finanzen.net
18.01.2018 07:17
Bewerten
(4)

Südkorea erwägt Schließung aller lokaler Kryptowährungs-Plattformen

Lokale Handelsplattformen: Südkorea erwägt Schließung aller lokaler Kryptowährungs-Plattformen | Nachricht | finanzen.net
Lokale Handelsplattformen
DRUCKEN
Südkorea erwägt die Schließung sämtlicher lokaler Handelsplattformen für virtuelle Währungen.
Dies sagte der Chef der Finanzdienstleistungskommission, Choi Jong Ku, am Donnerstag. Gesprüft werde aber auch, ob nur diejenigen Plätze geschlossen werden sollten, die gegen Gesetze verstoßen hätten.

Sie möchten in Kryptowährungen investieren? Unsere Ratgeber erklären, wie es innerhalb von 15 Minuten geht:
» Bitcoin kaufen, Ripple kaufen, IOTA kaufen, Litecoin kaufen, Ethereum kaufen, Monero kaufen.

Er äußerte sich, nachdem die Kryptowährung Bitcoin massiv unter Druck geraten war. Vorausgegangen waren Berichte, wonach Südkorea den Handel mit Kryptowährungen verbieten könnte.

Südkorea ist eine der Hochburgen der Spekulation mit Bitcoin & Co. Am Donnerstagmorgen notierte Bitcoin bei etwa 11.560 Dollar.

Seoul (Reuters)

Weitere Infos: Bitcoin kaufen - So geht's

Bildquellen: dencg / Shutterstock.com, 3Dsculptor / Shutterstock.com, Ponderful Pictures / Shutterstock.com, Gil C / Shutterstock.com

Devisenkurse

NameKurs+/-%
Dollarkurs1,1393-0,0003
-0,03
Japanischer Yen124,0170-0,3130
-0,25
Pfundkurs0,8829-0,0019
-0,22
Schweizer Franken1,13120,0028
0,25
Russischer Rubel75,83000,2265
0,30
Bitcoin3160,7300-13,3801
-0,42
Chinesischer Yuan7,71920,0192
0,25

Heute im Fokus

DAX leichter -- METRO steigert Umsatz -- Beiersdorf wächst wie erwartet -- Morgan Stanley enttäuscht im Schlussquartal -- Inflation im Euroraum entfernt sich vom EZB-Ziel -- RWE, Uniper im Fokus

Aurora Cannabis-Aktie fällt tief: Wandelanleihe angekündigt. Druck auf Chinas Huawei steigt - Neue US-Ermittlungen berichtet. Fed-Beige Book: Marktvolatilität und höhere Zinsen drücken auf die Stimmung. Société Générale will stabile Dividende zahlen. Siemens-Partner Alstom erhält so viele Aufträge wie nie. Brexit: May übersteht Misstrauensvotum. Wirecard kooperiert mit Swatch.
Anzeige
Anzeige
Börse Stuttgart Anlegerclub

Fünf deutsche Internet-Aktien, die Sie kennen sollten!

Das Gute liegt oft so nah. Heimische Internet-Unternehmen rollen den Markt auf. Im neuen Anlegermagazin erwartet Sie ein Special über deutsche Internet-Aktien, die Sie kennen sollten.
Kostenfrei registrieren und lesen!

Umfrage

Wie viele Zinserhöhungen der US-Notenbank erwarten Sie 2019?

finanzen.net Brokerage

Online Brokerage über finanzen.net

Das Beste aus zwei Welten: Handeln Sie für nur 5 Euro Orderprovision* pro Trade unmittelbar aus der Informationswelt von finanzen.net!
Zur klassischen Ansicht wechseln
Kontakt - Impressum - Werben - Pressemehr anzeigen
Top News
Beliebte Suchen
DAX 30
Öl
Euro US-Dollar
Bitcoin
Goldpreis
Meistgesucht
Deutsche Bank AG514000
Aurora Cannabis IncA12GS7
CommerzbankCBK100
Daimler AG710000
SteinhoffA14XB9
Amazon906866
Wirecard AG747206
Apple Inc.865985
BASFBASF11
Allianz840400
Deutsche Telekom AG555750
Siemens AG723610
EVOTEC AG566480
BayerBAY001
Netflix Inc.552484