finanzen.net
07.11.2018 14:54
Bewerten
(0)

Gold: Auf Tuchfühlung mit charttechnischen Widerständen

Gold und Rohöl: Gold: Auf Tuchfühlung mit charttechnischen Widerständen | Nachricht | finanzen.net
Gold und Rohöl
DRUCKEN
Der Wahlausgang in den USA hat dem Goldpreis lediglich zu leichten Avancen nach oben verholfen.
von Jörg Bernhard

Mit dem Verlust der republikanischen Mehrheit im Repräsentantenhaus dürften neue Steuersenkungen jedoch extrem schwierig werden. Dies hat dem Dollar einen kräftigen Dämpfer verpasst. Aktuell weist der Dollarindex, der die US-Währung mit sechs anderen wichtigen Devisen vergleicht, ein Minus von fast 0,5 Prozent auf. Die neuen politischen Machtverhältnisse werden an den Finanzmärkten auch dahingehend interpretiert, dass das Tempo der US-Zinserhöhungen nun nachlassen könnte. Dies könnte das Interesse an Gold verstärken. Aus charttechnischer Sicht befindet sich das gelbe Edelmetall aktuell in einer ausgesprochen spannenden Lage, schließlich notiert es mit 1.230 Dollar gegenwärtig in einer massiven Widerstandszone. Deren Überwinden könnte neue chartinduzierte Käufe auslösen.

Am Mittwochnachmittag präsentierte sich der Goldpreis mit höheren Notierungen. Bis gegen 14.45 Uhr (MEZ) verteuerte sich der am aktivsten gehandelte Future auf Gold (Dezember) um 5,70 auf 1.232,00 Dollar pro Feinunze.
Anzeige
Öl, Gold, alle Rohstoffe mit Hebel (bis 30) handeln
Handeln Sie Rohstoffe mit hohem Hebel und kleinen Spreads. Sie können mit nur 100,00 € mit dem Handeln beginnen, um von der Wirkung von 3.000 Euro Kapital zu profitieren!
80,6% der Kleinanlegerkonten verlieren Geld beim CFD-Handel mit diesem Anbieter. Sie sollten überlegen, ob Sie es sich leisten können, das hohe Risiko einzugehen, Ihr Geld zu verlieren.

Rohöl: EIA-Wochenbericht in Kürze

Der fossile Energieträger setzte zur Wochenmitte zwar zu einer markanten Erholung an, die Gefahr eines globalen Überangebots wird an den Märkten derzeit aber weiterhin höher eingestuft als die Wahrscheinlichkeit für sanktionsbedingte Lieferengpässe. Von der Ankündigung Trumps, die iranischen Ölverkäufe auf Null zu drücken, ist mittlerweile keine Rede mehr. Wichtige Kunden wie Südkorea dürfen sechs Monate lang zwei Drittel und Indien sogar drei Viertel ihre bisherigen Ölimporte aus dem Iran einführen. Neue Impulse könnte der fossile Energieträger am Nachmittag erfahren, wenn die US-Energiebehörde Energy Information Administration (16.30 Uhr) ihren Wochenbericht zur Entwicklung der Lagerreserven und Produktionszahlen veröffentlichen wird.

Am Mittwochnachmittag präsentierte sich der Ölpreis mit erholten Notierungen. Bis gegen 14.45 Uhr (MEZ) verteuerte sich der nächstfällige WTI-Future (Dezember) um 0,57 auf 62,78 Dollar, während sein Pendant auf Brent (Januar) um 0,85 auf 72,98 Dollar anzog.


Bildquellen: Julian Mezger, Africa Studio / Shutterstock.com, ded pixto / Shutterstock.com, Sashkin / Shutterstock.com

Nachrichten zu Goldpreis

  • Relevant
    2
  • Alle
    +
  • ?
Sicherer Hafen
Fondsmanager von Amundi: Darum sollten Anleger jetzt in Gold investieren
Dank einer steigenden Nachfrage befindet sich der Goldpreis seit November auf Erholungskurs. Ein Fondsmanager glaubt, dass nun der richtige Zeitpunkt ist, um in das gelbe Edelmetall zu investieren - nicht nur weil der Kurs steigen könnte.
22.01.19
Gold Analyse 21 Januar (finanzen.net)

Um Ihnen die Übersicht über die große Anzahl an Nachrichten, die jeden Tag für ein Unternehmen erscheinen, etwas zu erleichtern, haben wir den Nachrichtenfeed in folgende Kategorien aufgeteilt:

Relevant: Nachrichten von ausgesuchten Quellen, die sich im Speziellen mit diesem Unternehmen befassen

Alle: Alle Nachrichten, die dieses Unternehmen betreffen. Z.B. auch Marktberichte die außerdem auch andere Unternehmen betreffen

vom Unternehmen: Nachrichten und Adhoc-Meldungen, die vom Unternehmen selbst veröffentlicht werden

Peer Group: Nachrichten von Unternehmen, die zur Peer Group gehören

Die beliebtesten Rohstoffe

Goldpreis1.279,48-3,25
-0,25%
Kupferpreis5.920,25-6,25
-0,11%
Ölpreis (WTI)52,670,24
0,46%
Silberpreis15,300,04
0,27%
Super Benzin1,320,01
0,38%
Weizenpreis206,000,25
0,12%

Edelmetalle: Münzen und Barren

  • Gold
  • Silber

Heute im Fokus

DAX wenig verändert -- Asien uneinheitlich -- adidas-Aktie knickt nach Morgan Stanley-Analyse ein -- Geschäfte mit Trump: US-Demokraten nehmen Deutsche Bank ins Visier -- EZB, Ghosn, OSRAM im Fokus

SMA Solar-Aktie steigt nach Ausblick für 2019. China sperrt Microsofts Suchmaschine Bing. Amazon testet Lieferroboter bei Seattle. STMicro erwartet schwächeren Auftakt nach gutem Geschäftsjahr. EVOTEC erhält Meilensteinzahlung. Alibaba testet mit Roboter-Hotel neue Technologien. Trump verschiebt Rede zur Lage der Nation.
Anzeige
Anzeige
Börse Stuttgart Anlegerclub

Fünf deutsche Internet-Aktien, die Sie kennen sollten!

Das Gute liegt oft so nah. Heimische Internet-Unternehmen rollen den Markt auf. Im neuen Anlegermagazin erwartet Sie ein Special über deutsche Internet-Aktien, die Sie kennen sollten.
Kostenfrei registrieren und lesen!

Umfrage

Glauben Sie, dass es noch zu einem geordneten Brexit kommen wird?

finanzen.net Brokerage

Online Brokerage über finanzen.net

Das Beste aus zwei Welten: Handeln Sie für nur 5 Euro Orderprovision* pro Trade unmittelbar aus der Informationswelt von finanzen.net!
Zur klassischen Ansicht wechseln
Kontakt - Impressum - Werben - Pressemehr anzeigen
Top News
Beliebte Suchen
DAX 30
Öl
Euro US-Dollar
Bitcoin
Goldpreis
Meistgesucht
Deutsche Bank AG514000
Wirecard AG747206
Daimler AG710000
Amazon906866
CommerzbankCBK100
TeslaA1CX3T
BASFBASF11
Apple Inc.865985
Aurora Cannabis IncA12GS7
Heidelberger Druckmaschinen AG731400
EVOTEC AG566480
Allianz840400
Deutsche Telekom AG555750
Infineon AG623100
RWE AG St.703712