finanzen.net
22.03.2019 13:54
Bewerten
(0)
Werbemitteilung unseres Partners

AXA IM aktuell: Weltwassertag - Investment in eine knappe Ressource

DRUCKEN
Heute ist Weltwassertag. Ziel des von der UNESCO ausgerufenen Aktionstages ist die Unterstützung des UN-Nachhaltigkeitsziels Nummer 6: "Verfügbarkeit und nachhaltige Bewirtschaftung von Wasser und Sanitärversorgung für alle gewährleisten". Entsprechend steht der Weltwassertag 2019 auch unter dem Motto "Niemand zurücklassen - Wasser und Sanitärversorgung für alle".

Dass dieses Ziel tatsächlich überall auf der Welt erreicht wird, ist weniger selbstverständlich als es auf den ersten Blick erscheinen mag. Schon heute leben etwa vier Milliarden Menschen für mindestens einen Monat im Jahr ohne zuverlässige Wasserversorgung1. Sollte sich am verschwenderischen Umgang der Menschheit mit der knappen Ressource Wasser nichts ändern, könnte das UN-Nachhaltigkeitsziel künftig in immer weitere Ferne rücken - mit entsprechenden Kosten für die Gesellschaft. Warum, wird bei einem Blick auf das Verhältnis von Wasserreserven und Bevölkerung verständlich: Auf der Erde gibt es etwa 200.000 Kubikkilometer (km3) Wasser2. Diese Ressource wird gegenwärtig von etwa 7,7 Milliarden Menschen genutzt3. Im Jahr 2050 wird es immer noch 200.000 km3 Wasser auf der Welt geben - Prognosen zufolge aber 9,8 Milliarden Menschen4.

"Hinzu kommt, dass die Bevölkerung durch das Wachstum der Weltwirtschaft im Durchschnitt wohlhabender wird und der Lebensstandard steigt", sagt Amanda O’Toole, Fondsmanagerin des AXA WF Framlington Clean Economy. "Die damit verbundene Umstellung von einer vor allem auf Getreide basierenden Ernährung zum Verzehr von mehr proteinhaltiger Nahrung, die Zunahme von Konsumgütern und die fortwährende Verstädterung verstärken allesamt die Wasserknappheit, weil durch sie der Pro-Kopf-Verbrauch steigt."

Veränderung als Chance für Investoren

Es muss sich also etwas ändern. Innovative Technologien bieten dafür Lösungen an - und wecken echte Hoffnungen, dass die Menschheit die Herausforderung Wasserknappheit meistern könnte. O‘Toole zufolge sollte der Preis von Wasser durch den strukturellen Anstieg der Nachfrage steigen - und Investitionen in eine effizientere Wassernutzung anregen. "Das bietet eine Gelegenheit, in Unternehmen zu investieren, die auf die Notwendigkeit etwas zu ändern reagieren und neue, saubere Lösungen in ihr Geschäft integrieren", erklärt O‘Toole. "Die entsprechenden Unternehmen sollten einen nachhaltigen Wettbewerbsvorteil dadurch haben, dass sie ihre Inputkosten mithilfe eines geringeren Wasserverbrauchs senken. Und letztlich sollten sie damit in den kommenden Jahrzehnten signifikante Wachstumspotenziale heben."

Gleichwohl beschränkt sich die Strategie des AXA WF Framlington Clean Economy nicht auf Investments in Unternehmen, die helfen könnten, die Wasserknappheit zu bewältigen. Vielmehr setzt der Fonds auf vier Unternehmen einer sauberen Wirtschaft, namentlich Nachhaltiger Transport, Smarte Energie, Nachhaltige Ernährung und Abfallverminderung. O’Toole und ihr Team investieren ausschließlich in Unternehmen, die nachweislich einen Teil ihrer Umsätze im Bereich der sauberen Wirtschaft erbringen. Dies soll sicherstellen, dass jede einzelne Aktie im Portfolio langfristig von mindestens einem der identifizierten nachhaltigen Wachstumsfaktoren profitiert.

