finanzen.net
13.02.2014 13:51
Bewerten
(0)

Sauren Global Defensiv-Fonds: 01/2014-Bericht, Wertzuwachs von 0,5% - Fondsanalyse

DRUCKEN

Köln (www.fondscheck.de) - Der Sauren Global Defensiv (Sauren Global Defensiv A) erzielte im Januar in einem insgesamt herausfordernden Marktumfeld einen Wertzuwachs in Höhe von 0,5%, womit er erfreulich in das neue Jahr startete, so die Experten von Sauren.

An den Rentenmärkten sei es im Januar, bedingt durch einen deutlichen Rückgang des Kapitalmarktzinsniveaus, zu Kursgewinnen gekommen. In Deutschland sei die Umlaufrendite im Monatsultimovergleich von 1,61% auf 1,32% gefallen, was zu einem Anstieg des REX Performanceindex um 1,8% geführt habe.

Auch die Segmente der Unternehmensanleihen und der Hochzinsanleihen hätten den Januar mit Wertzuwächsen abgeschlossen. An den Währungsmärkten hätten US-Dollar, Britisches Pfund und Japanischer Yen gegenüber dem Euro zugelegt, während die Mehrzahl der sogenannten Rohstoffwährungen sowie der Schwellenländerwährungen teils deutlich gegenüber dem Euro nachgegeben habe.

Unter den flexibel ausgerichteten Rentenfonds des Portfolios hätten insbesondere der von Mark Dowding verantwortete BlueBay Investment Grade Euro Government Bond Fund (ISIN LU0549536745/ WKN A1H6JK) sowie der von Ariel Bezalel verwaltete Jupiter Dynamic Bond (Jupiter Dynamic Bond L EUR) mit attraktiven Wertsteigerungen in Höhe von 1,9% bzw. 1,1% erfreut. Der von Peter E. Huber verwaltete StarCapital Argos (StarCapital - Argos A-EUR) habe dagegen aufgrund seiner Fremdwährungsgewichtung von rund einem Drittel eine Wertminderung in Höhe von 0,4% hinzunehmen gehabt.

Die Absolute-Return-Rentenfonds des Portfolios hätten im Januar mehrheitlich attraktive Wertzuwächse verzeichnet. So hätten die beiden auf den Credit-Bereich fokussierten Fonds, der von Kushal Kumar verantwortete Numen Credit Fund (ISIN IE00B4ZWPV43/ WKN A1W3JQ) sowie der von Michael Phelps verwaltete BlackRock European Credit Strategies (BSF - BlackRock European Credit Strategies Fund H2 EUR), um 1,4% bzw. 0,8% zugelegt.

Die klassischen Aktienfonds des Portfolios hätten in einem insbesondere aufgrund von Ängsten um das chinesische Wirtschaftswachstum geprägten schwachen Umfeld mehrheitlich Verluste verzeichnet. Besonders deutlich sei die Wertminderung beim von Dr. Jens Ehrhardt verwalteten DJE Concept (DJE Concept I) ausgefallen, der im Januar um 3,9% nachgegeben und dabei vor allem unter seiner deutlichen Gewichtung in chinesischen und japanischen Werten gelitten habe.

Dagegen sei es dem von Dr. Christoph Bruns verwalteten Loys Global (LOYS Global MH A) gelungen, den Monat mit einem leichten Wertzuwachs in Höhe von 0,2% abzuschließen. Auch der von dem Nebenwertespezialisten Stephan Hornung verwaltete Squad Value (SQUAD CAPITAL - SQUAD VALUE A) habe mit einer Wertsteigerung in Höhe von 0,6% überzeugt.

Trotz des schwachen Aktienmarktumfelds hätten sich die Absolute-Return-Aktienfonds des Portfolios überwiegend sehr erfreulich entwickelt. Während der auf US-amerikanische Werte ausgerichtete Fonds eine deutlichere Wertminderung in Höhe von 1,8% hinzunehmen gehabt habe, habe der unter Federführung von Gianmarco Mondani verwaltete GAM Star European Alpha (ISIN LU0028583804/ WKN 939928) mit einer Wertsteigerung in Höhe von 1,0% erfreut. Der schwerpunktmäßig von Leo Perry und Tom Hearn verwaltete Ennismore European Smaller Companies Fund (Ennismore European Smaller Companies Fund GBP A) sei sogar um 2,5% angestiegen. (Stand vom 31.01.2014) (13.02.2014/fc/a/f)

Anzeige

Fondsfinder

Suchen

Heute im Fokus

DAX beendet Tag im Plus -- Dow trotz Rekord kaum bewegt -- Brenntag meldet Gewinnwarnung -- GERRY WEBER-Aktie im Sinkflug -- Bayer-Strafe deutlich gesenkt -- JPMorgan, Goldman Sachs, CRH im Fokus

Bitcoin im Sog von Libra-Diskussion. Europaparlament wählt von der Leyen zur EU-Kommissionspräsidentin. Wells Fargo steigert Gewinn. J&J kann Gewinn kräftig steigern und hebt Umsatzausblick an. US-Notenbankchef stellt erneut Leitzinssenkung in Aussicht. ams gibt OSRAM-Übernahmepläne auf. Villeroy & Boch mit Gewinnwarnung.
Anzeige
Anzeige
Börse Stuttgart Anlegerclub

Die richtige Strategie für die Börsenkrise

Stecken Sie nicht den Sand in den Kopf, sondern kaufen Sie die richtigen Aktien. Erfahren Sie im aktuellen Anlegermagazin mehr über attraktive Qualitätsaktien und zyklische Aktien
Kostenfrei registrieren und lesen!

Umfrage

Wo sehen Sie den DAX Ende 2019?

Online Brokerage über finanzen.net

finanzen.net Brokerage
Handeln Sie für nur 5 Euro Orderprovision* pro Trade aus der Informationswelt von finanzen.net!

ETF-Sparplan

Oskar ist der einfache und intelligente ETF-Sparplan. Er übernimmt die ETF-Auswahl, ist steuersmart, transparent und kostengünstig.
Zur klassischen Ansicht wechseln
Kontakt - Impressum - Werben - Pressemehr anzeigen
Top News
Beliebte Suchen
DAX 30
Öl
Euro US-Dollar
Bitcoin
Goldpreis
Meistgesucht
Wirecard AG747206
Deutsche Bank AG514000
Daimler AG710000
BayerBAY001
Amazon906866
NEL ASAA0B733
Microsoft Corp.870747
TeslaA1CX3T
Infineon AG623100
CommerzbankCBK100
Apple Inc.865985
BASFBASF11
Airbus SE (ex EADS)938914
Deutsche Telekom AG555750
EVOTEC SE566480