finanzen.net
09.08.2016 12:35
Bewerten
(0)

PTA-News: Photon Energy N.V.: Photon Energy setzt im Q2 2016 den Aufwärtstrend fort

DRUCKEN

Unternehmensmitteilung für den Kapitalmarkt

Amsterdam (pta015/09.08.2016/12:04) - Photon Energy NV hat seinen Bericht für das 2016 Q2 veröffentlicht, in dem das Unternehmen finanziell und operativ den bisherigen Aufwärtstrend fortgesetzt hat. Photon Energy nahm aus dem ersten Quartal Schwung mit, schloss neue Verträge ab und stärkte sein Kraftwerksportfolio. Nach Ende des Quartals schloss das Unternehmen sogar seinen bislang größten Auftrag für Service & Betriebsführung ab. Finanziell wurde ein Anstieg des EBITDA um 5,4% YOY sowie des EBIT um 9,2% YOY verzeichnet, was zu einem Vorsteuergewinn von 0,199 Mio. EUR führte.

Anzeige
Öl, Gold, alle Rohstoffe mit Hebel (bis 30) handeln
Handeln Sie Rohstoffe mit hohem Hebel und kleinen Spreads. Sie können mit nur 100,00 € mit dem Handeln beginnen, um von der Wirkung von 3.000 Euro Kapital zu profitieren!
80,6% der Kleinanlegerkonten verlieren Geld beim CFD-Handel mit diesem Anbieter. Sie sollten überlegen, ob Sie es sich leisten können, das hohe Risiko einzugehen, Ihr Geld zu verlieren.

Das weltweit aktive Solarenergieunternehmen Photon Energy NV veröffentlichte am 8. August 2016 seinen Bericht für das 2. Quartal 2016. "Wir haben ein solides Q2 und erstes Halbjahr hinter uns und setzen den Aufwärtstrend aus dem Vorjahr fort", sagt Photon Energy CEO Georg Hotar. "Heute steht Photon Energy so gut da, wie nie zuvor und die vielen wichtigen Schritte, die wir im Hinblick auf die finanzielle Struktur und die geschäftliche Ausrichtung unternommen haben, tragen Früchte", erklärt Hotar.

Konzernumsätze wuchsen um 5,4% YOY auf 4.530 Mio. EUR, was zu einer EBITDA-Steigerung um 5,4% YOY auf 2,788 Mio. EUR führte. Das EBIT stieg um 9,2% auf 0,966 Mio. EUR und Photon Energy verzeichnete einen Vorsteuergewinn von 0,199 Mio. EUR (im Vergleich zu 1,552 Mio. EUR im Vergleichszeitraum des Vorjahrs). "Die niedrigeren Ergebnisse unterm Strich im Vergleich zum 2015 Q2 sind vor allem auf positive Anpassungen in der Revalierung unserer Derivate im Vorjahr zurückzuführen, sowie auf einen Nachlass, der ebenfalls im Vergleichsquartal 2015 verzeichnet wurde", erklärt Hotar.

Im 2016 Q2 stärkte Photon Energy außerdem sein Portfolio. Vom JV-Partner des slowakischen Kraftwerks in Prsa mit einer Kapazität von 999 kWp wurden die restlichen 40% Eigenkapitalbeteiligung erworben. Photon Energy ist darüber hinaus weiterhin auf den Wachstum seines Betriebsführungsangebots fokussiert. Nach Quartalsende schloss Photon Energy seinen bislang größten Auftrag mit einem der größten lokalen Energieproduzenten in Tschechien für die Betriebsführung von 28,5 MWp an Solarkraftwerken ab. "Wir haben jetzt alleine in Tschechien fast 100 MWp im O&M Portfolio. Dieser Auftrag unterstreicht unser Ziel, bald Marktführer in Tschechien und anderen Ländern zu sein. Weltweit bietet Photon Energy nun O&M für mehr als 180 MWp in neun Ländern an", so Hotar.

Der Quartalsbericht kann auf http://www.photonenergy.com heruntergeladen werden.

