finanzen.net
10.04.2014 09:21
Bewerten
(0)

LBBW FondsPortfolio Rendite-Fonds: 02/2014-Bericht, Wertzuwachs von 0,32% - Fondsanalyse

Stuttgart (www.fondscheck.de) - Der Dachfonds LBBW FondsPortfolio Rendite investiert in ein ausgewogenes internationales Portfolio aus Aktien-, Renten- und Geldmarktfonds, so die Experten von LBBW Asset Management.

Dabei dürfe die Aktienquote maximal 49% betragen. Der Erwerb von Immobilienfonds sei ausgeschlossen.

Seit Beginn des zweiten Halbjahres 2013 hätten sich die Konjunkturperspektiven mit deutlicher Verbesserung der Frühindikatoren westlicher Industrienationen wesentlich verbessert. Die US-Wirtschaft und auch die Finanzmärkte hätten das Tapering der FED, also die monatliche Reduzierung der Anleihekäufe um 10 Mrd. USD bislang gut verkraftet. Die Kapitalmarktzinsen seien sogar seit Beginn des Tapering wieder deutlich gefallen. Solange die US-Konjunktur auf Kurs bleibe und die Kapitalmarktzinsen nicht zu stark ansteigen würden, werde die FED im weiteren Jahresverlauf versuchen, die Käufe auf Null zu reduzieren. Derzeit seien es eher die lange erfolgsverwöhnten Emerging Markets, von denen Risiken für das weltweite Wirtschaftswachstum ausgehen würden

In der Eurozone habe sich der volkswirtschaftliche Datenkranz verbessert, insbesondere durch positive Impulse aus Deutschland und Frankreich. Deutschland sei die stärkste Wirtschaft im Euroraum, was auch durch den mehrfachen Anstieg im ifo-Geschäftsklimaindex unterstrichen werde. Auch die Südländer, Italien und Spanien, hätten ihren Schrumpfkurs abbremsen können und würden daher ein leichtes Wachstum in 2014 erwarten lassen. Auch wenn für die Entwicklung in den Südländern zunächst Entwarnung gegeben werden könne, bleibe die Europeripherie ein potenzieller Krisenherd, der in wirtschaftlicher und auch politischer Hinsicht früher oder später erneut für Turbulenzen sorgen könnte.

Die Rentenmärkte hätten erneut leicht fester tendiert. Mit Beginn des Februar sei die Rendite 10-jähriger deutscher Bundesanleihen um vier Renditestellen auf 1,6% gefallen. Die Renditen der Peripherieländer hätten sich erneut einengen können. Bei Betrachtung der Total Returns der Renten-Assetklassen hätten der iBoxx Euro Corporates Index 0,56%, der iBoxx Euro Covereds 0,43% und der iBoxx Euro Liquid High Yield Index 1,36% gewonnen.

Die Aktienmärkte hätten die Verluste vom Januar im Februar mit einem Anstieg von knapp 5% wieder ausgleichen können. Der Aktienmarkt, gemessen am EURO STOXX 50 NR, habe um 4,51% zulegen können. Der Dax habe 4,2% und der S&P 500 TR Index 4,5% erzielt. Die Rohstoffe hätten den Februar deutlich verbessert beendet. Gold habe sich um 4,26% und Silber um 10,9% aus Sicht eines Euro-Anlegers befestigt.

Diese Entwicklungen hätten sich positiv in der Fondsperformance widergespiegelt. Der Dachfonds LBBW FondsPortfolio Rendite habe im Monat Februar eine Performance von +2,27% erzielt. (Stand vom 31.03.2014) (10.04.2014/fc/a/f)

Anzeige

Fondsfinder

Suchen

Heute im Fokus

DAX beendet Handel fester -- Dow stabil -- Dürr und Klöckner & Co mit Gewinnwarnung -- Eskalation im Streit zwischen FT und Wirecard -- EVOTEC, Bayer, Infineon im Fokus

TRATON-Aktien rutschen auf neues Tief. Software AG-Aktien stabilisieren sich nach Kursrutsch. NORMA-Aktie fällt unter 30-Euro-Marke. Hyundai profitiert von Nachfrage nach Stadtgeländewagen. China verhängt Strafzölle auf Edelstahl-Importe aus Europa. Julius Bär macht weniger Gewinn.
Anzeige
Anzeige
Börse Stuttgart Anlegerclub

Die richtige Strategie für die Börsenkrise

Stecken Sie nicht den Sand in den Kopf, sondern kaufen Sie die richtigen Aktien. Erfahren Sie im aktuellen Anlegermagazin mehr über attraktive Qualitätsaktien und zyklische Aktien
Kostenfrei registrieren und lesen!

Umfrage

Verteidigungsministerin Annegret Kramp-Karrenbauer will eine deutliche Steigerung der deutschen Rüstungsausgaben. Unterstützen Sie diese Forderung?

Online Brokerage über finanzen.net

finanzen.net Brokerage
Handeln Sie für nur 5 Euro Orderprovision* pro Trade aus der Informationswelt von finanzen.net!

ETF-Sparplan

Oskar ist der einfache und intelligente ETF-Sparplan. Er übernimmt die ETF-Auswahl, ist steuersmart, transparent und kostengünstig.
Zur klassischen Ansicht wechseln
Kontakt - Impressum - Werben - Pressemehr anzeigen
Top News
Beliebte Suchen
DAX 30
Öl
Euro US-Dollar
Bitcoin
Goldpreis
Meistgesucht
Wirecard AG747206
Deutsche Bank AG514000
Daimler AG710000
NEL ASAA0B733
Infineon AG623100
Amazon906866
Microsoft Corp.870747
BayerBAY001
TeslaA1CX3T
ProSiebenSat.1 Media SEPSM777
BASFBASF11
Apple Inc.865985
EVOTEC SE566480
SAP SE716460
CommerzbankCBK100