Ohnehin ist ihre langfristige Ausrichtung auf wirtschaftlichen Erfolg und gesellschaftliche Verantwortung eines der wichtigsten Merkmale der Strategie. Insofern passt sie gut zu den Entwicklungszielen der Vereinten Nationen - die sollen schließlich auch bis zum Jahr 2030 erreicht werden. Und der heutige Weltwassertag ist eingebettet in eine komplette Wasserdekade, die noch bis März 2028 dauert.

1) Quelle: Mekonnen and Hoekstra (2016), Four billion people facing severe water scarcity. Science Advanced, Vol. 2, No. 2
2) Quelle: http://www.vossfoundation.org/assets/UNEP_Global_Water_Resources.pdf.
3) Quelle: http://www.worldometers.info/world-population/world-population-projections/
4) Quelle: https://www.un.org/development/

Mehr erfahren

Hören Sie unser englisches Interview mit Amanda O’Toole, Fondsmanagerin des AXA WF Framlington Clean Economy, wie Verbraucher und Kunden mit knappen Ressourcen umgehen. Außerdem finden Sie unter folgendem Link eine Infografik: https://banken.axa-im.de/content/-/asset_publisher/ZLUQTZlQzVO9/content/evolving-economy-global-water-supply-will-remain-stagnant/23818

Medienkontakt
Birgit Stocker
birgit.stocker@axa-im.com
+49 (0)69 90025 2053
+49 (0)173 26 12 043

Dr. Holger Handstein
TeamAXAIM@edelman.com
+49 (0)221 828281 40

Über AXA Investment Managers
AXA Investment Managers (AXA IM) ist ein aktiver, langfristig orientierter, weltweit tätiger Multi-Asset-Experte in der Vermögensverwaltung. Zusammen mit unseren Kunden erarbeiten wir schon heute die Lösungen für die Investmentherausforderungen von morgen. Dabei ist es unser Ziel, einen positiven Wandel für die Welt zu bewirken, in der wir alle leben. AXA IM verwaltet rund 730 Mrd. Euro Vermögen (Stand: Dezember 2018) und ist mit über 2.350 Mitarbeitern und 30 Niederlassungen in weltweit 21 Ländern tätig. AXA IM gehört zur AXA-Gruppe, einem weltweit führenden Unternehmen in den Bereichen finanzielle Absicherung und Vermögensverwaltung.

Besuchen Sie unsere Website: www.axa-im.de und www.axa-im.at
Folgen Sie uns auf Twitter: https://twitter.com/AXAIM

