finanzen.net
16.04.2014 09:01
Bewerten
(0)

Gold-Aktienfonds: Starker Jahresstart

DRUCKEN

München (www.fondscheck.de) - Um rund 30,7 Prozent gab der Goldpreis im vergangenen Jahr nach, so die Experten von "FundResearch".

Von knapp 1.700 US-Dollar sei es auf rund 1.200 US-Dollar pro Feinunze nach unten gegangen. Das hätten natürlich auch Gold-Aktienfonds zu spüren bekommen: Die entsprechende Peergroup des "FINANZEN FundAnalyzer (FVBS)" habe 2013 knapp 50 Prozent ihres Wertes verloren. "Viele spekulative Investoren haben sich weitgehend aus dem Goldmarkt verabschiedet", erläutere Nico Baumbach, Goldmanager bei HANSAinvest, im Gespräch mit Euro Advisor Services den Preisverfall und füge optimistisch an: "Ich kann mir gut vorstellen, dass wir in diesem Jahr die Bodenbildung beim Goldpreis erreichen werden und es zu einem Dreh kommt." Dieser Dreh könnte bereits vollzogen worden sein.

In den ersten drei Monaten dieses Jahres sei der Goldpreis um rund 7,6 Prozent auf etwa 1.300 US-Dollar geklettert. Goldfonds würden noch stärker profitieren: Die Peergroup verzeichne ein Plus von durchschnittlich 13,7 Prozent. Das Edelmetall beginne wieder zu glänzen. "Aber die Lage bleibt in jedem Fall fragil", warne Baumbach. Der Goldpreis sei stark sentimentgetrieben. "Ich kann mir aber gut vorstellen, dass wir in diesem Jahr eine Phase einläuten, in der es wieder Spaß macht, in Gold zu investieren."

Am besten hätten sich in diesem Jahr zwei Aktienfonds entwickelt, denen man dies auf den ersten Blick nicht unbedingt zu getraut hätte. Mit einem Plus von 30,7 Prozent führe der Stabilitas Gold+Ressourcen (STABILITAS - GOLD+RESOURCEN P) von IP Concept die Rangliste nach den ersten drei Monaten des Jahres an. Und das obwohl der Fonds nur die Euro-FondsNote 5 trage, offensichtlich würden die Fondsmanager mit vergleichsweise hohen Risiken agieren. Mit einem Volumen von 2,71 Millionen Euro sei der Fonds zudem sehr klein. Aber die Manager Eckart Keil und Werner Ullmann hätten nach einem Minus von 58,3 Prozent in 2013 den Turnaround geschafft. Sie würden überwiegend in Titel aus Kanada (44 Prozent) und Australien (40 Prozent) investieren. Die Top-Holdings seien mit Evolution Mining Ltd., Oceangold Corp. und Northern Star Resources Ltd. allesamt australisch.

IP Concept belege mit dem Stabilitas Pacific Gold+Metals (STABILITAS - PACIFIC GOLD+METALS P) auch Platz zwei der Peergroup. Fondsmanager Martin Siegel habe den Wert seines Fonds im laufenden Jahr um 27,5 Prozent steigern können. 2013 habe er noch 62,9 Prozent verloren. Ebenfalls auffällig: Auch dieser Fonds trage die FondsNote 5 und sei mit einem Volumen von 9,6 Millionen Euro vergleichsweise klein. Australien (78 Prozent) und Kanada (20 Prozent) seien auf Länderebene erneut am stärksten vertreten. Die Top-Holdings seien mit Evolution Mining Ltd., Northern Star Resources Ltd. und Rand Mining Ltd. nahezu identisch wie beim Schwesterfonds.

Dass beide Fonds mit FondsNote 5 bewertet worden seien, könnte daran liegen, dass die Volatilität vergleichsweise hoch sei. Über drei Jahre liege sie beim Gold+Resourcen bei 41,9 Prozent und beim Pacific Gold+Metals bei 42,9 Prozent. Zum Vergleich: Der Durchschnitt der Peergroup betrage 29,2 Prozent.

Auf Platz drei liege ein Fonds mit FondsNote 3: Der Earth Gold Fund UI EUR R (Earth Gold Fund UI (EUR R)) von Universal Investment schließe das erste Quartal 2014 mit einem Plus von 22,3 Prozent, nach -56,1 Prozent im vergangenen Jahr. 49,2 Prozent des 36 Millionen Euro großen Fondsvolumens würden die Fondsmanager Joachim Berlenbach und Georges Lequime in Kanada investieren. 17,1 Prozent würden auf Australien und 11,1 Prozent auf Südafrika entfallen. Zu den Top-Holdings mache die Gesellschaft keine Angaben.

Zwei Fonds der Assetklasse würden die FondsNote 1 tragen, hätten jedoch in der kurzen Distanz mit den Top-Performern der Peergroup bisher nicht mithalten können. Der APM Gold & Resources R (APM Gold&Resources Fund R (VT)) von Semper Constantia habe seinen Wert um 7,6 Prozent gesteigert. 2013 habe er noch 27,1 Prozent verloren. Das Fondsmanagement von Absolute Portfolio Management investiere 74 Prozent des mit 9,8 Millionen eher kleinen Volumens in Goldaktien, 24 Prozent würden in Silber-Aktien fließen. Zur Länderallokation mache die Gesellschaft keine Angaben. Top-Holding sei die kanadische Silver Wheaton Corp mit einem Portfolioanteil von 6,5 Prozent. Die ebenfalls kanadischen B2Gold Corp und Eldorado Gold Corp seien mit 6,4 bzw. 5,8 Prozent gewichtet.

