finanzen.net
19.11.2018 09:51
Bewerten
(0)

AXA IM: Verantwortungsbewusst in grüne Anleihen investieren und die Zukunft mitgestalten

DRUCKEN
Neue ESG-Regularien treiben den Green-Bonds-Markt weiter.

Wenige Themen beschäftigen uns weltweit so sehr wie der Klimawandel und seine möglichen Folgen – das betrifft die Generationen der Gegenwart ebenso wie die der Zukunft. Die Menschheit ist abhängig davon, ein stärkeres Verantwortungsbewusstsein für einen nachhaltigen und umsichtigen Umgang mit ökologischen und sozialen Ressourcen zu entwickeln. „Irgendwann wird Nachhaltigkeit der neue Standard sein“, sagt Matt Christensen, Global Head of Responsible Investment (AXA IM).[1]

So hat die AXA-Gruppe ihr Engagement im Kampf gegen den Klimawandel bereits beschleunigt: Bis 2020 sollen Investitionen in sogenannte grüne Anleihen auf 12 Milliarden Euro gesteigert werden – das wäre das Vierfache im Vergleich zu heute.[2]

Um dieses und weitere Ziele rund um langfristige und nachhaltige Gewinne zu erreichen, hat AXA IM eine Reihe von Analysetools weiterentwickelt, die per Ausschlussprinzip solche Aktien aussortieren, die nicht den ethischen Grundsätzen des Investors entsprechen. Die hierfür genutzten ESG-Kriterien ordnen Informationen über Unternehmen zu Umwelt, Sozialem und Governance ein und bewerten das Unternehmen nach Punktzahlen. So können langfristige Investmententscheidungen getroffen werden. Ein Indikator ist beispielsweise die Reduktion der Treibhausgasemissionen, die Investoren schon heute gut nachvollziehen und regelmäßig kontrollieren können.

Impact Investing – bewusster Umgang mit den Themen der Zukunft

Im September 2015 wurden 17 UN-Nachhaltigkeitsziele (Sustainable Development Goals, SDGs) verabschiedet. Sie zählen zur Agenda 2030 für nachhaltige Entwicklung und sollen Ressourcen mobilisieren, um Armut und Ungleichheit in all ihren Formen zu reduzieren. Auch der Kampf gegen den Klimawandel und der Schutz unserer Umwelt gehören dazu. Zwar sind die UN-Nachhaltigkeitsziele nicht gesetzlich bindend, aber Regierungen, Unternehmen und die Zivilgesellschaft arbeiten gemeinsam mit den Vereinten Nationen daran, sie zu erreichen. Vermögenseigentümer und Investoren können sich dazu verpflichten, investmentrelevante Nachhaltigkeitsziele zu berücksichtigen und verantwortlich zu investieren. Mit dem sogenannten Impact Investing wollen sie einen Beitrag im Umgang mit den Herausforderungen leisten, denen wir gegenüberstehen.

Green Bonds – grüne Anleihen finanzieren Projekte mit Umweltnutzen

Green Bonds, also grüne Anleihen, wurden speziell dazu entwickelt, einen positiven Beitrag zur Umsetzung der UN-Nachhaltigkeitsziele zu leisten und Umweltherausforderungen anzugehen. Die ESG-Kriterien besitzen mit Blick auf diese Anleihen einen besonderen Mehrwert hinsichtlich der Kreditqualität eines Emittenten und können Hinweise auf mögliche Risiken geben. Die Verwendung aller Erlöse von Green Bonds muss vorab genannt werden. „So kann der Anleger in Projekte aus den  Bereichen Energieeffizienz, erneuerbare Energien und andere klimarelevante Themen investieren“, sagt Johann Plé, Fondsmanager des AXA WF Global Green Bonds.[3] Die hohe Transparenz dieser Anlageklasse macht einen Missbrauch der Gelder durch sogenanntes „Green Washing“ geradezu unmöglich. Das macht den Fonds für Investoren interessant, die mit ihrer Anlage wirklich etwas bewirken wollen.

