finanzen.net
31.08.2017 20:11
Bewerten
(1)

Wegen Trump: Finnischer Milliardenfonds wirft US-Aktien raus

"Wir machen uns Sorgen": Wegen Trump: Finnischer Milliardenfonds wirft US-Aktien raus | Nachricht | finanzen.net
"Wir machen uns Sorgen"
DRUCKEN
US-Präsident Donald Trump hat viel auf der Agenda: Milliardeninvestitionen, Steuersenkungen, eine Mauer zu Mexiko. Bislang hat er keinen seiner großen Pläne umgesetzt. Nun reagiert einer der größten Pensionsfonds der Welt und wirft US-Aktien aus dem Depot.
Seit dem Amtsantritt von Donald Trump feiern die Börsen weltweit eine Party. Schließlich hatte er neben einer "phänomenalen Steuerreform" auch milliardenschwere Infrastrukturprogramme in gigantischem Ausmaß angekündigt. Die Wirtschaft reagierte begeistert, die Börsen legten weltweit zu. Doch je länger die Amtszeit von Trump dauert, umso mehr Katerstimmung kommt auf, denn bislang hat der Weltmachtführer seine Versprechen nicht einlösen und der US-Wirtschaft keinen entscheidenden Schub verpassen können. Nun reagiert ein erster milliardenschwerer Pensionsfonds auf die aktuelle Situation und trennt sich von US-Aktien.

"Die USA haben derzeit keinen Präsidenten"

Varma Mutual Pension Insurance Co. heißt der finnische Pensionsfonds, der ein Anlagevermögen in Höhe von 45 Milliarden Euro verwaltet. Wie "Bloomberg" berichtet, hat der Fonds seine Aktienquote im zweiten Quartal um fünf Prozent reduziert - dabei wurden insbesondere US-Aktien verkauft. Warum ausgerechnet US-Stocks in großem Stil verkauft wurden, begründet der Fonds-Chef Risto Murto mit einem prominenten Namen: Donald Trump. "Es sieht so aus, als ob die USA derzeit keinen Präsidenten hätten", so der Manager. Wenn er sich die moralische und die tatsächliche Macht anschaue, gebe es keinen traditionellen Präsidenten mehr, legte der Firmenchef nach.

Donald Trump wird zum Risiko

Vor dem Hintergrund der aktuellen Entwicklungen wird Trump vom Hoffnungsträger immer mehr zum Risiko für die Märkte, davon zeigt sich Murto überzeugt. Trumps Twitter-Ausbrüche und das nukleare Säbelrasseln mit Nordkorea habe die USA zu einer Quelle globalen politischen Risikos gemacht. Darüber hinaus sei auch Trumps Unfähigkeit, mit dem Kongress zusammenzuarbeiten, besorgniserregend, so Murto weiter. Einen Wendepunkt in der US-Politik sehe er zudem in Trumps Reaktion auf Charlottesville. Dabei macht sich Murto insbesondere Sorgen um die globalen Auswirkungen der in den USA getroffenen Entscheidungen. "Die Lektion aus 2008 ist, dass wenn die USA ein Problem haben, wir alle ein Problem haben", erklärt der Fonds-Chef. Es sei daher jetzt der richtige Zeitpunkt gewesen, sich von US-Aktien zu trennen. Darüber hinaus räumt Varma allerdings ein, dass auch Gewinnmitnahmen zu dieser Entscheidung beigetragen hätten. Die Aktien seien seit Februar 2016 sehr gut gelaufen, so Investment-Chef Reima Rytsola. Aber das Endergebnis ist, "dass wir uns Sorgen machen".

Redaktion finanzen.net

Bildquellen: gary718 / Shutterstock.com, Drew Angerer/Getty Images

Nachrichten zu Twitter

  • Relevant
  • Alle
  • vom Unternehmen
  • Peer Group
  • ?

