finanzen.net
16.03.2016 15:05
Bewerten
(0)

Alle Jahre wieder - Zahltag für Aktionäre

Lyxors Welt der ETFs: Alle Jahre wieder - Zahltag für Aktionäre | Nachricht | finanzen.net
Lyxors Welt der ETFs
Heike Fürpaß-Peter
DRUCKEN
Die Berichtssaison ist in vollem Gange. In diesen Tagen informieren die Unternehmen ihre Aktionäre über die Höhe der Dividenden.
Ein Grund zur Freude, denn auch in diesem Jahr werden erneut Milliardenbeträge an die Aktionäre ausgeschüttet. Mit entsprechenden ETFs können Anleger kostengünstig und problemlos daran teilhaben.

Dividenden sind der neue Zins. Hinter diesem eingängigen Slogan steckt eine problematische Erkenntnis. Denn mit ihren zumeist geringen Zinserträgen liefern Rentenpapiere vielfach kaum noch ausreichende, laufende Erträge. Die jährlichen Dividendenausschüttungen von Unternehmen können hier eine Alternative sein. Im vergangenen Jahr zahlten allein die DAX-Unternehmen Dividenden von über 40 Mrd. Euro an ihre Aktionäre und sicherten diesen damit solide, laufende Erträge. Auch für dieses Jahr haben etliche Unternehmen erneut hohe Dividenden in Aussicht gestellt. Die DAX-Konzerne werden voraussichtlich so viel ausschütten wie nie zuvor. Marktbeobachter erwarten eine durchschnittliche Dividendenrendite um die 2,7 Prozent. Noch besser sieht es in Europa aus. Hier wird mit einer durchschnittlichen Dividendenrendite von rund 3,5 Prozent gerechnet.

In Zeiten niedriger Zinsen bieten dividendenstarke Titel damit eine interessante Alternative zu klassischen Zinspapieren. Hinzu kommt die Chance auf Kursgewinne. Während im Rentenbereich die Luft nach oben dünn wird, bieten die Aktienmärkte weiterhin Potenzial. Und wenn es - wie zu Beginn des Jahres - zwischenzeitlich einmal nach unten geht, können dividendenstarke Titel einen Verlustpuffer bieten.

Die Dividendenqualität zählt

Dividendenstrategien können Anleger problemlos auch mit ETFs umsetzen. Der Vorteil: während aktiv gemanagte Fonds jährliche Kosten von in der Regel deutlich mehr als einem Prozent verursachen, fahren Anleger mit entsprechenden ETFs deutlich besser. Hier liegt die Gesamtkostenquote (TER) zumeist klar unter 0,5 Prozent. Anleger, die eine Dividendenstrategie verfolgen, sollten allerdings nicht allein auf die Höhe der Dividendenzahlungen oder auf die Dividendenrendite zu schauen. Worauf es ankommt, sind vielmehr operative Stärke und finanzielle Solidität eines Unternehmens. Beide Faktoren sichern stabile Cash Flows in der Zukunft und damit auch die Nachhaltigkeit von Dividendenzahlungen.

Dividendenfonds ex Banken

Mit dem Lyxor UCITS ETF SG European Quality Income bietet Lyxor einen europäischen Dividenden-ETF, der besonders auf die Dividendenqualität abstellt. Ziel ist es, den Referenzindex SG European Quality Income NTR bestmöglich abzubilden. Dieser Index umfasst große europäische Unternehmen, die sowohl eine überdurchschnittliche Dividendenrendite als auch eine robuste Bilanz aufweisen. Wer angesichts der Schwäche der Bankenbranche auf Geldinstitute im Portfolio verzichten möchte, kann dies mit dem Fonds ebenfalls tun. Berücksichtigt werden nämlich nur Unternehmen, die über eine Marktkapitalisierung von mindestens 1 Mrd. Euro verfügen und nicht zu den Finanzdienstleistern zählen. Die Gesamtkostenquote dieses ETFs beträgt 0,45 Prozent.

