finanzen.net
20.12.2018 15:16
Bewerten
(2)

Gold: 200-Tage-Linie überwunden

Gold und Rohöl: Gold: 200-Tage-Linie überwunden | Nachricht | finanzen.net
Gold und Rohöl
DRUCKEN
Wenige Handelstage vor dem Jahreswechsel profitiert der Goldpreis von zwei Faktoren: der wachsenden Risikoaversion bei Aktien und dem aktuell schwachen Dollar.
von Jörg Bernhard

Den gestrigen Rücksetzer nach der Fed-Sitzung in den USA hat das gelbe Edelmetall mittlerweile wieder mehr als ausgeglichen. Auch aus charttechnischer Sicht keimt derzeit Hoffnung auf, schließlich "knackte" der Goldpreis heute sowohl die langfristige 200-Tage-Linie als auch charttechnische Widerstände im Bereich von 1.250 Dollar und generierte damit auf einen Schlag gleich zwei Kaufsignale. Eine zusätzliche Dynamik könnte der Goldpreis erfahren, wenn die 200-Tage-Linie einen Trendwechsel nach oben vollziehen sollte. Derzeit befindet sie sich noch in einem leichten Sinkflug.

Am Donnerstagnachmittag präsentierte sich der Goldpreis mit höheren Notierungen. Bis gegen 15.05 Uhr (MEZ) verteuerte sich der am aktivsten gehandelte Future auf Gold (Februar) um 4,50 auf 1.260,90 Dollar pro Feinunze.
Anzeige
Öl, Gold, alle Rohstoffe mit Hebel (bis 30) handeln
Handeln Sie Rohstoffe mit hohem Hebel und kleinen Spreads. Sie können mit nur 100,00 € mit dem Handeln beginnen, um von der Wirkung von 3.000 Euro Kapital zu profitieren!
80,6% der Kleinanlegerkonten verlieren Geld beim CFD-Handel mit diesem Anbieter. Sie sollten überlegen, ob Sie es sich leisten können, das hohe Risiko einzugehen, Ihr Geld zu verlieren.

Rohöl: Dicke Minuszeichen

Der fossile Energieträger fährt weiterhin Achterbahn und notiert im Donnerstagshandel nur noch knapp über seinem tiefsten Stand seit über 15 Monaten. Seit Anfang Oktober hat er damit über 30 Prozent eingebüßt. Die Freude über die von der OPEC (plus Russland) beschlossenen Angebotsreduktion ist somit komplett verflogen. Mittlerweile reagieren die Marktakteure vor allem auf negative Nachrichten. Derzeit befürchten sie eine signifikante Konjunkturschwäche, welche sich negativ auf die Ölnachfrage auswirken würde. Außerdem möchten Terminspekulanten ihr Risiko vor dem Jahreswechsel spürbar reduzieren. Zur Erinnerung: 2018 hat sich das mit einem Ölinvestment verbundene Risiko deutlich erhöht, was sich an der Verdopplung des CBOE-Ölvolatilitätsindex von 21 auf 51 Prozent ablesen lässt.

Am Donnerstagnachmittag präsentierte sich der Ölpreis mit fallenden Notierungen. Bis gegen 15.05 Uhr (MEZ) ermäßigte sich der nächstfällige WTI-Future um 1,50 auf 46,67 Dollar, während sein Pendant auf Brent um 1,46 auf 55,78 Dollar zurückfiel.


Bildquellen: Brian A Jackson / Shutterstock.com, Vitaly Korovin / Shutterstock.com

Nachrichten zu Goldpreis

  • Relevant
    3
  • Alle
    +
  • ?

Um Ihnen die Übersicht über die große Anzahl an Nachrichten, die jeden Tag für ein Unternehmen erscheinen, etwas zu erleichtern, haben wir den Nachrichtenfeed in folgende Kategorien aufgeteilt:

Relevant: Nachrichten von ausgesuchten Quellen, die sich im Speziellen mit diesem Unternehmen befassen

Alle: Alle Nachrichten, die dieses Unternehmen betreffen. Z.B. auch Marktberichte die außerdem auch andere Unternehmen betreffen

vom Unternehmen: Nachrichten und Adhoc-Meldungen, die vom Unternehmen selbst veröffentlicht werden

Peer Group: Nachrichten von Unternehmen, die zur Peer Group gehören

Die beliebtesten Rohstoffe

Goldpreis1.344,7322,10
1,67%
Kupferpreis6.246,50-22,75
-0,36%
Ölpreis (WTI)56,920,83
1,48%
Silberpreis16,130,14
0,84%
Super Benzin1,330,00
0,08%
Weizenpreis192,00-2,00
-1,03%

Edelmetalle: Münzen und Barren

  • Gold
  • Silber

Heute im Fokus

DAX schließt fester -- Fresenius-Dividende steigt kräftig -- FMC erhöht Dividende und kauft Aktien zurück -- Milliardenstrafe für UBS -- O2, Vapiano im Fokus

Britische Kartellbehörde hat Bedenken bei Sainsbury-Fusion mit Asda . Technische Probleme: Southwest Airlines sagt Hunderte Flüge ab. MTU übertrifft 2018 eigene Prognosen - Aktie dennoch schwächer. Dialog Semiconductor-Aktien rutschen ab - Bankhaus Lampe skeptisch. Hohe Kosten drücken Ergebnis bei ElringKlinger stärker als erwartet. Palladiumpreis steigt auf Rekordhoch - Goldpreis auf neuem 10-Monatshoch.
Anzeige
Anzeige
Börse Stuttgart Anlegerclub

Die richtige Strategie für die Börsenkrise

Stecken Sie nicht den Sand in den Kopf, sondern kaufen Sie die richtigen Aktien. Erfahren Sie im aktuellen Anlegermagazin mehr über attraktive Qualitätsaktien und zyklische Aktien
Kostenfrei registrieren und lesen!

Umfrage

Sind Sie in Cannabis-Aktien investiert?

finanzen.net Brokerage

Online Brokerage über finanzen.net

Das Beste aus zwei Welten: Handeln Sie für nur 5 Euro Orderprovision* pro Trade unmittelbar aus der Informationswelt von finanzen.net!
Zur klassischen Ansicht wechseln
Kontakt - Impressum - Werben - Pressemehr anzeigen
Top News
Beliebte Suchen
DAX 30
Öl
Euro US-Dollar
Bitcoin
Goldpreis
Meistgesucht
Wirecard AG747206
Daimler AG710000
Deutsche Bank AG514000
CommerzbankCBK100
Amazon906866
Fresenius SE & Co. KGaA (St.)578560
Apple Inc.865985
Aurora Cannabis IncA12GS7
Allianz840400
Deutsche Telekom AG555750
SteinhoffA14XB9
Volkswagen (VW) AG Vz.766403
BASFBASF11
TUI AGTUAG00
Infineon AG623100