finanzen.net
26.07.2019 16:15
Bewerten
(0)

Softbank kündigt zweiten 100-Milliarden-Dollar-Fonds an

TOKIO (dpa-AFX) - Der japanische Technologiekonzern Softbank legt einen zweiten mehr als 100 Milliarden Dollar schweren Fonds für Investitionen in Technologie-Unternehmen auf. Unter den Geldgebern sind Apple, der iPhone-Fertiger Foxconn sowie diverse Finanzfirmen aus Japan, wie Softbank am Freitag mitteilte. Die Investitionen sollen sich vor allem rund um künstliche Intelligenz drehen.

Staatliche Vermögensfonds aus Saudi-Arabien, die maßgeblich Geld zum ersten "Vision"-Fonds beigesteuert hatten, wurden nicht erwähnt. Im Silicon Valley hatte es Kritik an Investitionen aus Saudi-Arabien gegeben, nachdem der Journalist Jamal Khashoggi im Konsulat des Landes in Istanbul getötet worden war. Nach früheren Informationen des "Wall Street Journal" könnte Geld aus Saudi-Arabien aber auch in den zweiten Fonds einfließen. Von Softbank selbst sollen 38 Milliarden der Gesamtsumme von 108 Milliarden Dollar kommen.

Softbanks 2016 gegründeter erster "Vision"-Fonds hatte knapp 100 Milliarden Dollar für Investitionen zur Verfügung, von denen rund zwei Drittel verteilt sind. Der Softbank-Fonds steckte sein Geld in Dutzende Unternehmen. Darunter sind zum Beispiel Fahrdienst-Vermittler wie Uber und Didi in China sowie die Roboterwagen-Firma Cruise des Autoriesen General Motors. Mit seinen immensen Reserven setzte der "Vision"-Fonds klassische Risikofinanzierer unter Druck, die bis dahin die wichtigsten Geldgeber von Start-ups waren./so/DP/nas

Nachrichten zu Softbank Corp.

  • Relevant
    2
  • Alle
    3
  • vom Unternehmen
  • Peer Group
  • ?

Um Ihnen die Übersicht über die große Anzahl an Nachrichten, die jeden Tag für ein Unternehmen erscheinen, etwas zu erleichtern, haben wir den Nachrichtenfeed in folgende Kategorien aufgeteilt:

Relevant: Nachrichten von ausgesuchten Quellen, die sich im Speziellen mit diesem Unternehmen befassen

Alle: Alle Nachrichten, die dieses Unternehmen betreffen. Z.B. auch Marktberichte die außerdem auch andere Unternehmen betreffen

vom Unternehmen: Nachrichten und Adhoc-Meldungen, die vom Unternehmen selbst veröffentlicht werden

Peer Group: Nachrichten von Unternehmen, die zur Peer Group gehören

Analysen zu Softbank Corp.

  • Alle
  • Buy
  • Hold
  • Sell
  • ?
26.07.2016ARM HoldJoh. Berenberg, Gossler & Co. KG (Berenberg Bank)
06.07.2016ARM HoldBarclays Capital
01.07.2016ARM buyUBS AG
29.06.2016ARM buyGoldman Sachs Group Inc.
29.06.2016ARM buyUBS AG
06.07.2016ARM HoldBarclays Capital
01.07.2016ARM buyUBS AG
29.06.2016ARM buyGoldman Sachs Group Inc.
29.06.2016ARM buyUBS AG
29.06.2016ARM HoldKepler Cheuvreux
26.07.2016ARM HoldJoh. Berenberg, Gossler & Co. KG (Berenberg Bank)
21.04.2016ARM HoldCitigroup Corp.
21.04.2016ARM HoldJP Morgan Chase & Co.
20.04.2016ARM HoldJP Morgan Chase & Co.
18.04.2016ARM HoldJefferies & Company Inc.
11.02.2016ARM UnderperformBernstein Research
16.09.2015ARM UnderweightMorgan Stanley
10.08.2015ARM UnderweightJP Morgan Chase & Co.
23.07.2015ARM UnderweightJP Morgan Chase & Co.
22.07.2015ARM SellS&P Capital IQ

Um die Übersicht zu verbessern, haben Sie die Möglichkeit, die Analysen für Softbank Corp. nach folgenden Kriterien zu filtern.

Alle: Alle Empfehlungen

Buy: Kaufempfehlungen wie z.B. "kaufen" oder "buy"

Hold: Halten-Empfehlungen wie z.B. "halten" oder "neutral"

Sell: Verkaufsempfehlungn wie z.B. "verkaufen" oder "reduce"
mehr Analysen
Werbung

Fondsfinder

Suchen

Heute im Fokus

Dow und DAX gehen schwächer aus dem Handel -- Trump weist Befürchtungen zurück: USA weit von Rezession entfernt -- Milliardendeal: Bayer verkauft Tiergesundheitsgeschäft -- Walt Disney im Fokus

Commerzbank prüft offenbar Filialstreichungen. Südkorea verhängt wegen Abgasmanipulation Geldbuße gegen Volkswagen. Vonovia und Co.: Urteil zur Mietpreisbremse belastet Immobilienwerte. Italienischer Regierungschef Conte kündigt Rücktritt an. BaFin prüft nach Gewinnwarnung möglichen Insiderhandel bei GRENKE.
Werbung
Werbung
Börse Stuttgart Anlegerclub

Die richtige Strategie für die Börsenkrise

Stecken Sie nicht den Sand in den Kopf, sondern kaufen Sie die richtigen Aktien. Erfahren Sie im aktuellen Anlegermagazin mehr über attraktive Qualitätsaktien und zyklische Aktien
Kostenfrei registrieren und lesen!

Umfrage

Die Marktturbulenzen nehmen zu. Investieren Sie nun vermehrt in "sichere Häfen"?

Online Brokerage über finanzen.net

finanzen.net Brokerage
Handeln Sie für nur 5 Euro Orderprovision* pro Trade aus der Informationswelt von finanzen.net!

ETF-Sparplan

Oskar ist der einfache und intelligente ETF-Sparplan. Er übernimmt die ETF-Auswahl, ist steuersmart, transparent und kostengünstig.
Zur klassischen Ansicht wechseln
Kontakt - Impressum - Werben - Pressemehr anzeigen
Top News
Beliebte Suchen
DAX 30
Öl
Euro US-Dollar
Bitcoin
Goldpreis
Meistgesucht
MTU Aero Engines AG Em 2017A2G83P
XING (New Work)XNG888
Braas Monier Building Group S.A.BMSA01
Wirecard AG747206
Deutsche Bank AG514000
Daimler AG710000
BayerBAY001
CommerzbankCBK100
EVOTEC SE566480
NEL ASAA0B733
Microsoft Corp.870747
Amazon906866
Apple Inc.865985
BASFBASF11
Infineon AG623100