finanzen.net
18.12.2013 08:30
Bewerten
(0)
Werbemitteilung unseres Partners

JPMorgan: Polens Wirtschaft erholt sich

DRUCKEN

Marktkommentar

Polens Wirtschaft erholt sich

Binnenkonsum sorgt für positive Impulse

Nach einem konjunkturell eher schwachen Jahr 2012 und Problemen im ersten Halbjahr 2013 ist die polnische Wirtschaft inzwischen auf Erholungskurs eingeschwenkt. Insbesondere die schwierige Situation bei den Haupthandelspartnern in Europa drückte vor einem Jahr auf den Konsum und die Investitionen Polens, analysiert der Internationale Währungsfonds (IWF).

Doch die Erholung läuft und wird sich im nächsten Jahr festigen, so der IWF. Wachstumstreiber sei die inländische Nachfrage. Das Bruttoinlandsprodukt werde dieses Jahr wieder um 1,3 Prozent zulegen, für 2014 erwartet der IWF das Doppelte. Sollte sich das Vertrauen der polnischen Konsumenten und Investoren schneller als erwartet festigen, könnten auch höhere Wachstumsraten erzielt werden.

JPMorgan Funds - Emerging Markets Dividend Fund
Anteilklasse A (div) - EUR
WKN A1J9HL

Weitere News von den Emerging Markets-Experten finden Sie unter http://www.em-experten.de.

 

Anzeige

Fondsfinder

Suchen

Heute im Fokus

Asiens Börsen etwas tiefer -- VW-Hauptaktionär Porsche SE legt Zahlen für das Geschäftsjahr 2018 vor -- EU-Minister beraten in Sachen Brexit

Stada legt Zahlen vor: Wie läuft das Geschäft unter Finanzinvestoren? Roche-Tochter Genentech erhält Zulassung von FDA für Tecentriq bei Lungenkrebs. Worum es im Streit zwischen Spotify und Apple wirklich geht. Nach Kursplus von über 100 Prozent: Ist die Snap-Aktie jetzt ein Kauf?
Anzeige
Anzeige
Börse Stuttgart Anlegerclub

Die richtige Strategie für die Börsenkrise

Stecken Sie nicht den Sand in den Kopf, sondern kaufen Sie die richtigen Aktien. Erfahren Sie im aktuellen Anlegermagazin mehr über attraktive Qualitätsaktien und zyklische Aktien
Kostenfrei registrieren und lesen!

Umfrage

Nun ist es bestätigt: Deutsche Bank und Commerzbank loten offiziell eine Fusion aus. Glauben Sie, dass es tatsächlich dazu kommen wird?

finanzen.net Brokerage

Online Brokerage über finanzen.net

Das Beste aus zwei Welten: Handeln Sie für nur 5 Euro Orderprovision* pro Trade unmittelbar aus der Informationswelt von finanzen.net!
Zur klassischen Ansicht wechseln
Kontakt - Impressum - Werben - Pressemehr anzeigen
Top News
Beliebte Suchen
DAX 30
Öl
Euro US-Dollar
Bitcoin
Goldpreis
Meistgesucht
Wirecard AG747206
CommerzbankCBK100
Deutsche Bank AG514000
Aurora Cannabis IncA12GS7
Daimler AG710000
Boeing Co.850471
Deutsche Telekom AG555750
LEONI AG540888
Amazon906866
SteinhoffA14XB9
Infineon AG623100
Apple Inc.865985
BASFBASF11
Allianz840400
TeslaA1CX3T