finanzen.net
Das comdirect Depot - Handeln für nur 3,90 €1 pro Order im 1. Jahr. Kostenlose Depotführung - garantiert für 3 Jahre², persönlicher Service und mehr.-w-
15.01.2020 11:27
Bewerten
(3)

Ostrum AM: Konvergenz der Spreads lässt an Funktionsfähigkeit der Kreditmärkte zweifeln

In seinem ersten „Strategy Weekly“ des neuen Jahres wundert sich Axel Botte, Marktstratege beim französischen Vermögensverwalter Ostrum Asset Management, über die Konvergenz der Anleihenspreads.

Botte: „Obwohl das tatsächliche Wirtschaftswachstum sich höchstens auf dem Niveau seines Potenzials bewegt, haben sich die Spreads vieler Vermögenswerte – darunter auch die von High Yield- oder Schwellenmarktanleihen – soweit eingeengt wie nie zuvor (siehe Grafik der Woche auf S.1 im PDF). Das wirft die Frage auf, ob Kreditmärkte in einem solchen Umfeld überhaupt noch schlechte Risiken erkennen können.“ 

Zwar deute die saisonal bedingte starke Emissionstätigkeit darauf hin, dass es im ersten Quartal 2020 zu höheren Renditen kommen könnte, aber aller Wahrscheinlichkeit nach würden die starke Nachfrage der Investoren und die Nettokäufe der EZB den Finanzbedarf der Staaten absorbieren. Die Spreads von Hochzinsanleihen hätten sich in der vergangenen Woche nur um 2 Basispunkte auf 305 Basispunkte ausgeweitet. Trotz zweier Kreditereignisse im vierten Quartal 2019 sind die Ausfallraten im Jahresvergleich zurückgegangen. Der einschlägige Credit Default Index iTraxx Crossover sei bis zum Wochenschluss auf 205 Basispunkte gefallen. Botte: „Die verzweifelte Suche nach Rendite bleibt der dominierende Faktor an den Kreditmärkten.“

Den kompletten Wochenbericht und die dazugehörigen Daten finden Sie im englischen Original des „Strategy Weekly“ aus dem zu Natixis Investment Managers gehörenden Hause Ostrum.

powered by
€uro FundResearch

Werbung

Fondsfinder

Suchen

Heute im Fokus

DAX schließt im Plus -- US-Börsen geschlossen -- EVOTEC hebt Prognose an -- VW: Batterie-Hersteller bestätigt Gespräche -- Heideldruck und Wacker Neuson mit Gewinnwarnung -- QIAGEN, Merck im Fokus

thyssenkrupp konzentriert sich bei Aufzügen wohl auf drei Konsortien. Convergenta schlägt Ceconomy-HV eigenen Vertreter für Aufsichtsrat vor. Aroundtown erreicht bei TLG-Übernahme bereits die Mehrheit. IWF senkt Pfad für globales Wachstum. Medienbericht zu Milliarden-Angebot für Lateinamerika-Geschäft beflügelt Telefonica-Aktie. Kaufempfehlung von Goldman treibt Ströer-Aktie auf Rekordhoch.
Werbung
Werbung
Börse Stuttgart Anlegerclub

Die richtige Strategie für die Börsenkrise

Stecken Sie nicht den Sand in den Kopf, sondern kaufen Sie die richtigen Aktien. Erfahren Sie im aktuellen Anlegermagazin mehr über attraktive Qualitätsaktien und zyklische Aktien
Kostenfrei registrieren und lesen!

Umfrage

Glauben Sie, dass die Wirtschaftsform des Kapitalismus gut für die Zukunft ist?

Online Brokerage über finanzen.net

finanzen.net Brokerage
Handeln Sie für nur 5 Euro Orderprovision* pro Trade aus der Informationswelt von finanzen.net!

ETF-Sparplan

Oskar ist der einfache und intelligente ETF-Sparplan. Er übernimmt die ETF-Auswahl, ist steuersmart, transparent und kostengünstig.
Zur klassischen Ansicht wechseln
Kontakt - Impressum - Werben - Pressemehr anzeigen
Top News
Beliebte Suchen
DAX 30
Öl
Euro US-Dollar
Bitcoin
Goldpreis
Meistgesucht
Wirecard AG747206
Ballard Power Inc.A0RENB
NEL ASAA0B733
Varta AGA0TGJ5
XiaomiA2JNY1
EVOTEC SE566480
Daimler AG710000
Deutsche Bank AG514000
TeslaA1CX3T
Apple Inc.865985
Microsoft Corp.870747
CommerzbankCBK100
PowerCell Sweden ABA14TK6
BASFBASF11
Deutsche Telekom AG555750