10.12.2017 13:01
Bewerten
(0)

Mit so viel Weihnachtsgeld können Arbeitnehmer in Deutschland rechnen

Weihnachtsgeld nach Branchen: Mit so viel Weihnachtsgeld können Arbeitnehmer in Deutschland rechnen | Nachricht | finanzen.net
Weihnachtsgeld nach Branchen
DRUCKEN
Viele Arbeitnehmer freuen sich am Ende des Jahres auf zusätzliche Zahlungen. Doch nur 55 Prozent aller Beschäftigten in Deutschland erhalten überhaupt Weihnachtsgeld. Die Höhe ist unmittelbar davon abhängig, in welcher Branche man tätig ist.
Weihnachtsgeschenke, ein Weihnachtsbaum, Weihnachtsschmuck und Plätzchen - die "besinnliche Zeit" ist teuer. Da kommt vielen das Weihnachtsgeld gelegen. Aber nicht alle Arbeitnehmer erhalten gleich viel Weihnachtsgeld, oft schwankt die Höhe der Zahlungen zwischen einzelnen Branchen stark, dies ermittelte das Wirtschafts- und Sozialwissenschaftliche Institut (WSI) anhand von Online-Befragungen.

Das folgende Ranking zeigt, in welchen Branchen mit wie viel Weihnachtsgeld zu rechnen ist.

Redaktion finanzen.net


Platz 23: Das Ranking

Alljährlich ermittelt das Wirtschafts- und Sozialwissenschaftliche Institut (WSI) die Verteilung des Weihnachtsgeldes in Deutschland - differenziert nach Branchen und Ost- und Westdeutschland. Befragt wurden mehr als 17.000 Beschäftigte zwischen August 2016 und August 2017. Die Reihenfolge des Rankings ist zufällig gewählt. Stand ist der 24.11.2017.

Quelle: WSI-Tarifarchiv, Bild: Rido / Shutterstock.com
Bildquellen: Education Images/UIG via Getty Images, Kenishirotie / Shutterstock.com

Private Krankenversicherung Tarifvergleich

Heute im Fokus

DAX im Minus -- Dow stabil -- Trump bereit zu Zöllen auf alle Einfuhren aus China -- Microsoft-Aktie nach starken Zahlen gefragt: Erwartungen geschlagen -- VTG, Jungheinrich im Fokus

Trump wirft China und Europäern Währungsmanipulationen vor. Erstmals in der Geschichte: Ethereum-Transaktionsgebühren höher als bei Bitcoin. Porsche-Chef: Renditeziel von 15 Prozent gilt auch für 2021. Auto-Aktien schwächeln - Französischer Zulieferer enttäuscht. Roche folgt der Konkurrenz und verzichtet 2018 auf Preiserhöhungen in den USA.
Anzeige
Anzeige
Börse Stuttgart Anlegerclub

Top-Wachstumsaktien!

Wo bieten sich Anlegern weltweit die besten Wachstumschancen? Wir stellen Ihnen im neuen Anlegermagazin vier Titel mit viel Potenzial vor.
Kostenfrei registrieren und lesen!

Top-Rankings

Die innovativsten Länder 2018
Welche Länder sind vorne mit dabei?
KW 29: Analysten-Tops der Woche
Diese Aktien stehen auf den Kauflisten der Experten
WM: Die weltbesten Fußballnationen
Welches Land schnitt bei den Weltmeisterschaften am besten ab?

Umfrage

US-Präsident Trump fordert von Deutschland, die Verteidigungsausgaben deutlich zu erhöhen. Was sollte Berlin tun?

Online Brokerage über finanzen.net

Das Beste aus zwei Welten: Handeln Sie für nur 5 Euro Orderprovision* pro Trade unmittelbar aus der Informationswelt von finanzen.net!
Zur klassischen Ansicht wechseln
Kontakt - Impressum - Werben - Pressemehr anzeigen
Top News
Beliebte Suchen
DAX 30
Öl
Euro US-Dollar
Bitcoin
Goldpreis
Meistgesucht
Netflix Inc.552484
Apple Inc.865985
TeslaA1CX3T
Facebook Inc.A1JWVX
Alphabet A (ex Google)A14Y6F
TwitterA1W6XZ
Intel Corp.855681
Steinhoff International N.V.A14XB9
GoProA1XE7G
Deutsche Bank AG514000
Daimler AG710000
EVOTEC AG566480
Volkswagen (VW) AG Vz.766403
Amazon906866
Microsoft Corp.870747