26.11.2020 16:00
Werbemitteilung unseres Partners

Jamestown Leistungsbilanz mit überzeugenden Ergebnissen für die Anleger

Werbung: Jamestown Leistungsbilanz mit überzeugenden Ergebnissen für die Anleger | Nachricht | finanzen.net
Werbung
Folgen
Jamestown, führender Anbieter von US-Immobilienfonds für Privatanleger in Deutschland, hat seine aktuelle Leistungsbilanz zum 01.01.2020 veröffentlicht.
Werbung
Jamestown, führender Anbieter von US-Immobilienfonds für Privatanleger in Deutschland, hat seine aktuelle Leistungsbilanz zum 01.01.2020 veröffentlicht. Demnach verwaltet Jamestown derzeit Vermögenswerte von gut zwölf Milliarden US-Dollar, davon rund 2,8 Milliarden US-Dollar in Publikumsfonds für Privatanleger in Deutschland.
Hier finden Sie weitere News und den allgemeinen Bereich Alter­native Investments.

Sie möchten regelmäßig spannende Informationen rund um das Thema Alter­native Investments erhalten? Melden Sie sich hier für den Newsletter an:
Zum Newsletter


Von insgesamt 31 aufgelegten US-Vermietungsfonds hat Jamestown 27 bereits wieder aufgelöst. Kein Fonds machte Verlust. Die für die Anleger erfreulichen Ergebnisse sind detailliert für jeden Fonds in der Leistungsbilanz beschrieben. Die Bewirtschaftung der fünf US-Vermietungsfonds im Bestand verlief bis zum Ausbruch der Corona-Krise insgesamt plangemäß. Die in 2019 erwirtschafteten Überschüsse wurden wegen der Corona-Krise nicht an die Anleger ausgezahlt, sondern in die Fondsreserven eingestellt. Die Leistungsbilanz dokumentiert auch die Private Equity Fonds sowie US-Forstfonds, die zusammen rund zehn Prozent des gesamten Investitionsvolumens ausmachen.
Bildquellen: create jobs 51 / Shutterstock
Werbung

Fondsfinder

Suchen

Heute im Fokus

DAX schließt im Minus -- US-Handel endet grün -- Microsoft steigt bei Robo-Auto-Startup ein -- BoA: Gewinneinbruch, GS verdient mehr -- ZEW-Ausblick etwas besser -- TeamViewer, AstraZeneca im Fokus

Zurich Insurance bestätigt Rückzug aus Nord Stream 2. FedEx will bis zu 6.300 Stellen in Europa streichen. EU-Flugaufsicht will Boeing 737 Max nächste Woche wieder starten lassen. Twitter: Türkei verhängt Werbeverbot. Lumentum will sich Laserhersteller Coherent schnappen. Twitter-Alternative Parler mit russischer Hilfe teilweise wieder online. Volkswagen: Ulbrich wird Entwicklungsvorstand der Kernmarke.
Werbung
Werbung
Werbung
Börse Stuttgart Anlegerclub

Umfrage

Wo sehen Sie den DAX Ende 2020?

Online Brokerage über finanzen.net

finanzen.net Brokerage
Handeln Sie für nur 5 Euro Orderprovision* pro Trade aus der Informationswelt von finanzen.net!

Oskar

ETF-Sparplan

Oskar ist der einfache und intelligente ETF-Sparplan. Er übernimmt die ETF-Auswahl, ist steuersmart, transparent und kostengünstig.
Zur klassischen Ansicht wechseln