21.10.2021 13:32

Gaspreisexplosion: Scottish-Power-Chef warnt vor Versorger-Massaker

Folgen
Werbung

London/Düsseldorf (Reuters) - Die drastisch gestiegenen Gas- und Strompreise könnten in Großbritannien nach Einschätzung des Chefs des Energiekonzerns Scottish Power, Keith Anderson, zahlreiche weitere Versorger in die Pleite treiben.

Werbung
Öl, Gold, alle Rohstoffe mit Hebel (bis 30) handeln
Handeln Sie Rohstoffe mit hohem Hebel und kleinen Spreads. Sie können mit nur 100,00 € mit dem Handeln beginnen, um von der Wirkung von 3.000 Euro Kapital zu profitieren!
Hinweis zu Plus500: 74% der Privatanlegerkonten verlieren Geld beim CFD-Handel mit diesem Anbieter. Sie sollten überlegen, ob Sie es sich leisten können, das hohe Risiko einzugehen, Ihr Geld zu verlieren. Plus500UK Ltd ist zugelassen und reguliert durch Financial Conduct Authority (FRN 509909). Plus500CY Ltd ist autorisiert und reguliert durch CySEC (#250/14).

Bereits im kommenden Monat könnten mindestens 20 weitere Unternehmen bankrott gehen, sagte Anderson am Donnerstag dem Fernsehsender Sky. Nun könne es auch relativ gut aufgestellte Unternehmen mit einem vernünftigen Geschäftsmodell treffen, weil sie die gestiegenen Kosten nicht an die Kunden weiterreichen könnten.

Anderson rief die Regierung dazu auf, den vom Regulierer Ofgem festgelegten Preisdeckel früher zu öffnen. Ohne Eingriff könne es in der Branche zu einem "Massaker" kommen. Ofgem setzt den Deckel zweimal im Jahr fest - das nächste Mal turnusmäßig im April. Der Deckel setzt derzeit Versorgern von rund elf Millionen Kunden Obergrenzen bei den Tarifen.

Die in die Höhe geschossen Energiepreise machen Versorgern in ganz Europa zu schaffen. Auch in Deutschland hat es bereits Pleiten von kleineren Anbietern gegeben. Am Donnerstag kündigte der Versorger Ziegler Strom Vertrieb in Baden-Württemberg an, seine Lieferungen zum 31. Dezember einzustellen.

Nachrichten zu Erdgaspreis - Natural Gas

  • Relevant
  • Alle
    4
  • ?

Um Ihnen die Übersicht über die große Anzahl an Nachrichten, die jeden Tag für ein Unternehmen erscheinen, etwas zu erleichtern, haben wir den Nachrichtenfeed in folgende Kategorien aufgeteilt:

Relevant: Nachrichten von ausgesuchten Quellen, die sich im Speziellen mit diesem Unternehmen befassen

Alle: Alle Nachrichten, die dieses Unternehmen betreffen. Z.B. auch Marktberichte die außerdem auch andere Unternehmen betreffen

vom Unternehmen: Nachrichten und Adhoc-Meldungen, die vom Unternehmen selbst veröffentlicht werden

Peer Group: Nachrichten von Unternehmen, die zur Peer Group gehören

Werbung

Die beliebtesten Rohstoffe

Goldpreis1.777,25-3,73
-0,21%
Kupferpreis9.570,25-32,40
-0,34%
Ölpreis (WTI)66,340,66
1,00%
Silberpreis22,390,07
0,32%
Super Benzin1,64-0,02
-1,08%
Weizenpreis290,258,00
2,83%

Edelmetalle: Münzen und Barren

  • Gold
  • Silber

Heute im Fokus

DAX mit erneutem Rückschlag -- thyssenkrupp will einen Gang hochschalten -- Apple berichtet wohl über nachlassende iPhone-Nachfrage -- S&T, KRONES, BVB, Dürr im Fokus

Shell startet Aktienrückkauf. EU-Kommission bestraft Banken wegen Devisen-Kartell. EuGH: Vodafone darf keine Selbstzahlerpauschale von Kunden fordern. Nordex erhält Auftrag für Windturbinen über 50 MW aus Schottland. Ströer erwägt offenbar Verkauf von Asambeauty. Fed: US-Wirtschaft mit bescheidenem bis moderaten Tempo gewachsen. TeamViewer & Co.: Drei deutsche Unternehmen fliegen aus dem Stoxx Europe 600. Square benennt sich in Block um.
Werbung
Werbung
Werbung
Börse Stuttgart Anlegerclub
Werbung

Umfrage

Wie bewerten Sie die Verhandlungsergebnisse und künftigen Pläne der Ampelkoalition?

finanzen.net zero
finanzen.net zero

Oskar

ETF-Sparplan

Oskar ist der einfache und intelligente ETF-Sparplan. Er übernimmt die ETF-Auswahl, ist steuersmart, transparent und kostengünstig.
Zur klassischen Ansicht wechseln