22.03.2015 00:01

Angela Merkel & Co: Das verdienen die Staatschefs

Top-Politiker abgeschlagen: Angela Merkel & Co: Das verdienen die Staatschefs | Nachricht | finanzen.net
Top-Politiker abgeschlagen
Folgen
Schaut man sich die Gehälter der Staatschefs an, ist das Ergebnis durchaus verblüffend. Denn der Top-Verdiener ist nicht etwa Barack Obama oder Angela Merkel, sondern überraschenderweise eine hierzulande eher wenig bekannte Politikgröße.
Werbung
Wirtschaftsgrößen und Firmenlenker bekommen pro Jahr Millionenvergütungen. Dagegen wirken die Gehälter mancher Staatschefs vergleichsweise mickrig. Das verdienen Angela Merkel & Co.


Platz 13: Narendra Modi/Indien

Das Ranking
Das Magazin businessinsider.com hat in einer Untersuchung die Jahresgehälter der Regierungschefs der 13 wichtigsten Länder miteinander verglichen. Alle Gehälter sind in US-Dollar und als Bruttowert aufgeführt. Stand des Rankings ist der 19.04.2015.

Zwar befindet sich die Wirtschaft Indiens auf dem aufsteigenden Ast, noch steht das Land aber vor gewaltigen Herausforderungen bei der Armutsbekämpfung und in der Bildungs- und Infrastrukturentwicklung. Das durchschnittliche jährliche Pro-Kopf-Einkommen liegt bei unter 1.000 Euro. Da kann sich der Premierminister Indiens mit einem jährlichen Einkommen von 30.300 US-Dollar noch sehr glücklich schätzen, auch wenn er im internationalen Vergleich auf dem letzten Platz landet.

Quelle: businessinsider.com, auswärtiges Amt, Bild: arindambanerjee/shutterstock.com
Bildquellen: 360b / Shutterstock.com, vipflash / Shutterstock.com
Werbung

Heute im Fokus

Dow Jones leicht im Plus -- DAX fällt nach Allzeithoch zurück -- Shop Apotheke mit starkem Jahr 2020 -- CANCOM erhält Rahmenvertrag für EU-Großprojekt -- Daimler, Microsoft, Intel im Fokus

E-Autos und Software: Daimler will Berliner Standort neu ausrichten. Steigende Polysilizium-Preise beflügeln Aktie von WACKER CHEMIE. Sprit wird trotz sinkender Ölpreise teurer. Kühne + Nagel: Globale Coronaimpfungen könnten bis Sommer 2022 dauern. Weidmann zu Anstieg der Staatsanleihen-Renditen: Keine breite Verschlechterung der Finanzierungsbedingungen. Rheinmetall erhält in China Auftrag für Elektromotorengehäuse.
Werbung
Werbung
Werbung
Börse Stuttgart Anlegerclub
Werbung

Umfrage

Welche Bedeutung messen Sie ethischen und ökologischen Aspekten bei Ihrer Geldanlage bei?

Online Brokerage über finanzen.net

finanzen.net Brokerage
Handeln Sie für nur 5 Euro Orderprovision* pro Trade aus der Informationswelt von finanzen.net!

Oskar

ETF-Sparplan

Oskar ist der einfache und intelligente ETF-Sparplan. Er übernimmt die ETF-Auswahl, ist steuersmart, transparent und kostengünstig.
Zur klassischen Ansicht wechseln