker Zukunftsaussichten auch hier eine Konsolidierung geben, die die schwächsten Akteure langfristig aus dem Markt treibt. Doch Calvaria (RIA) möchte mit dem eigenen Konzept einen unterschiedlichen Ansatz wagen, um nicht nur im Kryptomarkt zu bestehen, sondern auch endlich die Massenadoption zu erreichen. Die Kombination aus kostenloser Smartphone-App für den Einstieg sowie der darauf basierenden Play-2-Earn-Variante könnte wirklich herkömmliche Spieler zum Blockchain-Gaming konvertieren. 

Zu Calvaria

4. Chiliz (CHZ): Chiliz 2.0 als Gamechanger und nachhaltiger Kurstreiber? 

Die WM-Rallye von Chiliz endete bereits mit dem Auftaktspiel von Katar gegen Ecuador. Der CHZ Token verlor in einer Woche rund 25 % seines Werts und notiert nun wieder 80 % unter ATH. Zweifelsfrei könnte das Momentum in den nächsten Wochen wieder zunehmen. Doch die Hoffnung auf eine Kursexplosion bei der WM schwindet zunehmend, vielmehr handelte es sich um ein ?Sell-the-News-Event? des Basisinvestments für Sport Fan Token. 

Doch zweifelsfrei bleibt dem Chiliz Token Kurspotenzial für 2023 immanent. Das aktuelle Kursniveau könnte einen lukrativen Einstieg in der Korrektur ermöglichen. Denn in einigen Wochen soll der Launch von Chiliz 2.0 erfolgen ? ein Event, das mittelfristig deutlich mehr Auswirkungen auf Chiliz (CHZ) haben wird als Veranstaltungen mit singulärem Charakter wie eine Fußball-WM. 

5. RobotEra (TARO): neuer Metaverse-Token im Sandbox-Style mit Hype-Potenzial? 

Zugegebenermaßen liegt der letzte große Hype der Metaverse Token schon ein paar Monate zurück. Dennoch könnte man im Hinblick auf die zunehmenden Bemühungen von Real-World-Unternehmen annehmen, dass derartige Trends am Kryptomarkt in Zukunft wieder gespielt werden. Sandbox (SAND) hat sich als einer der First-Mover der Metaverse-Games in der Top 50 des Kryptomarkts etabliert. Mit RobotEra orientiert sich ein neues Game genau an diesem Konzept. Der native TARO Token, der als virtuelle Metaverse-Währung zum Einsatz kommt, könnte nach dem aktuellen Presale hypen. 

Zugleich verspricht die Zusammenarbeit mit LBank Labs, dem Investmentarm der Major Exchange LBank, Zukunftspotenzial. Denn durch den renommierten Partner könnte man die Bekanntheit des Roboter-basierten Metaverse mit futuristischer Darstellung schnell erweitern. 

Zu RobotEra

„Investieren ist spekulativ. Bei der Anlage ist Ihr Kapital in Gefahr. Diese Website ist nicht für die Verwendung in Rechtsordnungen vorgesehen, in denen der beschriebene Handel oder die beschriebenen Investitionen verboten sind, und sollte nur von Personen und auf gesetzlich zulässige Weise verwendet werden. Ihre Investition ist in Ihrem Land oder Wohnsitzstaat möglicherweise nicht für den Anlegerschutz geeignet. Führen Sie daher Ihre eigene Due Diligence durch. Diese Website steht Ihnen kostenlos zur Verfügung, wir erhalten jedoch möglicherweise Provisionen von den Unternehmen, die wir auf dieser Website anbieten.“

Werbung

Devisenkurse

NameKurs+/-%
Dollarkurs1,0514-0,0010
-0,10
Japanischer Yen142,1900-0,2000
-0,14
Pfundkurs0,85910,0005
0,06
Schweizer Franken0,9864-0,0005
-0,05
Russischer Rubel64,3645-0,0551
-0,09
Bitcoin16113,2698-0,0067
-0,00
Chinesischer Yuan7,42330,0108
0,15
Werbung

Heute im Fokus

Nach Powell-Rede: DAX schließt höher -- US-Börsen schließen uneins -- Salesforce-Zahlen enttäuschen --Millionenstrafe für Airbus -- Gold auf Hoch seit August -- Lufthansa, Nemetschek, VW im Fokus

Commerzbank tritt in Verhandlungen mit Verdi über ComTS-Tarifvertrag. Credit Suisse-Aktie markiert neues Rekordtief. Musks Neuralink beginnt bald mit Tests am Menschen. Gasinfrastruktur: Deutschland und Norwegen wollen NATO-Schutz. OMV plant Neustrukturierung. Nach FTX-Pleite: Sam Bankman-Fried weist Betrugsvorwürfe zurück. Apple-Chef Tim Cook und Elon Musk scheinen Streit vorerst beigelegt zu haben.

Werbung
Werbung
Neue Funktionen als Erstes nutzen
Sie nutzen finanzen.net regelmäßig? Dann nutzen Sie jetzt neue Funktionen als Erstes!
Hier informieren!
Werbung
Börse Stuttgart Anlegerclub

Umfrage

Wie hat sich Ihr Wertpapierdepot seit Jahresbeginn entwickelt?

finanzen.net zero
finanzen.net zero

Oskar

ETF-Sparplan

Oskar ist der einfache und intelligente ETF-Sparplan. Er übernimmt die ETF-Auswahl, ist steuersmart, transparent und kostengünstig.
Zur klassischen Ansicht wechseln