finanzen.net
21.02.2014 12:48
Bewerten
(0)

Sauren Zielvermögen 2040-Fonds: 01/2014-Bericht, Wertzuwachs von 0,2% - Fondsanalyse

DRUCKEN

Köln (www.fondscheck.de) - Die internationalen Aktienmärkte schlossen den Januar mit Kursverlusten ab, wobei sich vor allem Sorgen um die Abschwächung des chinesischen Wirtschaftswachstums und dessen Auswirkung auf die Weltwirtschaft sowie die Entwicklung in einigen Schwellenländern wie der Türkei nachteilig auf die Stimmung der Marktteilnehmer auswirkten, so die Experten von Sauren im Kommentar zum Sauren Zielvermögen 2040 .

Die einzelnen Aktienmärkte hätten auf Euro-Basis folgende Ergebnisse verzeichnet: Euro-Raum -3,1% (gemessen am EURO STOXX 50 Kursindex), Großbritannien -2,4% (gemessen am FTSE 100 Kursindex), USA -1,7% (gemessen am S&P 500 Kursindex), Japan -3,7% (gemessen am Nikkei 225 Kursindex), Schwellenländer -4,6% (gemessen am MSCI Emerging Markets Kursindex) und Welt -1,7% (gemessen am MSCI World Kursindex). An den Rentenmärkten sei es im Januar, bedingt durch einen deutlichen Rückgang des Kapitalmarktzinsniveaus, zu Kursgewinnen gekommen. In Deutschland sei die Umlaufrendite im Monatsultimovergleich von 1,61% auf 1,32% gefallen, was zu einem Anstieg des REX Performanceindex um 1,8% geführt habe.

Der Sauren Zielvermögen 2040 habe im Januar in dem insgesamt herausfordernden Marktumfeld einen Wertzuwachs in Höhe von 0,2% erzielt, womit er sich besser als sein um 0,6% nachgebender Referenzindex entwickelt habe und erfreulich in das neue Jahr gestartet sei.

Die Aktienfonds des Portfolios hätten sich im Januar insgesamt sehr überzeugend entwickelt. Dabei hätten insbesondere der von Nicolas Walewski verwaltete Alken European Opportunities Fund (ALKEN FUND - European Opportunities R) sowie der von Stephan Hornung verantwortete Squad Growth (Squad Capital - Squad Growth) mit Wertsteigerungen in Höhe von 1,1% bzw. 2,6% beeindruckt. Die Experten hätten im Januar einige Änderungen am Portfolio vorgenommen. So hätten sie den von Dirk Enderlein verantworteten Wellington Strategic European Equity Portfolio (ISIN IE00B6TYHG95/ WKN A1JRCV) gegen eine ihnen noch attraktiver erscheinende Anlageidee ausgetauscht.

Ferner integrierten die Experten von Sauren den von Nick Price verwalteten FAST Emerging Markets Fund (FAST Emerging Markets Fund A Acc (EUR) Hedged) in das Portfolio mit dem Ziel, die bisher im Portfolio vertretenen Schwellenländer-Regionalfonds zu ersetzen. Die Experten würden Nick Price aus einer Vielzahl von Gesprächen kennen und hätten sich in der Vergangenheit hinlänglich von seiner Kompetenz überzeugen können. Nick Price kombiniere detaillierte fundamentale Unternehmenskenntnisse mit der Fähigkeit, ein Portfolio regionenübergreifend entsprechend der jeweiligen Attraktivität zu verwalten.

Die Absolute-Return-Aktienfonds des Portfolios hätten sich im Januar trotz des schwachen Marktumfelds überwiegend sehr erfreulich entwickelt und bis zu 2,5% zugelegt. Die Experten hätten im Januar den neu aufgelegten LBN China+ Opportunity UCITS Fund (ISIN/ WKN nicht bekannt) in das Portfolio aufgenommen. Der Absolute-Return-Aktienfonds werde von Lilian Co mit weitgehend vergleichbarer Strategie wie der namensgleiche, überaus erfolgreiche Hedgefonds verwaltet.

Unter den flexibel ausgerichteten Rentenfonds des Portfolios habe insbesondere der von Ariel Bezalel verwaltete Jupiter Dynamic Bond (Jupiter Dynamic Bond L EUR) mit einer attraktiven Wertsteigerung in Höhe von 1,1% erfreut. Der von Peter E. Huber verwaltete StarCapital Argos (StarCapital - Argos A-EUR) habe dagegen unter der Schwäche vieler Währungen gegenüber dem Euro gelitten und habe eine Wertminderung in Höhe von 0,4% hinzunehmen gehabt. Unter den Absolute-Return-Rentenfonds des Portfolios habe der von Adrian Owens verantwortete GAM-Fonds mit einer Wertsteigerung in Höhe von 1,4% erfreut. (Stand vom 31.01.2014) (21.02.2014/fc/a/f)

Anzeige

Fondsfinder

Suchen

Heute im Fokus

DAX beendet Tag im Plus -- GERRY WEBER-Aktie im Sinkflug -- ZEW-Index fällt auch im Juli -- Bayer-Strafe deutlich gesenkt -- JPMorgan, Goldman Sachs, CRH, Drägerwerk im Fokus

Wells Fargo steigert Gewinn. Renault wird hinsichtlich weltweiter Automärkte pessimistischer. J&J kann Gewinn kräftig steigern und hebt Umsatzausblick an. BVB-Sportdirektor Zorc: Wechsel von Diallo aus Dortmund nach Paris beschlossen. ams gibt OSRAM-Übernahmepläne auf.
Anzeige
Anzeige
Börse Stuttgart Anlegerclub

Die richtige Strategie für die Börsenkrise

Stecken Sie nicht den Sand in den Kopf, sondern kaufen Sie die richtigen Aktien. Erfahren Sie im aktuellen Anlegermagazin mehr über attraktive Qualitätsaktien und zyklische Aktien
Kostenfrei registrieren und lesen!

Umfrage

Wo sehen Sie den DAX Ende 2019?

Online Brokerage über finanzen.net

finanzen.net Brokerage
Handeln Sie für nur 5 Euro Orderprovision* pro Trade aus der Informationswelt von finanzen.net!

ETF-Sparplan

Oskar ist der einfache und intelligente ETF-Sparplan. Er übernimmt die ETF-Auswahl, ist steuersmart, transparent und kostengünstig.
Zur klassischen Ansicht wechseln
Kontakt - Impressum - Werben - Pressemehr anzeigen
Top News
Beliebte Suchen
DAX 30
Öl
Euro US-Dollar
Bitcoin
Goldpreis
Meistgesucht
Wirecard AG747206
Deutsche Bank AG514000
Daimler AG710000
BayerBAY001
NEL ASAA0B733
Amazon906866
Microsoft Corp.870747
TeslaA1CX3T
CommerzbankCBK100
Infineon AG623100
Apple Inc.865985
BASFBASF11
Airbus SE (ex EADS)938914
Deutsche Telekom AG555750
EVOTEC SE566480