Um Ihnen die Übersicht über die große Anzahl an Nachrichten, die jeden Tag für ein Unternehmen erscheinen, etwas zu erleichtern, haben wir den Nachrichtenfeed in folgende Kategorien aufgeteilt:

Relevant: Nachrichten von ausgesuchten Quellen, die sich im Speziellen mit diesem Unternehmen befassen

Alle: Alle Nachrichten, die dieses Unternehmen betreffen. Z.B. auch Marktberichte die außerdem auch andere Unternehmen betreffen

vom Unternehmen: Nachrichten und Adhoc-Meldungen, die vom Unternehmen selbst veröffentlicht werden

Peer Group: Nachrichten von Unternehmen, die zur Peer Group gehören

Analysen zu Twitter

  • Alle
  • Buy
  • Hold
  • Sell
  • ?
24.04.2019Twitter HoldCanaccord Adams
24.04.2019Twitter OutperformOppenheimer & Co. Inc.
24.04.2019Twitter buyUBS AG
24.04.2019Twitter overweightJP Morgan Chase & Co.
23.04.2019Twitter Sector PerformRBC Capital Markets
24.04.2019Twitter OutperformOppenheimer & Co. Inc.
24.04.2019Twitter buyUBS AG
24.04.2019Twitter overweightJP Morgan Chase & Co.
23.04.2019Twitter overweightJP Morgan Chase & Co.
27.03.2019Twitter BuyCascend Securities
24.04.2019Twitter HoldCanaccord Adams
23.04.2019Twitter Sector PerformRBC Capital Markets
23.04.2019Twitter Market PerformCowen and Company, LLC
23.10.2018Twitter HoldDeutsche Bank AG
12.10.2018Twitter HoldPivotal Research Group
26.10.2018Twitter UnderweightBarclays Capital
27.07.2018Twitter SellPivotal Research Group
11.07.2018Twitter ReduceNomura
02.04.2018Twitter SellPivotal Research Group
08.02.2018Twitter SellPivotal Research Group

Um die Übersicht zu verbessern, haben Sie die Möglichkeit, die Analysen für Twitter nach folgenden Kriterien zu filtern.

Alle: Alle Empfehlungen

Buy: Kaufempfehlungen wie z.B. "kaufen" oder "buy"

Hold: Halten-Empfehlungen wie z.B. "halten" oder "neutral"

Sell: Verkaufsempfehlungn wie z.B. "verkaufen" oder "reduce"
mehr Analysen
Anzeige

Fondsfinder

Suchen

Heute im Fokus

DAX geht über 12.000 Punkten ins Wochenende -- US-Börsen schließen im Plus -- May kündigt Rücktritt an -- VW stellt sich auf Mammutverfahren ein -- adidas, OSRAM, Vapiano im Fokus

Boeing muss 737 Max auf Werksgeländen parken. Trump-Familie geht im Streit um Bankunterlagen in Berufung. Deutsche Börse-Aktie nach Investorentag an DAX-Spitze. Auch Siemens prüft Geschäftsbeziehungen zu Huawei. SMA Solar-Aktie mit Kurssprung. Facebook entfernt mehr als drei Milliarden Fake-Konten.
Anzeige
Anzeige
Börse Stuttgart Anlegerclub

Die richtige Strategie für die Börsenkrise

Stecken Sie nicht den Sand in den Kopf, sondern kaufen Sie die richtigen Aktien. Erfahren Sie im aktuellen Anlegermagazin mehr über attraktive Qualitätsaktien und zyklische Aktien
Kostenfrei registrieren und lesen!

Umfrage

Die rechtspopulistische FPÖ in Österreich hat für einen Skandal gesorgt. Wie glauben Sie wird sich das auf die Europawahlen auswirken?

Online Brokerage über finanzen.net

finanzen.net Brokerage
Handeln Sie für nur 5 Euro Orderprovision* pro Trade aus der Informationswelt von finanzen.net!

ETF-Sparplan

Oskar ist der einfache und intelligente ETF-Sparplan. Er übernimmt die ETF-Auswahl, ist steuersmart, transparent und kostengünstig.
Zur klassischen Ansicht wechseln
Kontakt - Impressum - Werben - Pressemehr anzeigen
Top News
Beliebte Suchen
DAX 30
Öl
Euro US-Dollar
Bitcoin
Goldpreis
Meistgesucht
Deutsche Bank AG514000
Wirecard AG747206
Daimler AG710000
TeslaA1CX3T
Scout24 AGA12DM8
Apple Inc.865985
Amazon906866
Huawei TechnologiesHWEI11
Allianz840400
BMW AG519000
BASFBASF11
BayerBAY001
NEL ASAA0B733
CommerzbankCBK100
E.ON SEENAG99