Der zweite FondsNote-1-Fonds sei der DJE Gold & Ressourcen PA EUR (DJE - Gold & Ressourcen PA (EUR)). Fondsmanager Stefan Beintner erreiche im ersten Quartal lediglich ein Plus von 2,1 Prozent. Immerhin ein positives Ergebnis nach Verlusten in Höhe von 28,8 Prozent im vergangenen Jahr. Das knapp 50 Millionen Euro Fondsvolumen investiere er zu 31,8 Prozent in Kanada, zu 13,2 Prozent in den USA und zu 11,52 Prozent in Großbritannien. Die US-Gesellschaft Randgold sei mit knapp sechs Prozent am stärksten gewichtet. Die kanadische Goldcorp mache einen Portfolioanteil von 5,4 Prozent aus und die russische MMC Norilsk Nickel 4,5 Prozent. Erwähnenswert: Der Fonds habe zweimal den Euro Fund Award 2014 erhalten. Er sei mit dem 1. Platz für Goldminen-Aktienfonds über ein Jahr und mit dem 1. Platz über drei Jahre ausgezeichnet worden.

Der volumenstärkste Fonds der Peergroup komme von BlackRock: Der BGF World Gold habe ein Gesamtvolumen von 5,1 Milliarden Euro. Die Tranche A2 EUR (BGF World Gold Fund A2 EUR) komme auf 2,1 Milliarden Euro und habe im ersten Quartal ein Plus von 13,7 Prozent erreicht, nachdem die im letzten Jahr rund die Hälfte ihres Wertes verloren habe. Der Fonds sei zu 65 Prozent in Nordamerika investiert und zu 20 Prozent in Europa. Top-Holdings seien die kanadische Franco-Nevada Mining (9,6 Prozent), Randgold Resources (8,7 Prozent) und Goldcorp (7,6 Prozent).

Mit einem Volumen von rund 390 Millionen Euro sei der Investec GSF Global Gold (Investec GSF - Global Gold Fund F Acc gross USD) der zweitgrößte Fonds der Peergroup. 2014 erreiche das Fondsmanagement-Team bisher ein Plus von rund neun Prozent. Im vergangenen Jahr sei es noch um 46,2 Prozent nach unten gegangen. Fondsmanager Bradley George und Scott Winship würden knapp die Hälfte des Volumens in Kanada investieren. 23,5 würden nach Großbritannien und 13,7 Prozent nach Südafrika fließen. Auch hier würden Goldcorp und Randgold mit jeweils 9,6 Prozent sowie Franco-Nevada mit 8,6 Prozent die größten Einzeltitel ausmachen.

Dass nicht alles glänze, was Gold sei, müsse LRI Invest derzeit schmerzhaft spüren. Der HWB Gold & Silber Plus (HWB Gold & Silber Plus R) sei der einzige Fonds der Peergroup, der im ersten Quartal 2014 Verluste verzeichne. Um 2,3 Prozent sei es nach unten gegangen. Kurios: Im vergangenen Jahr sei der Fonds mit einer Performance von -9,5 Prozent noch Spitzenreiter der Peergroup gewesen. (Ausgabe vom 15.04.2014) (16.04.2014/fc/a/f)

Anzeige

Fondsfinder

Suchen

Heute im Fokus

DAX legt zu -- Daimler bestätigt Prognose - Entscheidung über 'Projekt Zukunft' -- Deutsche Bank räumt IT-Panne ein -- Commerzbank bestätigt Ziele 2019 -- Wirecard, adidas, Siemens im Fokus

Dämpfer für QUALCOMM-Geschäftsmodell in US-Prozess. Delivery Hero: Platzierungspreis für Aktienoptionsprogramm 40,35 EUR. Union Investment will Uniper nicht entlasten - Uniper weist Vorwürfe von Fortum zurück. Google startet Job-Suche in Deutschland. Chinesische Airlines fordern Entschädigung von Boeing.
Anzeige
Anzeige
Börse Stuttgart Anlegerclub

Die richtige Strategie für die Börsenkrise

Stecken Sie nicht den Sand in den Kopf, sondern kaufen Sie die richtigen Aktien. Erfahren Sie im aktuellen Anlegermagazin mehr über attraktive Qualitätsaktien und zyklische Aktien
Kostenfrei registrieren und lesen!

Umfrage

Die rechtspopulistische FPÖ in Österreich hat für einen Skandal gesorgt. Wie glauben Sie wird sich das auf die Europawahlen auswirken?

Online Brokerage über finanzen.net

finanzen.net Brokerage
Handeln Sie für nur 5 Euro Orderprovision* pro Trade aus der Informationswelt von finanzen.net!

ETF-Sparplan

Oskar ist der einfache und intelligente ETF-Sparplan. Er übernimmt die ETF-Auswahl, ist steuersmart, transparent und kostengünstig.
Zur klassischen Ansicht wechseln
Kontakt - Impressum - Werben - Pressemehr anzeigen
Top News
Beliebte Suchen
DAX 30
Öl
Euro US-Dollar
Bitcoin
Goldpreis
Meistgesucht
Wirecard AG747206
Daimler AG710000
Deutsche Bank AG514000
TeslaA1CX3T
Huawei TechnologiesHWEI11
CommerzbankCBK100
Amazon906866
BayerBAY001
BASFBASF11
NEL ASAA0B733
Apple Inc.865985
Deutsche Telekom AG555750
Infineon AG623100
Allianz840400
EVOTEC SE566480