finanzen.net
25.05.2019 14:00
Bewerten
(0)

Asset-Allocation-Ampel: ETF-Anleger nehmen Gewinne mit

Euro am Sonntag-Exklusiv: Asset-Allocation-Ampel: ETF-Anleger nehmen Gewinne mit | Nachricht | finanzen.net
Euro am Sonntag-Exklusiv
DRUCKEN
Wie sieht es an den Kapitalmärkten aktuell aus? Der monatliche Blick auf Wertentwicklung, ETF-Umsätze in Europa und Prognosen.
€uro am Sonntag
von Redaktion Euro am Sonntag

Im April erklommen viele Aktienmärkte neue Rekordhöhen. Allen voran der S & P 500, der trotz rückläu­figer Gewinnschätzungen seinen Höchststand vom September 2018 übertraf. Prozentual gesehen legten die europäischen Märkte im vergangenen Monat am stärksten zu, allen voran der DAX mit 7,1 Prozent. Dagegen stiegen die Schwellenmärkte deutlich weniger.

"Das Ausbleiben größerer politischer Störfeuer, die niedrige Volatilität und der Beschluss der Zentralbanken, Zinserhöhungen bis auf Weiteres auszuschließen, rechtfertigen diese Entwicklung und haben die Aktienmärkte im April beflügelt", fasst Roger Bootz, ETF-Experte der DWS, zusammen. Diese Entwicklung hat auf dem ETF-Markt zu unterschiedlichen Reaktionen geführt. Einige Anleger haben die Höchststände offensichtlich zum Anlass genommen, Gewinne mitzunehmen und umzuschichten.

So mussten ETFs auf US-Aktien, im Gegensatz zu den deutlichen Zuflüssen der vergangenen Monate, die höchsten Abflüsse hinnehmen. Selbiges galt für ETFs auf deutsche Aktien. Zuflüsse gab es dagegen bei Schwellenländer-Aktienmärkten, hier besonders bei ETFs auf chinesische und weltweite Indizes. Die mit Abstand größten Zuflüsse konnte im April der Rentensektor für sich beanspruchen, besonders bei ETFs auf internationale Staatsanleihen und auf Unternehmensanleihen.

Im Überblick: Wie die Börsenampeln aktuell stehen (PDF)






_____________________________

Bildquellen: bluedesign/AdobeStock, cooperr / Shutterstock.com

ETF-Finder

Was sind ETFs?

Exchange Traded Funds sind an der Börse gehandelte Investmentfonds. ETFs haben keine Laufzeitbegrenzung und können daher wie Aktien permanent zum aktuellen Börsenpreis gehandelt werden. Beim Kauf eines Fondsanteils wird der Anleger zum Anteilseigner der im Fonds enthaltenen Bestandteile. Zugleich beteiligt sich der Investor damit auch an der Entwicklung der im Fonds befindlichen Papiere.
Suchen

Heute im Fokus

DAX schließt mit kleinem Minus -- Dow letztendlich fester -- Lufthansa mit Gewinnwarnung für 2019 -- Deutsche Bank plant wohl milliardenschwere Bad Bank -- BASF, Bitcoin, 1&1, United Internet im Fokus

Facebook-Aktie klettert: Anleger schwelgen in Krypto-Euphorie. Siltronic kassiert erneut die Jahresziele. Infineon zapft Kapitalmarkt an für Übernahme von US-Firma Cypress. Chanel-Aktie als Börsenkandidat? Fusion von Sprint und T-Mobile dürfte wohl genehmigt werden. US-Sanktionen: Huawei erwartet kräftiges Umsatzminus.
Anzeige
Anzeige
Börse Stuttgart Anlegerclub

Die richtige Strategie für die Börsenkrise

Stecken Sie nicht den Sand in den Kopf, sondern kaufen Sie die richtigen Aktien. Erfahren Sie im aktuellen Anlegermagazin mehr über attraktive Qualitätsaktien und zyklische Aktien
Kostenfrei registrieren und lesen!

Umfrage

Glauben Sie die Anschuldigung der USA, dass der Iran für die Angriffe gegen Tanker im Golf von Oman verantwortlich ist?

Online Brokerage über finanzen.net

finanzen.net Brokerage
Handeln Sie für nur 5 Euro Orderprovision* pro Trade aus der Informationswelt von finanzen.net!

ETF-Sparplan

Oskar ist der einfache und intelligente ETF-Sparplan. Er übernimmt die ETF-Auswahl, ist steuersmart, transparent und kostengünstig.
Zur klassischen Ansicht wechseln
Kontakt - Impressum - Werben - Pressemehr anzeigen
Top News
Beliebte Suchen
DAX 30
Öl
Euro US-Dollar
Bitcoin
Goldpreis
Meistgesucht
Wirecard AG747206
Lufthansa AG823212
NEL ASAA0B733
Deutsche Bank AG514000
Beyond MeatA2N7XQ
Daimler AG710000
TeslaA1CX3T
Infineon AG623100
BASFBASF11
Amazon906866
Microsoft Corp.870747
BayerBAY001
Apple Inc.865985
CommerzbankCBK100
SteinhoffA14XB9