11.01.2017 11:52
Bewerten
(0)

Edmond de Rothschild: Infrastrukturfonds erreicht beim verwalteten Vermögen eine Milliarde Euro

DRUCKEN

Fünf neue Investoren sind mit insgesamt 147 Millionen Euro über BRIDGE II (Benjamin de Rothschild Infrastructure Debt Generation) der BRIDGE-Plattform beigetreten.

Somit hat der in Luxemburg regulierte Fonds für Infrastrukturanleihen von Edmond de Rothschild Asset Management nach weniger als zwei Jahren nach der ersten Schließung mit drei Fonds eine Milliarde Euro an Anlagegeldern eingesammelt – davon 400 Millionen Euro in 2016.

Wie beim BRIDGE I sollen auch mit diesem Fonds der zweiten Generation, der vom selben, aus elf Experten bestehenden Team mit Sitz in London gemanagt wird, die Reichweite der Plattform vergrößert und neue Anlagechancen im großen Universum verfügbarer Infrastruktureinrichtungen wahrgenommen werden.

Mit den ersten realisierten Anlageopportunitäten hat die BRIDGE-Plattform ihre Position bei sozialen und Telekommunikationsinfrastruktureinrichtungen gefestigt, im letzteren Fall durch ein erstes Investment in eine öffentlich-private Partnerschaft für den Bau von Glasfasernetzen in Frankreich. Eine neue Anlagegelegenheit im Sektor für erneuerbare Energien wird derzeit strukturiert.

Der vollständige Beitrag als pdf-Dokument

powered by
€uro FundResearch

Fondsfinder

Suchen

Heute im Fokus

DAX geht der Schwung aus-- Aktionärszahl auf höchstem Stand seit zehn Jahren -- Siemens gibt Startschuss für Healthineers-Börsengang -- Daimler, Deutsche Bank, SLM Solutions im Fokus

Softbank strebt Sitze im Verwaltungsrat von Swiss Re an. IWF für Überwachung Griechenlands auch nach Ende des Hilfsprogramms. Bayer-Aufsichtsratschef zuversichtlich für Monsanto-Übernahme. Wegroll-Gefahr: Fiat Chrysler weitet Truck-Rückruf aus. Chef des Basler Bankenausschusses warnt Banken vor Geschäften mit Bitcoin.
Anzeige
Anzeige
Börse Stuttgart Anlegerclub

Top-Thema: Künstliche Intelligenz

Im neuen Anlegermagazin stellen wir Ihnen drei Aktien aus dem Software-Sektor vor, die beim Megatrend "Künstliche Intelligenz" gut positioniert sind. Außerdem: Der US-Medienkonzern Walt Disney verspricht langfristigen Anlegern die Chance auf attraktive Renditen. Gilt das auch für RTL und ProSiebenSat1?
Kostenfrei registrieren und lesen!

Top-Rankings

KW 7: Analysten-Flops der Woche
Diese Aktien stehen auf den Verkauflisten der Experten
KW 7: Analysten-Tops der Woche
Diese Aktien stehen auf den Kauflisten der Experten
Diese Aktien hat Warren Buffett im Depot
Einige Änderungen unter den Top-Positionen.

Umfrage

Wen wünschen Sie sich als künftigen deutschen Außenminister?

Online Brokerage über finanzen.net

Das Beste aus zwei Welten: Handeln Sie für nur 5 Euro Orderprovision* pro Trade unmittelbar aus der Informationswelt von finanzen.net!
Zur klassischen Ansicht wechseln
Top News
Beliebte Suchen
DAX 30
Öl
Euro US-Dollar
Bitcoin
Goldpreis
Meistgesucht
Daimler AG710000
Deutsche Bank AG514000
Apple Inc.865985
Deutsche Telekom AG555750
Allianz840400
Scout24 AGA12DM8
Volkswagen (VW) AG Vz.766403
E.ON SEENAG99
Amazon906866
Steinhoff International N.V.A14XB9
EVOTEC AG566480
Siemens AG723610
CommerzbankCBK100
BMW AG519000
Infineon AG623100