(Ende)

Aussender: Photon Energy N.V. Adresse: Barbara Strozzilaan 00201, 1083 HN Amsterdam Land: Niederlande Ansprechpartner: Jan Krcmar Tel.: +420 773032182 E-Mail: jan.krcmar@photonenergy.com Website: www.photonenergy.com

ISIN(s): DE000A1HELE2 (Anleihe), NL0010391108 (Aktie) Börsen: Open Market (Freiverkehr) in Frankfurt, Freiverkehr in Hamburg, Freiverkehr in Hannover; corporates prime in Wien; Freiverkehr in Berlin Weitere Handelsplätze: Warsaw NewConnect

Quelle: http://adhoc.pressetext.com/news/1470737040734

© pressetext Nachrichtenagentur GmbH Pflichtmitteilungen und Finanznachrichten übermittelt durch pressetext.adhoc. Archiv: http://adhoc.pressetext.com . Für den Inhalt der Mitteilung ist der Aussender verantwortlich. Kontakt für Anfragen: adhoc@pressetext.com oder +43-1-81140-300.

(END) Dow Jones Newswires

   August 09, 2016 06:04 ET (10:04 GMT)- - 06 04 AM EDT 08-09-16

Informationsvorsprung für Anleger

Mit japanischen Kerzencharts können Trader das Marktgeschehen exakt analysieren. Wie Sie die japanischen Candlesticks erfolgreich für Ihr Trading nutzen, erklärt Tom Neske heute Abend ab 18 Uhr.
Jetzt Platz sichern!

Die beliebtesten Rohstoffe

Goldpreis1.254,935,60
0,45%
Kupferpreis6.043,00-52,50
-0,86%
Ölpreis (WTI)47,611,70
3,70%
Silberpreis14,770,13
0,87%
Super Benzin1,40-0,01
-0,92%
Weizenpreis205,75-1,25
-0,60%

Edelmetalle: Münzen und Barren

  • Gold
  • Silber

Heute im Fokus

DAX schließt freundlich -- Ceconomy: Dividende fällt aus -- FedEx senkt Jahresprognose -- Haushaltsstreit: EU und Italien einigen sich -- Fresenius, EVOTEC, Deutsche Post im Fokus

Zuschlag für Erhebung der Pkw-Maut soll an Konsortium Kapsch/CTS Eventim gehen. Apple will Verkaufsbann in China mit Software-Update vermeiden. Tesla-Chef eröffnet Test-Tunnel in Los Angeles. Chinesische Polizei verhaftet offenbar dritten Kanadier. Börsendebüt für Softbanks Mobilfunktochter enttäuscht.
Anzeige
Anzeige
Börse Stuttgart Anlegerclub

Fünf deutsche Internet-Aktien, die Sie kennen sollten!

Das Gute liegt oft so nah. Heimische Internet-Unternehmen rollen den Markt auf. Im neuen Anlegermagazin erwartet Sie ein Special über deutsche Internet-Aktien, die Sie kennen sollten.
Kostenfrei registrieren und lesen!

Umfrage

Glauben Sie, dass es noch zu einem geordneten Brexit kommen wird?

finanzen.net Brokerage

Online Brokerage über finanzen.net

Das Beste aus zwei Welten: Handeln Sie für nur 5 Euro Orderprovision* pro Trade unmittelbar aus der Informationswelt von finanzen.net!
Zur klassischen Ansicht wechseln
Kontakt - Impressum - Werben - Pressemehr anzeigen
Top News
Beliebte Suchen
DAX 30
Öl
Euro US-Dollar
Bitcoin
Goldpreis
Meistgesucht
Saint-Gobain S.A. (Compagnie de Saint-Gobain)872087
Deutsche Bank AG514000
Daimler AG710000
Amazon906866
Apple Inc.865985
CommerzbankCBK100
Deutsche Post AG555200
Wirecard AG747206
BASFBASF11
Ceconomy St.725750
Aurora Cannabis IncA12GS7
TeslaA1CX3T
Volkswagen (VW) AG Vz.766403
EVOTEC AG566480
BayerBAY001