finanzen.net
23.01.2019 12:31
Bewerten
(0)

Carmignac gibt das Setuer ab

DRUCKEN
Edouard Carmignac zieht sich aus dem Management des bekannten Patrimoine-Fonds zurück, den er 1989 gegründet und seitdem geführt hat.

Edouard Carmignac wurde 1947 in Paris geboren und hat sein Handwerk 1972 als Finanzanalyst bei Blyth Eastman Dillon in New York gelernt, bevor er 1984 zuerst die Vermögensverwaltung Pyramide Gestion und dann 1989 zusammen mit Éric Helderlé das Unternehmen Carmignac Gestion gründete.

Im selben Jahr wurde auch der Patrimoine-Fonds ins Leben gerufen, dessen Name auf Französisch sowohl “Vaterland” als auch “Vermögen” bedeutet. Der Patrimoine ist als klassischer Mischfonds konstruiert und hat ein Volumen von über 14 Milliarden Euro.

Der nun 72jährige Edouard Carmignac übergibt seine Funktionen nun an die Leiter der Bereiche Aktien und Fixed Income, David Older und Rose Ouahba. Carmignac will jedoch als Chief Investment Officer dem Fonds weiter dienen und Mitglied des Investmentgremiums bleiben.

David Older hat die Leitung der Aktienseite des Patrimoine bereits im September des vergangenen Jahres übernommen, während Ouahba zusammen mit Carmignac seither die Rentenseite des Fonds managt. Carmignac kommentiert seinen Rücktritt wie folgt: “Dreißig Jahre nach der Gründung des Unternehmens ist es mir eine Freude, Rose und David mit dem Management des Carmignac Patrimoine zu betrauen.“ Er sei froh, so Carmignac weiter, ein solch talentiertes und erfahrenes Investment-Team für die Leitung des Flaggschiff-Fonds gefunden zu haben.

Der Patrimoine wies zum Ende des vergangenen Jahres eine Aktienquote von 30 Prozent auf; der Rentenanteil lag bei 20 Prozent. Als Benchmark dienen je zur Hälfte der MSCI ACWI und der Citigroup WGBI All Maturities. Diese haben die Kursverluste der vergangenen sechs Monate nun wieder ausgeglichen, während der Fonds selbst über die letzten sechs Monate noch zehn Prozent im Minus liegt. Seit Auflage konnten Anleger jedoch mehr als 650 Prozent Rendite einstreichen, die Benchmark selbst gewann in diesem Zeitraum nur knapp 380 Prozent.

Sein Talent als Asset Manager stellte Edouard Carmignac 2008 unter Beweis, als er durch den geschickten Einsatz von Derivaten sein Flaggschiff weitgehend unbeschadet durch die Stürme der Finanzkrise manövrierte.

powered by
€uro FundResearch

Fondsfinder

Suchen

Heute im Fokus

DAX schließt kaum bewegt -- Wall Street im Feiertag --Wirecard: Ermittlungen gegen FT-Journalist -- Deutsche Bank-Aktionär HNA senkt Anteil -- Vapiano-Zahlen enttäuschen --PATRIZIA, Autowerte im Fokus

Bertrandt-Aktien schwach - H&A: Preisdruck und steigende Personalkosten. Commerzbank: Orphanides-Regel spricht gegen EZB-Zinserhöhung 2019. thyssenkrupptrotz EU-Bedenken optimistisch für Stahl-JV mit Tata Steel. Airbus droht mit "German-Free-Products". Arbeitslosenzahlen in Deutschland weiter gesunken. ifo: US-Sonderzölle könnten deutsche Auto-Exporte fast halbieren.
Anzeige
Anzeige
Börse Stuttgart Anlegerclub

Die richtige Strategie für die Börsenkrise

Stecken Sie nicht den Sand in den Kopf, sondern kaufen Sie die richtigen Aktien. Erfahren Sie im aktuellen Anlegermagazin mehr über attraktive Qualitätsaktien und zyklische Aktien
Kostenfrei registrieren und lesen!

Umfrage

Sind Sie in Cannabis-Aktien investiert?

finanzen.net Brokerage

Online Brokerage über finanzen.net

Das Beste aus zwei Welten: Handeln Sie für nur 5 Euro Orderprovision* pro Trade unmittelbar aus der Informationswelt von finanzen.net!
Zur klassischen Ansicht wechseln
Kontakt - Impressum - Werben - Pressemehr anzeigen
Top News
Beliebte Suchen
DAX 30
Öl
Euro US-Dollar
Bitcoin
Goldpreis
Meistgesucht
Wirecard AG747206
Deutsche Bank AG514000
Daimler AG710000
CommerzbankCBK100
Amazon906866
Apple Inc.865985
Aurora Cannabis IncA12GS7
Allianz840400
BASFBASF11
Deutsche Telekom AG555750
Volkswagen (VW) AG Vz.766403
Siemens AG723610
TUI AGTUAG00
Infineon AG623100
Deutsche Post AG555200