finanzen.net
10.11.2019 14:00
Bewerten
(0)

Arbeitsrechtler Keller: "Nicht immer für Chefs erreichbar"

Euro am Sonntag-Interview: Arbeitsrechtler Keller: "Nicht immer für Chefs erreichbar" | Nachricht | finanzen.net
Thomas Keller
Euro am Sonntag-Interview
Der Münchner Fachanwalt für Arbeitsrecht, Thomas Keller, erklärt im Interview mit €uro am Sonngtag, ob ein Arbeitnehmer während der Urlaubszeit auch weiterhin Pflichten hat.
€uro am Sonntag
von Stefan Rullkötter, €uro am Sonntag

€uro am Sonntag: Dürfen Arbeitnehmer Diensthandys im Urlaub ausschalten?
Thomas Keller: Urlaub ist nach der Rechtsprechung des Bundesarbeits­gerichts "Freizeit ohne Einschränkung".Arbeitgeber können durch die Überlassung von Diensthandys keine Erreichbarkeit ihres Personals während des Urlaubs erzeugen. Nichts anderes gilt, wenn ein Arbeitnehmer sein dienstliches Mobiltelefon auch zu privaten Zwecken nutzen darf.

Müssen Beschäftige außerhalb der Arbeitszeiten mobil für die Firma erreichbar sein?
Außerhalb der Arbeitszeit besteht, von besonderen Situationen abgesehen, keine Verpflichtung zur Erreichbarkeit. Vor dem Hintergrund des "war for talents" ist hier eher eine gute Beratung für Unternehmen gefragt als die Kunst, Klauselmonster im Arbeitsvertrag zu formulieren. Vorreiter wie Adidas-Chef Kasper Rorsted haben zeitig geäußert, dass das Verlangen der Chefs nach ständiger Erreichbarkeit auch ein Zeichen fehlenden Respekts vor dem Freiraum der Mitarbeiter sein kann.

Kann mobile Nicht-Erreichbarkeit von Arbeitnehmern ein Kündigungsgrund sein?
Die Rechtsprechung ist hier eindeutig arbeitnehmerfreundlich. Wer im Urlaub nicht erreichbar ist, hat rechtlich gute Karten - selbst wenn die Erwartungshaltung vieler Arbeitgeber eine andere ist.

Gibt es Unterschiede zwischen Führungskräften und nachgeordnetem Personal?
Das Bundesurlaubsgesetz unterscheidet bei der Gewährung von Erholungsurlaub nicht zwischen den verschiedenen Arbeitnehmergruppen. Für Geschäftsführer und Vorstände gelten die Regelungen des Bundesurlaubsgesetzes nach überwiegender Auffassung hingegen nicht. In Arbeitsverträgen dieser Führungskräfte finden sich Verpflichtungen zu permanenter Erreichbarkeit allerdings nur selten.








__________________________
Bildquellen: MAIWOLF, Rido / Shutterstock.com

Heute im Fokus

DAX höher -- Deutsche Post verdreifacht Nettogewinn -- Linde erhöht Prognose -- Infineon schlägt sich besser als erwartet -- Vodafone, Continental, Uniper, EVOTEC, OSRAM, Aareal Bank im Fokus

JENOPTIK-Vorstand: Verkauf von Militärgeschäft 2020. Grammer senkt Prognose. Jenoptik steigert Betriebsgewinn kräftig. AB Inbev übernimmt US-Brauer Craft Brew Alliance komplett. Mediaset erhöht Beteiligung an ProSiebenSat.1. Merck & Co erhält EU-Zulassung für Ebola-Impfstoff. Dialog Semiconductor erhöht langfristige Margenziele.
Werbung
Werbung
Börse Stuttgart Anlegerclub

Die richtige Strategie für die Börsenkrise

Stecken Sie nicht den Sand in den Kopf, sondern kaufen Sie die richtigen Aktien. Erfahren Sie im aktuellen Anlegermagazin mehr über attraktive Qualitätsaktien und zyklische Aktien
Kostenfrei registrieren und lesen!

Umfrage

Die Spitzen der Großen Koalition haben sich auf einen Grundrenten-Kompromiss verständigt. Was halten Sie davon?

Online Brokerage über finanzen.net

finanzen.net Brokerage
Handeln Sie für nur 5 Euro Orderprovision* pro Trade aus der Informationswelt von finanzen.net!

ETF-Sparplan

Oskar ist der einfache und intelligente ETF-Sparplan. Er übernimmt die ETF-Auswahl, ist steuersmart, transparent und kostengünstig.
Zur klassischen Ansicht wechseln
Kontakt - Impressum - Werben - Pressemehr anzeigen
Top News
Beliebte Suchen
DAX 30
Öl
Euro US-Dollar
Bitcoin
Goldpreis
Meistgesucht
Wirecard AG747206
Airbus SE (ex EADS)938914
Infineon AG623100
Daimler AG710000
Deutsche Bank AG514000
NEL ASAA0B733
EVOTEC SE566480
bet-at-home.com AGA0DNAY
Lang & Schwarz AG645932
Viscom AG784686
Apple Inc.865985
flatex AGFTG111
Sloman Neptun Schiffahrts-AG827100
Basler AG510200
Ballard Power Inc.A0RENB