10.12.2012 07:55
Bewerten
(6)

Goldpreis: Kampf um 1.700 Dollar geht weiter

Gold und Rohöl: Goldpreis: Kampf um 1.700 Dollar geht weiter | Nachricht | finanzen.net
Goldpreis: Kampf um 1.700 Dollar geht weiter
Gold und Rohöl
DRUCKEN
In den vergangenen vier Handelstagen war der Goldhandel vom Kampf um die Marke von 1.700 Dollar geprägt. In die neue Woche startete der Goldpreis relativ stabil.
von Jörg Bernhard

Der massive Verkaufsdruck ging vor allem von den Terminmärkten aus, wo einerseits über Put-Optionen massive Wetten gegen Gold aufgebaut wurden und andererseits an den Futures-Märkten der Optimismus unter den spekulativen Marktakteuren deutlich zurückgefahren wurde. So brach laut aktuellem COT-Report die kumulierte Netto-Long-Position vom 27. November bis 4. Dezember von 252.047 auf 217.596 Kontrakte (-13,7 Prozent) ein. Im ETF-Sektor kam diese Skepsis bislang noch nicht zum Tragen. Beim weltgrößten Gold-ETF SPDR Gold Shares nahm die gehaltene Goldmenge in der vergangenen Woche zum Beispiel von 1.348,83 auf 1.353,35 Tonnen zu. Am Montagvormittag präsentierte sich der Goldpreis mit gehaltenen Notierungen. Bis gegen 7.45 Uhr (MEZ) verteuerte sich der am aktivsten gehandelte Future auf Gold (Februar) um 4,50 auf 1.710,00 Dollar pro Feinunze.

Anzeige
Gold kaufen
Sie möchten in physisches Gold investieren? Nutzen Sie die günstigen Konditionen im finanzen.net Goldshop.
zum Shop

Rohöl: Chinesische Konjunkturdaten helfen

Auf die am Wochenende veröffentlichten chinesischen Konjunkturdaten reagierte der Ölpreis mit gehaltenen Notierungen. Kein Wunder, schließlich fiel sowohl die jährliche Wachstumsrate bei der Industrieproduktion (+10,1 Prozent) als auch die Zahlen zum Einzelhandel (+14,9 Prozent) im November um 0,3 Prozentpunkte besser als erwartet aus. Damit rückte der Aspekt des derzeitigen Überangebots wieder etwas in den Hintergrund. Vor allem in den USA fällt das Angebot aufgrund der gestiegenen Förderung von Rohöl aus Schiefer-Gesteinsschichten erheblich größer als die Nachfrage aus. Zusammen mit der Sorge um den drohenden Konjunkturabsturz über die „Fiskalklippe“ dürfte das Aufwärtspotenzial derzeit aber eher begrenzt erscheinen.
Am Montagvormittag präsentierte sich der Ölpreis mit erholten Notierungen. Bis gegen 7.45 Uhr (MEZ) verteuerte sich der nächstfällige WTI-Kontrakt um 0,47 auf 86,40 Dollar, während sein Pendant auf Brent um 0,68 auf 107,70 Dollar anzog.

Bildquellen: Lisa S. / Shutterstock.com, Julian Mezger

Nachrichten zu Goldpreis

  • Relevant
  • Alle
  • ?
Goldpreis im Fokus
COT-Report: Gold - Optimismus der Terminspekulanten ungebrochen
Wie in der Vorwoche wies der am Freitagabend veröffentlichte Commitments of Traders-Report der US-Aufsichtsbehörde CFTC erneut ein starkes Interesse an Gold-Futures aus.
19.01.18
18.01.18

Um Ihnen die Übersicht über die große Anzahl an Nachrichten, die jeden Tag für ein Unternehmen erscheinen, etwas zu erleichtern, haben wir den Nachrichtenfeed in folgende Kategorien aufgeteilt:

Relevant: Nachrichten von ausgesuchten Quellen, die sich im Speziellen mit diesem Unternehmen befassen

Alle: Alle Nachrichten, die dieses Unternehmen betreffen. Z.B. auch Marktberichte die außerdem auch andere Unternehmen betreffen

vom Unternehmen: Nachrichten und Adhoc-Meldungen, die vom Unternehmen selbst veröffentlicht werden

Peer Group: Nachrichten von Unternehmen, die zur Peer Group gehören

Die beliebtesten Rohstoffe

Goldpreis1.331,606,90
0,52%
Kupferpreis6.999,25-14,00
-0,20%
Ölpreis (WTI)63,57-0,15
-0,24%
Silber17,02-0,05
-0,29%
Super Benzin1,340,01
0,53%
Weizen155,00-0,75
-0,48%

Edelmetalle: Münzen und Barren

  • Gold
  • Silber
1g Goldbarren44,40
±0,0
5g Goldbarren192,00
±0,0
10g Goldbarren372,48
±0,0
1 Uz Goldbarren1.121,94
±0,0
Krügerrand1.131,66
±0,0
Maple Leaf1.131,66
±0,0
American Eagle1.139,77
±0,0
zum Edelmetallshop

Heute im Fokus

DAX geht mit deutlichem Plus ins Wochenende -- Wall Street ebenfalls fester -- BASF mit Rekordhoch -- Ceconomy-Aktie fällt zweistellig -- KUKA, Apple, American Express, IBM im Fokus

Biotest nimmt letzte Hürde für Übernahme durch Chinesen. Airbus verhandelt offenbar mit British Airways über A380-Deal. Alphabet-Tochter Google schließt in China Patentdeal mit Techkonzern Tencent. Morgan Stanley: Diese Tech-Aktien sollten Sie 2018 im Depot haben. Untergang einer Bitcoin-Börse - Betrüger konnte den Kurs innerhalb weniger Minuten verachtfachen.
Anzeige
Anzeige
Börse Stuttgart Anlegerclub

Bechtle - Der Favorit im IT-Segment!

Ein breit aufgestelltes, gut diversifiziertes Produkt- und Serviceangebot, eine solide Finanzbasis und ein gutes Gespür für chancenreiche Trends und wachstumsstarke Marktsegmente - diese Mischung ist das Erfolgsgeheimnis von Bechtle. Lesen Sie im aktuellen Anlegermagazin die ganze Story über Bechtle.
Kostenfrei registrieren und dabei sein!

Top-Rankings

KW 3: Analysten-Flops der Woche
Diese Aktien stehen auf den Verkauflisten der Experten
KW 3: Analysten-Tops der Woche
Diese Aktien stehen auf den Kauflisten der Experten
KW 2: Analysten-Flops der Woche
Diese Aktien stehen auf den Verkauflisten der Experten

Umfrage

Wünschen Sie sich, dass sich Union und SPD erneut auf eine große Koalition (GroKo) einigen?

Online Brokerage über finanzen.net

Das Beste aus zwei Welten: Handeln Sie für nur 5 Euro Orderprovision* pro Trade unmittelbar aus der Informationswelt von finanzen.net!
Zur klassischen Ansicht wechseln
Top News
Beliebte Suchen
DAX 30
Öl
Euro US-Dollar
Bitcoin
Goldpreis
Meistgesucht
Deutsche Bank AG514000
Daimler AG710000
Scout24 AGA12DM8
Apple Inc.865985
Volkswagen (VW) AG Vz.766403
adidas AGA1EWWW
Steinhoff International N.V.A14XB9
Allianz840400
Deutsche Telekom AG555750
E.ON SEENAG99
Amazon906866
BMW AG519000
BASFBASF11
Infineon AG623100
General Electric Co.851144