20.06.2012 12:01
Bewerten
(0)

Allianz Pimco Geldmarktfonds: Kein Renditeknüller

DRUCKEN

Düsseldorf (www.fondscheck.de) - Die Experten der "Wirtschaftswoche" sehen beim Allianz Pimco Geldmarktfonds (Allianz PIMCO Geldmarktfonds A (EUR)) ein ausgeglichenes Chance-/Risiko-Verhältnis.

Renditeknüller seien Euro-Geldmarktfonds zwar noch nie gewesen, doch ihre Ergebnisse würden derzeit besonders mager ausfallen. Anleger, die ihre Gelder in dieser Fondsart parken würden, würden jedoch weniger auf Rendite achten als auf Sicherheit. Geldmarktfonds gälten als Alternative zu Tages- und Termingeldern und könnten als Sondervermögen bei einer Bankpleite nicht wertlos verfallen.

Geldmarktfonds müssten seit Jahresbeginn strenge Regeln der EU-Finanzaufsichtsbehörde ESMA einhalten. Es dürften sich nunmehr nur noch solche Portfolios Geldmarktfonds nennen, deren Fondsmanager in Anleihen mit einer kurzen Restlaufzeit und sehr guten Bonitätsnoten investieren würden, was allerdings kaum noch Rendite bringe.

Den Allianz Pimco Geldmarktfonds würden Emittenten aus Deutschland dominieren. Größere Anteile seien zudem in Großbritannien, Schweden sowie Dänemark investiert. "Gerade bei skandinavischen Unternehmensanleihen sehen wir teils sehr attraktive Konditionen", so Andrew Bosomworth, Fondsmanager des Allianz Pimco Geldmarktfonds. Auf mögliche Währungsgewinne könnten Anleger nicht hoffen, Währungsspekulationen seien Geldmarktfonds nicht erlaubt.

Da den Fondsmanagern wenig Spielraum bleibt, sind die Kosten entscheidend - und der Allianz Pimco Geldmarktfonds ist mit 0,7% jährlicher Gebühr teuer, so die Experten der "Wirtschaftswoche". Anbieter wie Alte Leipziger und Frankfurter Trust hätten ihre Gebühren auf 0,1 bzw. 0,2% gesenkt und deren Fonds lägen im Vergleich vorn. (Ausgabe 25) (20.06.2012/fc/a/f)

Fondsfinder

Suchen

Heute im Fokus

DAX im Plus -- Asiens Börsen schließen fester -- Ceconomy-Aktie fällt zweistellig: Gewinnrückgang belastet -- Apple zahlt Angestellten 2.500 US-Dollar Bonus -- American Express, IBM im Fokus

Morgan Stanley: Diese Tech-Aktien sollten Sie 2018 im Depot haben. Untergang einer Bitcoin-Börse - Betrüger konnte den Kurs innerhalb weniger Minuten verachtfachen. KUKA-Vorstand senkt die Prognose für Geschäftsjahr 2017. US-Börsenaufseher bremsen Bitcoin-Pläne der Fondsbranche. HSBC zahlt in US-Rechtsstreit 101,5 Millionen US-Dollar.
Anzeige
Anzeige
Börse Stuttgart Anlegerclub

Bechtle - Der Favorit im IT-Segment!

Ein breit aufgestelltes, gut diversifiziertes Produkt- und Serviceangebot, eine solide Finanzbasis und ein gutes Gespür für chancenreiche Trends und wachstumsstarke Marktsegmente - diese Mischung ist das Erfolgsgeheimnis von Bechtle. Lesen Sie im aktuellen Anlegermagazin die ganze Story über Bechtle.
Kostenfrei registrieren und dabei sein!

Top-Rankings

KW 2: Analysten-Flops der Woche
Diese Aktien stehen auf den Verkauflisten der Experten
KW 2: Analysten-Tops der Woche
Diese Aktien stehen auf den Kauflisten der Experten
Die besten Airlines der Welt 2017
Welche Fluggesellschaft macht das Rennen?

Umfrage

Wünschen Sie sich, dass sich Union und SPD erneut auf eine große Koalition (GroKo) einigen?

Online Brokerage über finanzen.net

Das Beste aus zwei Welten: Handeln Sie für nur 5 Euro Orderprovision* pro Trade unmittelbar aus der Informationswelt von finanzen.net!
Zur klassischen Ansicht wechseln
Top News
Beliebte Suchen
DAX 30
Öl
Euro US-Dollar
Bitcoin
Goldpreis
Meistgesucht
Steinhoff International N.V.A14XB9
Volkswagen (VW) AG Vz.766403
Infineon AG623100
Deutsche Bank AG514000
Daimler AG710000
Apple Inc.865985
Deutsche Telekom AG555750
EVOTEC AG566480
CommerzbankCBK100
BASFBASF11
E.ON SEENAG99
GeelyA0CACX
Amazon906866
Nordex AGA0D655
Allianz840400