finanzen.net
01.07.2020 12:05

Sven Madsen wird CIO und Co-Leiter von DJE in Frankfurt

Folgen
Werbung
Gemeinsam mit Niederlassungsleiter Stefan Krause verantwortet Herr Madsen die Kundenportfolien. Mit dem 50-Jährigen setzt DJE weiter auf Erfahrung und Kompetenz in der individuellen Vermögensverwaltung.

Die Frankfurter Niederlassung besteht seit 2006 und betreut vermögende Privatkunden, Unternehmerfamilien, Family Offices und Stiftungen.

Madsen hat über 20 Jahre Erfahrung

Der Diplom-Kaufmann und Chartered Financial Analyst (CFA) verfügt über mehr als 20 Jahre Kapitalmarkterfahrung. Er war sieben Jahre bei Hauck & Aufhäuser Privatbankiers als Finanzanalyst und Leiter Aktienresearch für den Standort München tätig.

Zuletzt war er bei ODDO BHF Trust

Vor neun Jahren wechselte er zur ODDO BHF Trust. Dort war Sven Madsen als Teamleiter maßgeblich für den erfolgreichen Ausbau der individuellen Vermögensverwaltung sowie für die Aktienauswahl und Portfoliogewichtung verantwortlich. Er verwaltete sehr erfolgreich einen prämierten, flexibel gesteuerten Mischfonds. Darüber hinaus verantwortete er als Portfoliomanager in der individuellen Vermögensverwaltung ein Anlagevermögen von mehr als einer Milliarde Euro.

powered by
€uro FundResearch

Heute live um 18 Uhr!

Was sind die Anlagetrends 2020? Im Webinar heute um 18 Uhr erklären zwei Experten, warum Kryptowährungen, Quantencomputer und Lieferdienste zu den Gewinnern der Corona-Krise gehören - und ob sie auch in Zukunft erfolgreich sein werden.

Jetzt kostenlos anmelden!
Werbung

Fondsfinder

Suchen

Heute im Fokus

DAX startet schwächer -- Asiens Börsen uneinheitlich -- HeidelbergCement muss Milliarden abschreiben -- Talanx-Aktionär will anscheinend Anteilspaket auf den Markt werfen -- Wirecard im Fokus

BMW-Absatz bricht ein Viertel ein. Telekom setzt offenbar auf Huawei für 5G-Führerschaft. Deutsche Bank geht weltweite Partnerschaft mit Google ein. TikTok kündigt Rückzug aus Hongkong an. Eni schreibt wegen Corona Milliarden ab. Zahl der Post-Beschwerden steigt deutlich an. Samsung rechnet dank solider Chip-Nachfrage mit Gewinnanstieg. Passagierzahlen am Frankfurter Flughafen erholen sich weiter. US-Technologie-Schwergewichte auf Rekordhöhen.
Werbung
Werbung
Werbung
Börse Stuttgart Anlegerclub

Die richtige Strategie für die Börsenkrise

Stecken Sie nicht den Sand in den Kopf, sondern kaufen Sie die richtigen Aktien. Erfahren Sie im aktuellen Anlegermagazin mehr über attraktive Qualitätsaktien und zyklische Aktien
Kostenfrei registrieren und lesen!

Umfrage

Deutschland debattiert über ein Ende der coronabedingten Maskenpflicht im Handel. Wie ist Ihre Meinung dazu?

Online Brokerage über finanzen.net

finanzen.net Brokerage
Handeln Sie für nur 5 Euro Orderprovision* pro Trade aus der Informationswelt von finanzen.net!

ETF-Sparplan

Oskar ist der einfache und intelligente ETF-Sparplan. Er übernimmt die ETF-Auswahl, ist steuersmart, transparent und kostengünstig.
Zur klassischen Ansicht wechseln
Kontakt - Impressum - Werben - Pressemehr anzeigen
Top News
Standardwerte
09:05 Uhr
BMW-Absatz bricht ein Viertel ein
Beliebte Suchen
DAX 30
Öl
Euro US-Dollar
Bitcoin
Goldpreis
Meistgesucht
Wirecard AG747206
NEL ASAA0B733
Ballard Power Inc.A0RENB
TeslaA1CX3T
Deutsche Bank AG514000
Lufthansa AG823212
Daimler AG710000
BioNTech SE (spons. ADRs)A2PSR2
CommerzbankCBK100
Plug Power Inc.A1JA81
Amazon906866
BayerBAY001
Deutsche Telekom AG555750
Infineon AG623100
BASFBASF11