finanzen.net
09.11.2018 10:32
Bewerten
(0)

WisdomTree: Nach dem Gipfel folgt die Baisse

DRUCKEN
Die Volatilität an den Aktienmärkten ist zurückgekehrt. Das hat geholfen, Gold aus einer Zombie-ähnlichen Phase herauszuholen.

Die Zucker- und Kaffeepreise profitieren von einer kurzen Cover-Rallye. Die jüngste Aufwertung (28. September - 22. Oktober 2018) des brasilianischen Real trug dazu bei, eine kurze Deckungsrallye bei Zucker- und Kaffeefutures voranzutreiben, obwohl ein ausreichendes Angebot auf beiden Märkten weitere Preissteigerungen ausgleichen dürfte. Der jüngste WASDE-Bericht (Agricultural Supply and Demand Estimates) senkte die Prognosen für die diesjährigen Mais- und Sojakulturen entgegen den Erwartungen.

Straffere Fundamentaldaten stützen die Industriemetallpreise inmitten der globalen Aktienmarktroutine. Straffere Fundamentaldaten, die sich aus sinkenden Lagerbeständen und einer starken Nachfrage ergaben, trugen dazu bei, den Abwärtstrend des Industriemetallkomplexes inmitten der globalen Aktienmarktroutine auszugleichen. Robuste Importdaten für Rohstoffe, die von den chinesischen Zollbehörden veröffentlicht wurden, sorgten ebenfalls für Auftrieb bei den Metallpreisen.

Die Benchmarks für Brent und WTI-Öl divergierten im vergangenen Monat, da steigende US-Öllagerbestände die WTI nach unten drückten, während die Besorgnis über die weltweite Verknappung der Vorräte Brent zu einem Anstieg verhalf. Während die OPEC-Fördermittel derzeit steigen, erscheint dieses Wachstum fragil und unterliegt einer Reihe geopolitischer Risiken.

Gold- und Silberpreise profitieren von einer Short-Cover-Rallye. Eine kurzzeitige Rallye hat Gold und Silber im vergangenen Monat zu einem Anstieg verholfen. Da übermäßige Shorts abgebaut werden, gehen wir davon aus, dass beide Metalle weiterhin höher gehandelt werden.

Den monatlichen Rohstoff-Monitor im englischen Original finden Sie hier:
Commodity Monthly Monitor - Past peak bearishness

powered by
€uro FundResearch

Fondsfinder

Suchen

Heute im Fokus

DAX schließt rot-- US-Börsen erneut unter Druck -- Wirecard erhöht Ziele -- Tilray: Hoher Verlust -- Snap im SEC-Visier -- Merck: Wechselkurseffekte belasten -- RWE, E.ON, GERRY WEBER im Fokus

Maersk dampft wegen Handelsstreits Prognose ein. Deutsche Wirtschaft schrumpft erstmals seit 2015. Salzgitter kommt besser voran als erwartet. Steigende Mieten bescheren Deutsche Wohnen mehr Gewinn. LEONI warnt vor Problemen auch im kommenden Jahr. Deutsche Euroshop bleibt auf Wachstumskurs.
Anzeige
Anzeige
Börse Stuttgart Anlegerclub

Fünf deutsche Internet-Aktien, die Sie kennen sollten!

Das Gute liegt oft so nah. Heimische Internet-Unternehmen rollen den Markt auf. Im neuen Anlegermagazin erwartet Sie ein Special über deutsche Internet-Aktien, die Sie kennen sollten.
Kostenfrei registrieren und lesen!

Top-Rankings

Netter Bonus
Auf soviel Weihnachtsgeld dürfen sich Arbeitnehmer 2018 in Deutschland freuen
Die Performance der Rohstoffe in in KW 45 2018.
Welcher Rohstoff macht das Rennen?
Die Performance der MDAX-Werte in KW 45 2018.
Welche Aktie macht das Rennen?

Umfrage

Horst Seehofer will sein Amt als Parteivorsitzender der CSU niederlegen aber weiterhin Bundesinnenminister bleiben. Halten Sie das für richtig?

finanzen.net Brokerage

Online Brokerage über finanzen.net

Das Beste aus zwei Welten: Handeln Sie für nur 5 Euro Orderprovision* pro Trade unmittelbar aus der Informationswelt von finanzen.net!
Zur klassischen Ansicht wechseln
Kontakt - Impressum - Werben - Pressemehr anzeigen
Top News
Beliebte Suchen
DAX 30
Öl
Euro US-Dollar
Bitcoin
Goldpreis
Meistgesucht
Wirecard AG747206
Daimler AG710000
Apple Inc.865985
Steinhoff International N.V.A14XB9
Deutsche Bank AG514000
Amazon906866
Aurora Cannabis IncA12GS7
Anheuser-Busch InBev SA (spons. ADRs)A0N916
BayerBAY001
EVOTEC AG566480
Infineon AG623100
Deutsche Telekom AG555750
E.ON SEENAG99
Volkswagen (VW) AG Vz.766403
CommerzbankCBK100