23.06.2013 07:00
Bewerten
(0)

Erdöl: Angst vor einer Eskalation

Rohstoffe im Blick: Erdöl: Angst vor einer Eskalation | Nachricht | finanzen.net
Erdöl: Angst vor einer Eskalation
Rohstoffe im Blick
DRUCKEN
Die von mehreren Regierungen angekündigten Waffenlieferungen an syrische Rebellen haben die Ölpreise vergangene Woche zwischenzeitlich stark steigen lassen.
€uro am Sonntag
Ein Barrel (159 Liter) der Sorte WTI verteuerte sich auf bis zu 100 US-Dollar. Auch wenn die ­Notierungen aufgrund der Turbulenzen an den Finanzmärkten im Wochenverlauf unter Druck gerieten, dürfte Syrien ein möglicher Preistreiber bleiben. Denn eskaliert der Konflikt, gefährdet das die Ölversorgung aus dem Nahen Osten.
Anzeige
Gold kaufen
Sie möchten in physisches Gold investieren? Nutzen Sie die günstigen Konditionen im finanzen.net Goldshop.
zum Shop

Zudem sorgt die in den USA sich weiter erholende Konjunktur für steigende Nachfrage. Die Lagerbestände sind gesunken, gleichzeitig erhöht sich im Sommer die Raffi­nerieauslastung. Wegen verstärkter Bau-, Reise- und Produktionstätigkeiten wird ebenfalls mehr Kraftstoff benötigt.

Anleger können mit einem Zertifikat auf die Ölsorte Brent (ISIN: DE 000 SG2 6EK 0) von einem steigenden Ölpreis profitieren. Fällt der Preis bis 20. Dezember nicht unter die Barriere von 85 Dollar (Sicherheitspuffer aktuell 19,6 Prozent), erhalten Anleger eine Rückzahlung entsprechend einem Ölpreis von 156 US-Dollar. Macht eine Rendite von gut 13 Prozent. Fällt der Preis unter die Marke, drohen Verluste. (Redaktion Euro am Sonntag)

Bildquellen: Jim Barber / Shutterstock.com, Sukpaiboonwat / Shutterstock.com

Nachrichten zu Ölpreis

  • Relevant
  • Alle
  • ?

Um Ihnen die Übersicht über die große Anzahl an Nachrichten, die jeden Tag für ein Unternehmen erscheinen, etwas zu erleichtern, haben wir den Nachrichtenfeed in folgende Kategorien aufgeteilt:

Relevant: Nachrichten von ausgesuchten Quellen, die sich im Speziellen mit diesem Unternehmen befassen

Alle: Alle Nachrichten, die dieses Unternehmen betreffen. Z.B. auch Marktberichte die außerdem auch andere Unternehmen betreffen

vom Unternehmen: Nachrichten und Adhoc-Meldungen, die vom Unternehmen selbst veröffentlicht werden

Peer Group: Nachrichten von Unternehmen, die zur Peer Group gehören

Die beliebtesten Rohstoffe

Goldpreis1.331,93-1,30
-0,10%
Kupferpreis7.078,3546,50
0,66%
Ölpreis (WTI)63,55-0,02
-0,03%
Silber17,03-0,01
-0,07%
Super Benzin1,340,01
0,53%
Weizen155,00-0,75
-0,48%

Edelmetalle: Münzen und Barren

  • Gold
  • Silber
1g Goldbarren44,33
+0,2
5g Goldbarren191,64
+0,2
10g Goldbarren371,77
+0,2
1 Uz Goldbarren1.119,79
+0,2
Krügerrand1.129,52
+0,2
Maple Leaf1.129,52
+0,2
American Eagle1.137,62
+0,2
zum Edelmetallshop

Heute im Fokus

DAX geht mit deutlichem Plus ins Wochenende -- Wall Street ebenfalls fester -- BASF mit Rekordhoch -- Ceconomy-Aktie fällt zweistellig -- KUKA, Apple, American Express, IBM im Fokus

Biotest nimmt letzte Hürde für Übernahme durch Chinesen. Airbus verhandelt offenbar mit British Airways über A380-Deal. Alphabet-Tochter Google schließt in China Patentdeal mit Techkonzern Tencent. Morgan Stanley: Diese Tech-Aktien sollten Sie 2018 im Depot haben. Untergang einer Bitcoin-Börse - Betrüger konnte den Kurs innerhalb weniger Minuten verachtfachen.
Anzeige
Anzeige
Börse Stuttgart Anlegerclub

Bechtle - Der Favorit im IT-Segment!

Ein breit aufgestelltes, gut diversifiziertes Produkt- und Serviceangebot, eine solide Finanzbasis und ein gutes Gespür für chancenreiche Trends und wachstumsstarke Marktsegmente - diese Mischung ist das Erfolgsgeheimnis von Bechtle. Lesen Sie im aktuellen Anlegermagazin die ganze Story über Bechtle.
Kostenfrei registrieren und dabei sein!

Top-Rankings

KW 3: Analysten-Flops der Woche
Diese Aktien stehen auf den Verkauflisten der Experten
KW 3: Analysten-Tops der Woche
Diese Aktien stehen auf den Kauflisten der Experten
KW 2: Analysten-Flops der Woche
Diese Aktien stehen auf den Verkauflisten der Experten

Umfrage

Wünschen Sie sich, dass sich Union und SPD erneut auf eine große Koalition (GroKo) einigen?

Online Brokerage über finanzen.net

Das Beste aus zwei Welten: Handeln Sie für nur 5 Euro Orderprovision* pro Trade unmittelbar aus der Informationswelt von finanzen.net!
Zur klassischen Ansicht wechseln
Top News
Beliebte Suchen
DAX 30
Öl
Euro US-Dollar
Bitcoin
Goldpreis
Meistgesucht
Deutsche Bank AG514000
Daimler AG710000
Scout24 AGA12DM8
Deutsche Telekom AG555750
Volkswagen (VW) AG Vz.766403
Apple Inc.865985
Steinhoff International N.V.A14XB9
adidas AGA1EWWW
Allianz840400
BMW AG519000
E.ON SEENAG99
Amazon906866
Siemens AG723610
BASFBASF11
Infineon AG623100