Natürlich bieten auch die globalen Märkte weiterhin gute Chancen und Diversifikationsmöglichkeiten. Anleger, die sich hier mit Dividendenstrategien engagieren möchten, können beispielsweise auf den Lyxor UCITS ETF SG Global Quality Income setzen, der im globalen Rahmen in Blue Chips mit attraktiven und nachhaltigen Ausschüttungen investiert. Die Gesamtkostenquote dieses Fonds, der im Übrigen Finanzdienstleister ebenfalls ausschließt, beträgt 0,45 Prozent.

Heike Fürpaß-Peter zählt zu den Pionieren der ETF Welt. Seit Auflage des ersten Indexfonds in Deutschland begleitet sie das Geschehen rund um die passiven Produkte. Seit 2011 leitet die studierte Wirtschaftswissenschaftlerin den öffentlichen Vertrieb der Lyxor ETFs in Deutschland und Österreich.

Der obige Text spiegelt die Meinung des jeweiligen Kolumnisten wider. Die finanzen.net GmbH übernimmt für dessen Richtigkeit keine Verantwortung und schließt jegliche Regressansprüche aus.

ETF-Finder

Was sind ETFs?

Exchange Traded Funds sind an der Börse gehandelte Investmentfonds. ETFs haben keine Laufzeitbegrenzung und können daher wie Aktien permanent zum aktuellen Börsenpreis gehandelt werden. Beim Kauf eines Fondsanteils wird der Anleger zum Anteilseigner der im Fonds enthaltenen Bestandteile. Zugleich beteiligt sich der Investor damit auch an der Entwicklung der im Fonds befindlichen Papiere.
Suchen

Heute im Fokus

DAX geht stark ins Wochenende -- Dow Jones weit im Plus -- Allianz verdient mehr -- EZB senkt Eigenkapitalanforderungen für Commerzbank -- Scout24: Neues Übernahmeangebot -- EDF, Zalando im Fokus

Vapiano enttäuscht mit Umsatz und Ergebnis. Warren Buffetts Depot: Apple-Aktien verkauft. TUI-Chef Joussen kauft für fast 1 Million Euro TUI-Aktien. NVIDIA-Gewinn halbiert - Anleger aber zufrieden. Regierungskrise in Spanien. Applied Materials enttäuscht Anleger mit Umsatzausblick. Möglicherweise Milliarden-Bußgeld gegen Facebook in USA.
Anzeige
Anzeige
Börse Stuttgart Anlegerclub

Die richtige Strategie für die Börsenkrise

Stecken Sie nicht den Sand in den Kopf, sondern kaufen Sie die richtigen Aktien. Erfahren Sie im aktuellen Anlegermagazin mehr über attraktive Qualitätsaktien und zyklische Aktien
Kostenfrei registrieren und lesen!

Umfrage

Sind Sie in Cannabis-Aktien investiert?

finanzen.net Brokerage

Online Brokerage über finanzen.net

Das Beste aus zwei Welten: Handeln Sie für nur 5 Euro Orderprovision* pro Trade unmittelbar aus der Informationswelt von finanzen.net!
Zur klassischen Ansicht wechseln
Kontakt - Impressum - Werben - Pressemehr anzeigen
Top News
Konjunktur/Wirtschaft
17.02.19
Cannabis - Ein Markt mit enormem Potenzial
Beliebte Suchen
DAX 30
Öl
Euro US-Dollar
Bitcoin
Goldpreis
Meistgesucht
Deutsche Bank AG514000
Ceconomy St.725750
Wirecard AG747206
Daimler AG710000
Scout24 AGA12DM8
Apple Inc.865985
Amazon906866
Allianz840400
TeslaA1CX3T
CommerzbankCBK100
E.ON SEENAG99
BASFBASF11
BMW AG519000
Deutsche Telekom AG555750
adidasA1EWWW