Allgemeine Hinweise:
Die hier von AXA Investment Managers Deutschland GmbH bzw. mit ihr verbundenen Unternehmen bereitgestellten Informationen stellen weder ein Angebot zum Kauf bzw. Verkauf von Fondsanteilen noch ein Angebot zur Inanspruchnahme von Finanzdienstleistungen oder eine Anlageempfehlung dar. Die vereinfachte Darstellung bietet keine vollständige Information und kann subjektiv sein. Ein Kauf von Fondsanteilen erfolgt ausschließlich auf Basis des jeweils gültigen Verkaufsprospekts und den Bestimmungen in den Allgemeinen und Besonderen Anlagebedingungen bzw. der Satzung des Fonds. An dem Erwerb von Fondsanteilen Interessierte erhalten den Verkaufsprospekt in deutscher Sprache , die wesentlichen Anlegerinformationen (KIID "Key Investor Document") in deutscher Sprache sowie Jahres- und Halbjahresbericht kostenlos in Papierform bei AXA Investment Managers Deutschland GmbH, Bleichstrasse 2-4, 60313 Frankfurt/Main oder ihren Vertriebspartnern sowie unter www.axa-im.de. Verwendung: Dieses Dokument dient ausschließlich zu Informationszwecken des Empfängers. Eine Weitergabe an Dritte ist weder ganz noch teilweise gestattet. Wir weisen darauf hin, dass diese Mitteilung nicht den Anforderungen der jeweils anwendbaren Richtlinie 2004/39/EG bzw. 2014/65/EU (MiFID/ MiFID II) und der zu dieser ergangenen Richtlinien und Verordnungen entspricht. Das Dokument ist damit für jegliche Form des Vertriebs, der Beratung oder der Finanzdienstleistung nicht geeignet. Informationen über Mitarbeiter von AXA Investment Managers dienen lediglich zu Informationszwecken und sind stichtagsbezogen. Ein Weiterbeschäftigungsverhältnis mit diesen Mitarbeitern wird nicht garantiert.
Wertentwicklung: Unternehmenserfolge und Wertentwicklungsergebnisse der Vergangenheit bieten keine Gewähr und sind kein Indikator für die Zukunft. Wert und Rendite einer Anlage in Fonds können steigen und fallen und werden nicht garantiert.
Haftungsausschluss: Die in diesem Dokument enthaltenen Informationen, Daten, Zahlen, Fakten Meinungen und Aussagen beruhen auf unserem Sach- und Kenntnisstand zum Zeitpunkt der Erstellung. Eine Haftung oder Garantie für die Aktualität, Richtigkeit und Vollständigkeit der zur Verfügung gestellten Informationen wird nicht übernommen.
Stand: 22. März 2019

Anzeige

Fondsfinder

Suchen

Heute im Fokus

DAX geht fester ins Oster-Wochenende -- Gewinnmitnahmen bei Wirecard-Aktie -- Pinterest-Aktie mit fulminantem Börsendebüt -- Daimler, Senvion, Deutsche Post, OSRAM, Zoom-IPO im Fokus

Apple nimmt zweite Roboter-Linie zum iPhone-Recycling in Betrieb. PUMA-Aktionäre segnen Aktiensplit ab. Samsung nimmt Falt-Handy wegen möglicher Mängel unter die Lupe. 3,4 Milliarden Dollar: Cannabis-Megadeal in Nordamerika eingefädelt. Nestlé: Robuster Start ins neue Geschäftsjahr. US-Versicherer Travelers steigert Gewinn.
Anzeige
Anzeige
Börse Stuttgart Anlegerclub

Die richtige Strategie für die Börsenkrise

Stecken Sie nicht den Sand in den Kopf, sondern kaufen Sie die richtigen Aktien. Erfahren Sie im aktuellen Anlegermagazin mehr über attraktive Qualitätsaktien und zyklische Aktien
Kostenfrei registrieren und lesen!

Umfrage

Wirtschaftsminister Peter Altmaier (CDU) sieht sich derzeit starker Kritik ausgesetzt. Zu Recht?

Online Brokerage über finanzen.net

finanzen.net Brokerage
Handeln Sie für nur 5 Euro Orderprovision* pro Trade aus der Informationswelt von finanzen.net!

ETF-Sparplan

Oskar ist der einfache und intelligente ETF-Sparplan. Er übernimmt die ETF-Auswahl, ist steuersmart, transparent und kostengünstig.
Zur klassischen Ansicht wechseln
Kontakt - Impressum - Werben - Pressemehr anzeigen
Top News
Beliebte Suchen
DAX 30
Öl
Euro US-Dollar
Bitcoin
Goldpreis
Meistgesucht
Deutsche Bank AG514000
Daimler AG710000
Wirecard AG747206
Scout24 AGA12DM8
Apple Inc.865985
Amazon906866
Allianz840400
AMD (Advanced Micro Devices) Inc.863186
BMW AG519000
TeslaA1CX3T
E.ON SEENAG99
CommerzbankCBK100
BASFBASF11
BayerBAY001
adidasA1EWWW