finanzen.net
16.11.2018 20:58
Bewerten
(0)

Eurokurs hält sich im US-Handel weiter über 1,14 US-Dollar

DRUCKEN
Der Eurokurs hat sich am Freitag im US-Handel kaum bewegt. Nachdem die Gemeinschaftswährung kurz vor dem Börsenstart an der Wall Street deutlich zugelegt und wieder die Marke von 1,14 US-Dollar überwunden hatte, verharrte sie auf diesem Niveau. Zuletzt wurde sie mit 1,1410 Dollar gehandelt. Die Europäische Zentralbank hatte den Referenzkurs zuvor auf 1,1346 (Donnerstag: 1,1305) Dollar festgesetzt. Der Dollar hatte damit 0,8814 (0,8846) Euro gekostet.
Anzeige
Jetzt Devisen mit bis zu Hebel 30 handeln
Handeln Sie mit Devisen mit hohem Hebel und kleinen Spreads. Mit nur 100,00 € können Sie von der Wirkung von 3.000 Euro Kapital profitieren!
80,6% der Kleinanlegerkonten verlieren Geld beim CFD-Handel mit diesem Anbieter. Sie sollten überlegen, ob Sie es sich leisten können, das hohe Risiko einzugehen, Ihr Geld zu verlieren.

Bewegung war in die Kurse gekommen, nachdem der Vizevorsitzende der US-Notenbank (Fed), Richard Clarida im US-Fernsehen auf die schwächer werdende globale Konjunktur hingewiesen hatte. Dies müsse durch die Zentralbank beobachtet werden, sagte er. Zudem bewege sich der Leitzins der Fed auf ein neutrales Niveau zu, das also Wachstum weder anheizt noch bremst. Der US-Dollar hatte auf diese Äußerungen mit deutlichen Verlusten reagiert und damit im Gegenzug dem Eurokurs Auftrieb gegeben.

dpa-AFX

Devisenkurse

NameKurs+/-%
Dollarkurs1,13690,0048
0,42
Japanischer Yen128,72050,3755
0,29
Pfundkurs0,8990-0,0075
-0,82
Schweizer Franken1,12850,0043
0,38
Russischer Rubel75,47410,2623
0,35
Bitcoin3085,240045,1899
1,49
Chinesischer Yuan7,82150,0124
0,16

Heute im Fokus

DAX schließt mit Aufschlägen -- Dow deutlich im Plus -- Regierung forciert Fusionspläne für Deutsche Bank und Commerzbank -- Fitch: EZB-Zinserhöhung erst 2020 -- Huawei im Fokus

BASF bekommt Okay aus Brüssel für Papierchemie-JV mit Solenis. Verkauf von Amerika-Geschäft bringt Linde 3,3 Mrd Euro. Jobabbau: Ford sieht keinen Bruch von Vereinbarungen. BVI: Neugeschäft der Fondsbranche schwächt sich im Oktober ab. Italien schlägt EU offenbar Zwei-Prozent-Defizit vor.
Anzeige
Anzeige
Börse Stuttgart Anlegerclub

Fünf deutsche Internet-Aktien, die Sie kennen sollten!

Das Gute liegt oft so nah. Heimische Internet-Unternehmen rollen den Markt auf. Im neuen Anlegermagazin erwartet Sie ein Special über deutsche Internet-Aktien, die Sie kennen sollten.
Kostenfrei registrieren und lesen!

Umfrage

Die Bahn hat den Fernverkehr am Montag wegen eines Warnstreiks bundesweit eingestellt. Haben Sie Verständnis für das Verhalten der Gewerkschaft EVG?

finanzen.net Brokerage

Online Brokerage über finanzen.net

Das Beste aus zwei Welten: Handeln Sie für nur 5 Euro Orderprovision* pro Trade unmittelbar aus der Informationswelt von finanzen.net!
Zur klassischen Ansicht wechseln
Kontakt - Impressum - Werben - Pressemehr anzeigen
Top News
Beliebte Suchen
DAX 30
Öl
Euro US-Dollar
Bitcoin
Goldpreis
Meistgesucht
Deutsche Bank AG514000
Saint-Gobain S.A. (Compagnie de Saint-Gobain)872087
Daimler AG710000
Amazon906866
CommerzbankCBK100
Apple Inc.865985
Steinhoff International N.V.A14XB9
BASFBASF11
Aurora Cannabis IncA12GS7
Wirecard AG747206
Volkswagen (VW) AG Vz.766403
EVOTEC AG566480
Deutsche Telekom AG555750
Allianz840400
BayerBAY001