finanzen.net
18.09.2018 11:51
Bewerten
(0)

Lyxor: Neuer Lyxor ETF erweitert das Investmentspektrum in den Bereichen Robotertechnik und Künstliche Intelligenz

Pressemitteilung: Lyxor: Neuer Lyxor ETF erweitert das Investmentspektrum in den Bereichen Robotertechnik und Künstliche Intelligenz | Nachricht | finanzen.net
Pressemitteilung
DRUCKEN
Neben der Robotertechnik entwickelt sich die wirtschaftliche Nutzung Künstlicher Intelligenz zunehmend weiter.
Vor diesem Hintergrund hat Lyxor nun einen neuen ETF aufgelegt, der beide Bereiche mit einem einzigartigen Ansatz für Investoren nutzbar macht.

Im Gegensatz zu ähnlichen Fonds berücksichtigt der neue Lyxor ETF nicht nur solche Unternehmen, die mit der Entwicklung von Robotertechnik und Künstlicher Intelligenz befasst sind. Er setzt zudem auch auf solche Firmen, welche die neuen Technologien aktiv nutzen, um ihre Geschäftsmodelle gezielt zu optimieren. Neben großen Tech-Unternehmen wie Google, Microsoft oder Intel können sich daher auch Werte wie Netflix oder TripAdvisor im Portfolio finden.

Mit 150 Titeln über alle Größenklassen und ein breites Spektrum an Sektoren und Regionen hinweg ist der Lyxor Robotics & AI UCITS ETF deutlich stärker diversifiziert als vergleichbare Fonds.1) Der Index fusst auf einem Investmentuniversum von rund 210 Titeln. Aus diesem werden solche Werte ausgewählt, die über eine hohe Gesamtbewertung in den Bereichen Forschung und Entwicklung, Nettoumsatz, Gesamtkapitalrendite sowie 3-JahresUmsatzwachstum verfügen. Die Qualitätskontrolle erfolgt durch das Research Team der Société Générale Corporate und Investment Banking und den renommierten Zukunftsforscher Martin Ford.

Aus Sicht von Heike Fürpaß-Peter, Leiterin des ETF-Geschäfts von Lyxor in Deutschland und Österreich, unterscheidet sich der neue Lyxor Robotics & AI UCITS ETF vor allem durch seinen weitgefassten Investmentansatz. "Robotertechnik und Künstliche Intelligenz sind im Begriff, die Märkte zu erobern. Dabei werden sich beide Bereiche permanent weiterentwickeln. Die breite Aufstellung des ETFs ermöglicht es Anlegern, an der Spitze dieser dynamischen Marktbewegung zu bleiben."

Der Lyxor Robotics & AI UCITS ETF ist an XETRA, dem London Stock Exchange und der Borsa Italiana gelistet. Die Gesamtkostenquote (TER) beträgt 0,40 Prozent.

Heike Fürpaß-Peter zählt zu den Pionieren der ETF Welt. Seit Auflage des ersten Indexfonds in Deutschland begleitet sie das Geschehen rund um die passiven Produkte. Seit 2011 leitet die studierte Wirtschaftswissenschaftlerin den öffentlichen Vertrieb der Lyxor ETFs in Deutschland und Österreich.

Der obige Text spiegelt die Meinung des jeweiligen Kolumnisten wider. Die finanzen.net GmbH übernimmt für dessen Richtigkeit keine Verantwortung und schließt jegliche Regressansprüche aus.

Bildquellen: Lim Yong Hian / Shutterstock.com

ETF-Finder

Was sind ETFs?

Exchange Traded Funds sind an der Börse gehandelte Investmentfonds. ETFs haben keine Laufzeitbegrenzung und können daher wie Aktien permanent zum aktuellen Börsenpreis gehandelt werden. Beim Kauf eines Fondsanteils wird der Anleger zum Anteilseigner der im Fonds enthaltenen Bestandteile. Zugleich beteiligt sich der Investor damit auch an der Entwicklung der im Fonds befindlichen Papiere.
Suchen

Heute im Fokus

DAX geht stark ins Wochenende -- Dow Jones weit im Plus -- Allianz verdient mehr -- EZB senkt Eigenkapitalanforderungen für Commerzbank -- Scout24: Neues Übernahmeangebot -- EDF, Zalando im Fokus

Vapiano enttäuscht mit Umsatz und Ergebnis. Warren Buffetts Depot: Apple-Aktien verkauft. TUI-Chef Joussen kauft für fast 1 Million Euro TUI-Aktien. NVIDIA-Gewinn halbiert - Anleger aber zufrieden. Regierungskrise in Spanien. Applied Materials enttäuscht Anleger mit Umsatzausblick. Möglicherweise Milliarden-Bußgeld gegen Facebook in USA.
Anzeige
Anzeige
Börse Stuttgart Anlegerclub

Die richtige Strategie für die Börsenkrise

Stecken Sie nicht den Sand in den Kopf, sondern kaufen Sie die richtigen Aktien. Erfahren Sie im aktuellen Anlegermagazin mehr über attraktive Qualitätsaktien und zyklische Aktien
Kostenfrei registrieren und lesen!

Umfrage

Sind Sie in Cannabis-Aktien investiert?

finanzen.net Brokerage

Online Brokerage über finanzen.net

Das Beste aus zwei Welten: Handeln Sie für nur 5 Euro Orderprovision* pro Trade unmittelbar aus der Informationswelt von finanzen.net!
Zur klassischen Ansicht wechseln
Kontakt - Impressum - Werben - Pressemehr anzeigen
Top News
Konjunktur/Wirtschaft
17.02.19
Cannabis - Ein Markt mit enormem Potenzial
Beliebte Suchen
DAX 30
Öl
Euro US-Dollar
Bitcoin
Goldpreis
Meistgesucht
Deutsche Bank AG514000
Ceconomy St.725750
Wirecard AG747206
Daimler AG710000
Scout24 AGA12DM8
Apple Inc.865985
Amazon906866
Allianz840400
TeslaA1CX3T
CommerzbankCBK100
E.ON SEENAG99
BASFBASF11
BMW AG519000
Deutsche Telekom AG555750
adidasA1EWWW