24.07.2008 13:39

Pharos-Zertifikat: Jährliche Durchschnittsrendite von 19,7 Prozent

Folgen
Seit 2001 hat die Managed-Futures-Strategie des neuen Alceda Star Pharos-Zertifikat eine jährliche Rendite von 19,7 Prozent gebracht. Zudem ist das Zertifikat fast so sicher wie ein Sondervermögen. (Im Bild: Fondsmanager Andreas Iske).
Werbung
Gewinn-Chance bei steigenden und fallenden Kursen

Managed Futures haben seit Jahresbeginn bereits zweistellige Zuwachsraten erzielt. Auch langfristig überzeugen die computergestützten Trendfolger, die sowohl von steigenden als auch von fallenden Kursen profitieren können.

"Short-Term-Trendfolger" vs. "Long-Term-Trendfolger"

Managed Futures ist aber nicht gleich Managed Futures. So setzt das neue Alceda Star Pharos-Zertifikat auf sogenannte Intraday-Trends, also auf Kursbewegungen, die während eines Börsentags auftreten. "Short-Term-Trendfolger" nennen Experten diese Strategie. Das Gegenstück dazu sind "Long-Term-Trendfolger", die länger anhaltende Trends ausnutzen, die Monate oder Jahre dauern.

Pharos-Strategie legte im Januar 2008 um 10,2 Prozent zu

Folge: Der Long-Term-Ansatz ist bei Trendwechseln vergleichsweise träge, während die Short-Term-Variante von einer hohen Tagesvolatilität profitiert. So konnte die Pharos-Strategie im Januar 2008 um 10,2 Prozent zulegen, als der Dax plötzlich nach unten durchsackte.

Jährliche Durchschnittsrendite von 19,7 Prozent

Das Pharos-Zertifikat setzt täglich auf mehr als 15 Einzelmärkte, bevorzugt auf Aktienindizes und Rohstoffe. Seit dem Strategiestart im Jahr 2001 hat die Pharos-Strategie eine jährliche Durchschnittsrendite von 19,7 Prozent erzielt. Mit dem REX-P und dem MSCI World ist es nahezu unkorreliert.

Erträge fallen oft nur in wenigen Monaten an

Einzig im Jahr 2004 lag die Strategie leicht mit 3,3 Prozent im Minus. Auffällig ist, dass die jährlichen Erträge oft in wenigen Monaten anfallen. Etwa im Januar 2008 (+10,2%) oder auch im eigentlich verregneten Juni 2008 (+7,6%).

Sicherer als ein herkömmliches Zertifikat

Weiterer Vorteil: Wie bei DWS GO ist das Pharos-Zertifikat ähnlich wie ein Sondervermögen konstruiert und sicherer als ein herkömmliches Zertifikat. Ein Risiko besteht vor allem, falls der Swap-Partner Société Générale während des Börsenhandels illiquide würde.

Kaufenswert

Fazit: Bleibt das Pharos-Zertifikat nur halb so gut wie bisher, wäre es immer noch eine gute Anlage. Zudem ist das Emittentenrisiko geringer als bei herkömmlichen Zertifikaten. Nachteil: Die geringe Laufzeit bis 2018. Dennoch kaufenswert.



Zertifikat im Überblick:

Zertifikat: Alceda Star Pharos-Zertifikat
Emittent: Alceda Star S.A. / Compartment 3

ISIN: XS0356743061
WKN: A0V6CH

Ausgabeaufschlag: 5,0 %
Jahresgebühr: 1,25 % p.a.

Zeichnungsfrist: 07. Juli bis 01. August 2008
Laufzeit: bis 05. August 2018

Performance Pharos-Strategie (in %)
2001: 26,0
2002: 28,8
2003: 46,3
2004: -3,3
2005: 8,6
2006: 16,1
2007: 9,2
2008: 21,9 (Januar bis Juni)

Internet: Alceda Star S.A.

Jetzt noch kostenlos anmelden!

Sie wollten schon immer wissen, wie Experten gezielt aktive und passive Portfoliostrategien einsetzen und geeignete Fonds auswählen? In unserem Online-Seminar heute um 18 Uhr erfahren Sie live von Experten, warum sich Sicherheit und Rendite mit der richtigen Strategie nicht ausschließen müssen.

Schnell noch kostenlos anmelden!
Werbung

Fondsfinder

Suchen

Heute im Fokus

DAX leichter -- Asiens Börsen ohne klare Tendenz -- IBM überrascht mit Umsatzwachstum -- Facebook geht auf Clubhouse-Jagd -- Tesla, Apple, TRATON, BMW, EVOTEC im Fokus

DEUTZ hebt nach gutem Jahresstart Prognose für 2021 an. Zalando weitet "Pre-Owned"-Segment bei Kleidung auf 13 Märkte aus. Primark-Mutter AB Foods will wieder Dividende zahlen. Starker Jahresstart: Zur Rose Group wächst weiter. Danone verbucht weniger Umsatz. Engie drückt Schulden mit Spartenverkauf. Credit Suisse trennt sich nach Archegos-Debakel von weiteren Managern. Grünes Licht für K+S zum Verkauf des Geschäftsbereichs Americas.
Werbung
Werbung
Werbung
Börse Stuttgart Anlegerclub
Werbung

Top-Rankings

iPad-Index 2020
Das kostet das iPad in verschiedenen Ländern
Die Länder mit den meisten Aktionären
Hier handeln die Menschen am liebsten
In diesen Sportarten verdient man richtig viel Geld
Mit diesen Sportarten kann man reich werden

Umfrage

Die STIKO hält Impfangebote für alle bis zum Ende des Sommers nach wie vor für realistisch. Würden Sie dieses - gleichgültig welcher Impfstoff - annehmen?

Online Brokerage über finanzen.net

finanzen.net Brokerage
Handeln Sie für nur 5 Euro Orderprovision* pro Trade aus der Informationswelt von finanzen.net!

Oskar

ETF-Sparplan

Oskar ist der einfache und intelligente ETF-Sparplan. Er übernimmt die ETF-Auswahl, ist steuersmart, transparent und kostengünstig.
Zur klassischen Ansicht wechseln