27.07.2022 06:13

Von wegen Geld: Das ist für Arbeitnehmer wichtiger als Gehalt

Traumjob: Von wegen Geld: Das ist für Arbeitnehmer wichtiger als Gehalt | Nachricht | finanzen.net
Traumjob
Folgen
Beim Arbeiten geht es den meisten vor allem ums Geld? Falsch gedacht. Wie eine Studie herausfand, ist das Gehalt für die meisten Arbeitnehmer bei Weitem nicht der wichtigste Faktor. Was für sie entscheidend ist.
Werbung
Wenn zum Monatsanfang das Gehalt wieder auf dem Konto ist und man sich somit eine neues Polster geschaffen hat, sind viele Arbeitnehmer zufrieden. Endlich mal wieder ein bisschen über die Stränge schlagen können und sich mal was gönnen. Doch wie die getane Arbeit am Ende des Monats entlohnt wird, ist für die meisten Arbeitnehmer nicht das Wichtigste, wenn es um ihre Zufriedenheit im Job geht. Die Website Glassdoor, auf der Mitarbeiter Unternehmen anonym bewerten können, hat hierzu eine Umfrage bei 1.020 deutschen Arbeitnehmern durchgeführt. Zusätzlich wurden 4.000 Angestellte aus Frankreich, Großbritannien und den USA befragt. Die Ergebnisse erstaunen: Ein Faktor ist für Arbeitnehmer bei der Berufswahl und dem Verbleib im Job extrem wichtig, den die meisten so wohl nicht im Blick hatten.

Unternehmenskultur und Mission sind bedeutender Faktor

Besonders wichtig ist den meisten Arbeitnehmern demnach die Unternehmenskultur und die -philosophie, sprich die Mission. So gaben 77 Prozent aller Umfrageteilnehmer an, dass sie die Kultur eines Unternehmens vor der Bewerbung mit in Betracht ziehen und 79 Prozent würden sich davor außerdem über die Philosophie und den Zweck des Unternehmens informieren.

Wer nicht mit den öffentlich kommunizierten Unternehmenswerten übereinstimmt, wird sich im Zweifelsfall bei der betroffenen Firma auch nicht bewerben. Das gaben zumindest 76 Prozent der deutschen Umfrageteilnehmer an, im Länderschnitt beantworteten 73 Prozent aller Befragten die Frage in diesem Sinne.

Arbeitgeber werben Arbeitnehmer mit Unternehmensphilosophie an

Dass die Unternehmenskultur und -philosophie immer wichtiger werden, zeigt sich auch bei den weiteren Ergebnissen der Glassdoor-Umfrage. So sehen es 88 Prozent der deutschen Teilnehmer als wichtig an, dass ein Arbeitgeber eine "klare Firmenphilosophie und einen eindeutigen Unternehmenszweck" hat.

Außerdem gehen 76 Prozent der Befragten davon aus, dass Arbeitgeber immer mehr im Sinne ihrer Firmenphilosophie handeln würden, "um Arbeitnehmer anzuwerben und zu halten". Über ein passendes Leitbild kann auch Motivation und Ehrgeiz geweckt werden. 65 Prozent der deutschen Umfrageteilnehmer gaben an, dass ihre Arbeitskollegen aufgrund einer überzeugenden Firmenphilosophie motivierter und engagierter seien.

Wenn die Kultur sich verschlechtert, beginnt die Suche nach einem neuen Job

Doch nicht nur bei der Suche nach dem Traumjob spielen Werte eine große Rolle. Auch auf die Entscheidung, ob man beim Arbeitnehmer bleibt, oder sich vielleicht doch nach etwas Anderem umsieht, haben diese Philosophien Einfluss. So ist die Firmenphilosophie für 63 Prozent der deutschen Befragten einer der Hauptgründe, warum sie bei ihrem derzeitigen Unternehmen bleiben würden, die Kultur stellt für 61 Prozent einen der Hauptgründe für den Verbleib beim Arbeitgeber dar.

67 Prozent der deutschen Befragten gaben an, sich nach einer neuen Stelle umsehen zu wollen, falls sich die Kultur ihres Unternehmens verschlechtern sollte. Damit liegen die Deutschen noch unter dem Länderschnitt, der bei 71 Prozent liegt. Am rigorosesten sind in diesem Fall die Franzosen: Hier gaben 75 Prozent der Umfrageteilnehmer an, sich nach einer neuen Stelle umsehen zu wollen, wenn sich die Kultur ihres Unternehmens verschlechtern sollte.

Mehr als der Hälfte ist die Unternehmenskultur wichtiger als das Gehalt

Die wohl interessanteste Aussage, die Glassdoor von den Befragten bewerten ließ, ist Folgende: "Die Unternehmenskultur ist für meine Arbeitszufriedenheit wichtiger als mein Gehalt." 54 Prozent der deutschen Umfrageteilnehmer bejahten diese Aussage. Damit ist für mehr als die Hälfte der deutschen Arbeitnehmer die Kultur im Unternehmen wichtiger, als das, was am Monatsende auf dem Gehaltszettel steht.

Glassdoor hat zusätzlich zur Umfrage auch den Zusammenhang zwischen der allgemeinen Arbeitszufriedenheit und den verschiedenen Bewertungskriterien auf ihrer Seite untersucht. Hierbei kam heraus, dass für die meisten deutschen Arbeitnehmer vor dem Gehalt neben der Unternehmenskultur auch die Führungskräfte und die Karrieremöglichkeiten kommen. Diese Faktoren sind auch wichtiger als die viel besprochene Work-Life-Balance. Um ihre Arbeitnehmer zufriedenzustellen, müssen Arbeitgeber also nicht nur auf die passende Bezahlung achten, sondern den Mitarbeitern auch die Möglichkeit geben, sich vollumfänglich mit ihrem Unternehmen zu identifizieren.

Redaktion finanzen.net

Bildquellen: granata68 / Shutterstock.com
Werbung

Heute im Fokus

Starke Schwankungen: DAX schließt etwas tiefer -- US-Börsen rot -- ifo-Index sinkt stärker als befürchtet -- Monopolkommission: Bedenken wegen Uniper-Verstaatlichung -- Vonovia, Varta, VW im Fokus

IPO: Porsche Sportwagen-Aktien dürften bei Börsengang offenbar oberes Ende der Spanne erreichen. Deutscher Marktplatz verzeichnete in Corona-Krise ein schnelles Wachstum. VERBIO-Aktie: Gewinnrückgang für 2022/23 erwartet. Nord Stream 2: Gaspipeline verzeichnet Druckabfall - Mögliches Leck. Lagarde: Zinserhöhungen für die nächsten Ratssitzungen erwartet.

Werbung
Werbung
Neue Funktionen als Erstes nutzen
Sie nutzen finanzen.net regelmäßig? Dann nutzen Sie jetzt neue Funktionen als Erstes!
Hier informieren!
Werbung
Börse Stuttgart Anlegerclub
Werbung

Umfrage

Sollte Deutschland Kampfpanzer und weitere schwere Waffen an die Ukraine zu liefern

finanzen.net zero
finanzen.net zero

Oskar

ETF-Sparplan

Oskar ist der einfache und intelligente ETF-Sparplan. Er übernimmt die ETF-Auswahl, ist steuersmart, transparent und kostengünstig.
Zur klassischen Ansicht wechseln