27.06.2012 15:50
Bewerten
(0)

ETF-Anleger nach Fed-Sitzung enttäuscht

Börse Stuttgart: ETF-Anleger nach Fed-Sitzung enttäuscht | Nachricht | finanzen.net
Börse Stuttgart
DRUCKEN
Private Anleger börsengehandelter Fonds, kurz ETF, haben in der vergangenen Woche enttäuscht auf die jüngste Sitzung der US-Notenbanksitzung Fed reagiert und sich nicht eindeutig positioniert.
"Vor dem Treffen der Währungshüter am vergangenen Mittwoch hatten die Investoren erwartet, dass es weitere, umfassende Maßnahmen zur Stabilisierung der Finanzmärkte geben wird", sagte am Mittwoch Michael Görgens, Leiter des ETF-Handels bei der Börse Stuttgart. Die US-Notenbank wird aber zunächst nur die "Operation Twist" verlängern, bei der sie kurzfristige Staatsanleihen verkauft und dafür längerfristige kauft.

    Daneben sei insbesondere die Euro-Schuldenkrise das beherrschende Thema an den Märkten gewesen, fuhr Görgens fort. Vor allem langfristig orientierte Anleger hätten vor diesem Hintergrund abgewartet, wie sich die Stimmung an den Märkten weiter entwickeln würde. Insofern herrschte bei diesen Investoren ein ausgeglichener Anlegertrend vor. Die Käufe und die Verkäufe hielten sich in etwa die Waage. Die Umsätze lagen in der vergangenen Woche bei etwas unterdurchschnittlichen 87 Millionen Euro.

    Taktisch geprägte Anleger indes hatten sich Görgens zufolge eindeutig festgelegt. Sie verkauften demnach ihre gehebelten Kauf-Positionen auf deutsche Aktien (DAX) und investierten dafür in gehebelte Short-ETFs, mit denen auf fallende Kurse gesetzt werden kann. Sie hätten also darauf spekuliert, dass die Märkte in den nächsten Tagen wieder im Korrekturmodus verharren werden.

    Keine eindeutige Marktmeinung aber hatten Anleger börsengehandelter Anleihen-Fonds inne. Sie investierten wieder sowohl in steigende als auch in fallende Kurse. Ein klarer Trend war insofern nicht auszumachen.

    Die Stimmung bei den Emerging Markets schließlich habe sich etwas aufgehellt, sagte der Experte: "Bei Produkte auf Schwellenländer-Aktienindizes sind erste Anleger wieder auf Einkaufstour gegangen."/la/tih

FRANKFURT (dpa-AFX)
Bildquellen: Boerse Stuttgart AG

Top-Favoriten 2018: Die besten Nebenwerte

Bitte vormerken: Am Mittwoch 18 Uhr ist mit Holger Steffen einer der erfahren­sten Nebenwerte-Analysten zu Gast. Seit 1999 erzielte er mit Small Caps eine Rendite von 18,1 % pro Jahr. Im Online-Seminar stellt er exklusiv seine Top-Favoriten für 2018 vor. Das dürfen Sie nicht verpassen!
Jetzt noch schnell zum Webinar mit Holger Steffen anmelden!

ETF-Finder

Was sind ETFs?

Exchange Traded Funds sind an der Börse gehandelte Investmentfonds. ETFs haben keine Laufzeitbegrenzung und können daher wie Aktien permanent zum aktuellen Börsenpreis gehandelt werden. Beim Kauf eines Fondsanteils wird der Anleger zum Anteilseigner der im Fonds enthaltenen Bestandteile. Zugleich beteiligt sich der Investor damit auch an der Entwicklung der im Fonds befindlichen Papiere.
Suchen

Heute im Fokus

DAX stabil erwartet -- Asiens Börsen uneinheitlich -- Euro auf höchstem Stand seit 2014 -- US-Senat bestätigt Powell als neuen Fed-Vorsitzenden -- Texas Instruments, United Continental im Fokus

So viel hat der Skandal um Kevin Spacey Netflix gekostet. Chinesischer E-Auto-Hersteller: "Wir glauben, dass wir Tesla mehr als gewachsen sind". Nach kräftigem Gewinnplus: Novartis will 2018 beim Ergebnis zulegen. Preisrückgang lässt Umsatz beim Schokokonzern Barry Callebaut schmelzen. Ahold Delhaize profitiert von starkem US-Geschäft.
Anzeige
Anzeige
Börse Stuttgart Anlegerclub

Bechtle - Der Favorit im IT-Segment!

Ein breit aufgestelltes, gut diversifiziertes Produkt- und Serviceangebot, eine solide Finanzbasis und ein gutes Gespür für chancenreiche Trends und wachstumsstarke Marktsegmente - diese Mischung ist das Erfolgsgeheimnis von Bechtle. Lesen Sie im aktuellen Anlegermagazin die ganze Story über Bechtle.
Kostenfrei registrieren und dabei sein!

Top-Rankings

KW 3: Analysten-Flops der Woche
Diese Aktien stehen auf den Verkauflisten der Experten
KW 3: Analysten-Tops der Woche
Diese Aktien stehen auf den Kauflisten der Experten
KW 2: Analysten-Flops der Woche
Diese Aktien stehen auf den Verkauflisten der Experten

Umfrage

Besitzen Sie Bitcoins oder eine andere Kryptowährung?

Online Brokerage über finanzen.net

Das Beste aus zwei Welten: Handeln Sie für nur 5 Euro Orderprovision* pro Trade unmittelbar aus der Informationswelt von finanzen.net!
Zur klassischen Ansicht wechseln
Top News
Beliebte Suchen
DAX 30
Öl
Euro US-Dollar
Bitcoin
Goldpreis
Meistgesucht
Volkswagen (VW) AG Vz.766403
Steinhoff International N.V.A14XB9
Deutsche Bank AG514000
Daimler AG710000
Wirecard AG747206
EVOTEC AG566480
Netflix Inc.552484
Deutsche Telekom AG555750
BYD Co. Ltd.A0M4W9
Amazon906866
CommerzbankCBK100
GeelyA0CACX
Apple Inc.865985
Infineon AG623100
Allianz840400