finanzen.net
05.10.2015 12:04
Bewerten
(10)

Diese Mehlwürmer fressen Plastik - und lösen so unser Müllproblem

Business Insider: Diese Mehlwürmer fressen Plastik - und lösen so unser Müllproblem | Nachricht | finanzen.net
Business Insider
DRUCKEN
Viele Arten von Müll bedrohen unsere Umwelt. Polystyrol, besser bekannt als Styropor, ist da ganz vorne mit dabei.

Mehr als eine Million Jahre kann es dauern, bis es sich restlos zersetzt hat. Und in der Zwischenzeit verstopft es unsere Müllhalden, vergiftet den Boden und das Grundwasser und bedroht so zahlreiche Ökosysteme.

Die Lösung? Würmer, die das Zeug fressen können. Die Kollegen von "I fucking love Science" erklären, wie das funktionieren soll.

Wissenschaftler, die sich an der Stanford Universität mit Plastikforschung beschäftigen, gaben für eine Studie hundert Mehlwürmern jeden Tag zwischen 34-39 Milligramm Styropor zu fressen. Diese Menge entspricht ungefähr der Größe einer kleinen Tablette. Dank der besonderen Bakterien in ihrem Darm konnten die Mehlwürmer das Plastik vollständig zersetzen. Heraus kamen nur Kohlendioxid und, nun ja, biologisch abbaubare Wurm-Ausscheidungen.

Und nicht nur das: Die Untersuchung ergab, dass es den Würmern, die die Wissenschaftler auf die Plastik-Diät gesetzt hatten, nicht schlechter ging als denen, die normales Futter bekamen. Und die Ausscheidungen der Tiere scheinen sogar so schadstofffrei zu sein, dass sie als Dünger für Felder benutzt werden könnten.

Ob die Ausscheidungen auch wirklich unbedenklich für die Umwelt sind, müssen weiterführende Studien zeigen. Als nächstes wollen die Forscher aber erst einmal untersuchen, was mit den Tieren passiert, die diese Würmer fressen. Schließlich muss sichergestellt werden, dass es nicht weiter oben in der Nahrungskette Probleme gibt.

Aber die Forscher sind zuversichtlich: "Unsere Ergebnisse eröffnen ganz neue Möglichkeiten zur Lösung des globalen Müllproblems", sagt Wei-Min Wu von der Stanford Universität. Wenn es den Wissenschaftlern jetzt gelingt, das Bakterium zu finden, das Plastik verdauen kann, können sie den Effekt künstlich nachbauen - in ganz großem Stil.

Die Lösung unseres Müllproblems wird vermutlich mehr erfordern als nur eine Handvoll Würmer. Aber mit diesen fängt es an.


Sie wollen mehr von Business Insider lesen? Dann folgen Sie uns auf Facebook:



Bildquellen: Universal Images Group / Getty Images

Private Krankenversicherung Tarifvergleich

Heute im Fokus

DAX schließt deutlich höher -- US-Börsen schließen uneinheitlich -- ZEW-Index steigt im März stärker als erwartet -- Jahresstart von WACKER CHEMIE belastet -- LANXESS, Autowerte, Bankentitel im Fokus

Munich Re kündigt milliardenschweres Aktienrückkaufprogramm an. Porsche SE legt Zahlen für das Geschäftsjahr 2018 vor. Elon Musk vs. SEC - folgt jetzt das Twitter-Verbot für den Tesla-Chef? Goodyear baut 1100 Stellen in Deutschland ab. Fraport wächst weiter und zahlt überraschend hohe Dividende. Tilray steigert Umsatz und weitet Verluste aus.
Anzeige
Anzeige
Börse Stuttgart Anlegerclub

Die richtige Strategie für die Börsenkrise

Stecken Sie nicht den Sand in den Kopf, sondern kaufen Sie die richtigen Aktien. Erfahren Sie im aktuellen Anlegermagazin mehr über attraktive Qualitätsaktien und zyklische Aktien
Kostenfrei registrieren und lesen!

Umfrage

Nun ist es bestätigt: Deutsche Bank und Commerzbank loten offiziell eine Fusion aus. Glauben Sie, dass es tatsächlich dazu kommen wird?

finanzen.net Brokerage

Online Brokerage über finanzen.net

Das Beste aus zwei Welten: Handeln Sie für nur 5 Euro Orderprovision* pro Trade unmittelbar aus der Informationswelt von finanzen.net!
Zur klassischen Ansicht wechseln
Kontakt - Impressum - Werben - Pressemehr anzeigen
Top News
Beliebte Suchen
DAX 30
Öl
Euro US-Dollar
Bitcoin
Goldpreis
Meistgesucht
Wirecard AG747206
CommerzbankCBK100
Aurora Cannabis IncA12GS7
Deutsche Bank AG514000
Daimler AG710000
Amazon906866
Deutsche Telekom AG555750
Apple Inc.865985
SteinhoffA14XB9
TeslaA1CX3T
BayerBAY001
BASFBASF11
Allianz840400
Boeing Co.850471
Volkswagen (VW) AG Vz.766403