Der Markt für grüne Anleihen wächst weiter

Hauptsächlich dank der Nachfrage institutioneller Investoren nach grünen Anleihen stiegen die Neuemissionen im Jahr 2017 auf einen neuen Rekordwert von über 120 Mrd. US-Dollar.[4] Und die Anlagemöglichkeiten sind vielfältig: So bringt das ESG-Analysetool langfristig beispielsweise große wirtschaftliche Vorteile mit sich, wenn es auf Immobilienportfolios angewendet wird. So lassen sich Kriterien für die Nachhaltigkeit eines Gebäudes berechnen, wie zum Beispiel der Wasser- und Energieverbrauch oder der CO2-Fußabdruck. AXA IM hat sich verpflichtet, dass bis 2030 drei Viertel seiner Immobilienanlagen ein Umweltzertifikat haben.

Der AXA WF Global Green Bonds setzt genau auf die Anleihen, die zur Finanzierung von umweltfreundlichen Projekten oder Anlagen emittiert werden. Der Fonds ist dazu konzipiert, das ihm anvertraute Kapital für Projekte mit positivem Umweltnutzen einzusetzen. Der AXA WF Global Green Bonds (ISIN, Anteilsklasse A EUR: LU1280195881) wurde am 5. November 2015 lanciert und ist seither auf ein Volumen von mehr als 100 Millionen Euro angewachsen. Das Portfolio besteht vor allem aus Anleihen in Euro (55,4 Prozent) und US-Dollar (31,1 Prozent). Rund 75 Prozent der enthaltenen Anleihen weisen Ratings im Bereich A oder besser auf. Die Rendite des Portfolios (Yield to Worst) lag zuletzt bei 2,17 Prozent.[5] Der Fonds war vormals unter dem Namen AXA WF Planet Bonds bekannt und wurde vor Kurzem umbenannt.

Mehr zum RI-Ansatz von AXA IM finden Sie hier: https://banken.axa-im.de/de/responsible-investment



[1] Informationen über Mitarbeiter von AXA Investment Managers dienen lediglich zu Informationszwecken und sind stichtagsbezogen. Ein Weiterbeschäftigungsverhältnis mit diesen Mitarbeitern wird nicht garantiert.

[2] AXA IM: Responsible Investment Jahresbericht 2017/2018.

[3] Informationen über Mitarbeiter von AXA Investment Managers dienen lediglich zu Informationszwecken und sind stichtagsbezogen. Ein Weiterbeschäftigungsverhältnis mit diesen Mitarbeitern wird nicht garantiert.

[4] AXA IM: Responsible Investment Jahresbericht 2017/2018.

[5] Quelle: AXA Investment Managers, Stand: 28.09.2018. Erfolge und Wertentwicklungen der Vergangenheit bieten keine Gewähr und sind kein Indikator für die Zukunft.

 

