finanzen.net
20.02.2019 13:01
Bewerten
(0)

Pictet: Umstrittene Waffen - Appell an die Indexanbieter

DRUCKEN
Wir appellieren an die Indexanbieter, umstrittene Waffen aus den Hauptindizes auszuschliessen.

Wir als Vermögensmanager stellen Kapital zur Finanzierung der Realwirtschaft zur Verfügung. Wir haben die Pflicht, dieses Kapital verantwortungsvoll zu verteilen, und müssen dabei die Bedürfnisse zukünftiger Generationen berücksichtigen.

Dazu gehört auch, dass wir nicht in Unternehmen investieren, die an der Herstellung umstrittener Waffen beteiligt sind. Aus diesem Grund appellieren wir gemeinsam mit anderen Vermögenseignern und Vermögensmanagern an die Indexanbieter, die umstrittenen Unternehmen aus ihren Hauptindizes auszuschliessen. Die Initiative, die zusammen mit Swiss Sustainable Finance umgesetzt wird, hat bereits über 140 Unterzeichner gefunden – auf die in der Summe ein Vermögen von 6,9 Bio. US-$ entfällt. Jetzt sind die Indexanbieter am Zuge.

Investments in Unternehmen, die mit umstrittenen Waffen wie Streumunition, Antipersonenminen sowie chemischen, biologischen und Atomwaffen zu tun haben, verstossen bereits gegen viele nationale und internationale Vorschriften und Abkommen wie den Vertrag über die Nichtverbreitung von Kernwaffen und das Übereinkommen zum Verbot von Streumunition.

Die Indexanbieter belassen sie aber weiterhin in ihren grossen Indizes. Für aktive Anleger hat die Umsetzung der Ausschlüsse einen zusätzlichen Tracking Error gegenüber den Standard-Benchmarks und weitere Kosten zur Konsequenz. Passive Anleger hingegen haben oftmals keine Wahl, weil die grosse Mehrheit der Strategien traditionelle, ausschlussfreie Indizes nachbildet.

Wenn Anleger heutzutage gängige Benchmarks nachbilden, tragen sie unweigerlich zur Finanzierung von Unternehmen bei, die an der Herstellung umstrittener Waffen beteiligt sind.

Das muss sich ändern. Gemäss internationalen Verträgen und Übereinkommen, Investmentpraktiken und der öffentlichen Meinung sollten sich Hersteller umstrittener Waffen nicht mehr so einfach Geld beschaffen können. Dem Konsens zufolge sollten sie aus aktiven und passiven Investments ausgeschlossen werden.

Wir sind der festen Überzeugung, dass die Anlegergemeinschaft eine treibende Kraft für positive Veränderung sein kann, die Verbesserungen bei der Corporate Governance und nachhaltigen Geschäftspraktiken bewirkt und einen Beitrag zur Finanzierung neuer Technologien zum Schutz der Umwelt leistet. Diese Initiative ist eine Chance, einen wirklichen Wandel herbeizuführen.

Von Laurent Ramsey, Managing Partner and CEO von Pictet AM

powered by
€uro FundResearch

Anzeige

Fondsfinder

Suchen

Heute im Fokus

DAX schließt schwächer -- Dow beendet Handel zurückhaltend -- Deutsche Bank und Commerzbank loten offiziell Fusion aus -- Boeing, Daimler, Talanx, LEONI im Fokus

VW-Konzernchef Diess kauft in großem Stil Volkswagen-Aktien. Uber-Konkurrent Parlamentspräsident macht Regierung Strich durch die Rechnung. Lyft strebt Milliarden-Erlös bei Börsengang an. Italiens Aufseher verbieten ING Neukundengeschäft wegen Kontrollmängeln. Nordex-Aktien kratzen an 200-Wochen-Linie - Citi nicht mehr negativ.
Anzeige
Anzeige
Börse Stuttgart Anlegerclub

Die richtige Strategie für die Börsenkrise

Stecken Sie nicht den Sand in den Kopf, sondern kaufen Sie die richtigen Aktien. Erfahren Sie im aktuellen Anlegermagazin mehr über attraktive Qualitätsaktien und zyklische Aktien
Kostenfrei registrieren und lesen!

Umfrage

Nun ist es bestätigt: Deutsche Bank und Commerzbank loten offiziell eine Fusion aus. Glauben Sie, dass es tatsächlich dazu kommen wird?

finanzen.net Brokerage

Online Brokerage über finanzen.net

Das Beste aus zwei Welten: Handeln Sie für nur 5 Euro Orderprovision* pro Trade unmittelbar aus der Informationswelt von finanzen.net!
Zur klassischen Ansicht wechseln
Kontakt - Impressum - Werben - Pressemehr anzeigen
Top News
Beliebte Suchen
DAX 30
Öl
Euro US-Dollar
Bitcoin
Goldpreis
Meistgesucht
Wirecard AG747206
CommerzbankCBK100
Deutsche Bank AG514000
Aurora Cannabis IncA12GS7
Daimler AG710000
Boeing Co.850471
Deutsche Telekom AG555750
LEONI AG540888
Infineon AG623100
SteinhoffA14XB9
Amazon906866
Apple Inc.865985
BASFBASF11
Allianz840400
TeslaA1CX3T