Allgemeine Hinweise: Bei diesem Dokument handelt es sich um Werbematerial und um kein investmentrechtliches Pflichtdokument. Investitionen sind mit erheblichen Risiken verbunden und können zum vollständigen Verlust des eingesetzten Vermögens führen. Die hier von AXA Investment Managers Deutschland GmbH bzw. mit ihr verbundenen Unternehmen („AXA IM DE“) bereitgestellten Informationen stellen weder ein Angebot zum Kauf bzw. Verkauf von Fondsanteilen noch ein Angebot zur Inanspruchnahme von Finanzdienstleistungen dar. Die Angaben in diesem Dokument sind keine Entscheidungshilfe oder Anlageempfehlung, (aufsichts-) rechtliche oder steuerliche Beratung durch AXA IM DE, sondern werden ausschließlich zu Informationszwecken zur Verfügung gestellt. Die vereinfachte Darstellung bietet keine vollständige Information und kann subjektiv sein. Dieses Dokument dient ausschließlich zu Informationszwecken des Empfängers. Eine Weitergabe an Dritte ist weder ganz noch teilweise gestattet. Wir weisen darauf hin, dass diese Mitteilung nicht den Anforderungen der jeweils anwendbaren Richtlinie 2004/39/EG bzw. 2014/65/EU (MiFID/ MiFID II) und der zu dieser ergangenen Richtlinien und Verordnungen entspricht. Das Dokument ist damit für jegliche Form des Vertriebs, der Beratung oder der Finanzdienstleistung nicht geeignet. Wertentwicklungsergebnisse der Vergangenheit bieten keine Gewähr und sind kein Indikator für die Zukunft. Wert und Rendite einer Anlage in Fonds können steigen und fallen und werden nicht garantiert. Die in diesem Dokument enthaltenen Informationen, Daten, Zahlen, Fakten, Meinungen und Aussagen beruhen auf unserem Sach- und Kenntnisstand zum Zeitpunkt der Erstellung. Eine Haftung oder Garantie für die Aktualität, Richtigkeit und Vollständigkeit der zur Verfügung gestellten Informationen wird nicht übernommen. Informationen über die Mitarbeiter des Teams /oder von AXA Investment Managers dienen lediglich der Information. Wir garantieren nicht, dass Mitarbeiter weiterhin bei AXA Investment Managers beschäftigt werden und weiterhin den genannten Teams und/oder AXA Investment Managers angehören. Anteile am Nettoinventarwert des Fonds nur zur Illustration. Weitere Informationen finden Sie im jeweiligen KIID oder Verkaufsprospekt: die Zielwerte werden nur zur Illustration angegeben und nicht garantiert. Stand: Oktober 2018 © 2018 AXA Investment Managers. Alle Rechte vorbehalten. Nur für professionelle Kunden / nicht für Privat-/Kleinanleger.

powered by
€uro FundResearch

Fondsfinder

Suchen

Heute im Fokus

DAX geht tiefrot aus dem Handel -- Dow schließt im Plus -- BASF: Gewinnwarnung -- Großbritannien kann Brexit einseitig widerrufen -- RIB-Software, Bayer, Symrise, Continental im Fokus

Gegen Ex-Geldwäschebeauftragten der Deutschen Bank wird wohl ermittelt. Ermittler sehen Manipulation mit Wirecard-Aktien als erwiesen an. Linde kauft Aktien für bis zu 1 Milliarde US-Dollar zurück. Tesla-Chef Elon Musk: "Ich respektiere die SEC nicht". QUALCOMM: Verkaufsverbot für ältere Apple-iPhones in China.
Anzeige
Anzeige
Börse Stuttgart Anlegerclub

Fünf deutsche Internet-Aktien, die Sie kennen sollten!

Das Gute liegt oft so nah. Heimische Internet-Unternehmen rollen den Markt auf. Im neuen Anlegermagazin erwartet Sie ein Special über deutsche Internet-Aktien, die Sie kennen sollten.
Kostenfrei registrieren und lesen!

Umfrage

Die Bahn hat den Fernverkehr am Montag wegen eines Warnstreiks bundesweit eingestellt. Haben Sie Verständnis für das Verhalten der Gewerkschaft EVG?

finanzen.net Brokerage

Online Brokerage über finanzen.net

Das Beste aus zwei Welten: Handeln Sie für nur 5 Euro Orderprovision* pro Trade unmittelbar aus der Informationswelt von finanzen.net!
Zur klassischen Ansicht wechseln
Kontakt - Impressum - Werben - Pressemehr anzeigen
Top News
Beliebte Suchen
DAX 30
Öl
Euro US-Dollar
Bitcoin
Goldpreis
Meistgesucht
BASFBASF11
Deutsche Bank AG514000
Daimler AG710000
Saint-Gobain S.A. (Compagnie de Saint-Gobain)872087
Amazon906866
Apple Inc.865985
Fresenius SE & Co. KGaA (St.)578560
CommerzbankCBK100
BayerBAY001
Wirecard AG747206
Aurora Cannabis IncA12GS7
Volkswagen (VW) AG Vz.766403
Allianz840400
EVOTEC AG566480
Deutsche Telekom AG555750