finanzen.net
18.09.2019 07:52
Bewerten
(83)

Gold: Hochspannung vor Fed-Sitzung

Gold und Rohöl: Gold: Hochspannung vor Fed-Sitzung | Nachricht | finanzen.net
Gold und Rohöl
Um 20.00 Uhr wird die Zinsentscheidung der US-Notenbank Fed veröffentlicht und sorgt damit für ein hohes Maß an Spannung und Zurückhaltung.
von Jörg Bernhard

Um 20.30 Uhr folgt dann noch die Pressekonferenz mit Fed-Chef Jerome Powell. Davon erhoffen sich die Marktakteure neue Hinweise zur künftigen US-Geldpolitik und zur Einschätzung der aktuellen Lage. Je "taubenhafter" sich Powell äußern wird, desto besser die Chancen auf einen höheren Goldpreis. Nachdem das FedWatch-Tool des Terminbörsenbetreibers CME Group vor vier Wochen noch eine Wahrscheinlichkeit von 100 Prozent für eine Zinssenkung um mindestens 25 Basispunkte angezeigt hatte, ist dieser Wert mittlerweile auf 56,5 Prozent gesunken. Dies dürfte unter anderem an den nachlassenden Rezessionsängsten gelegen haben.

Am Mittwochmorgen präsentierte sich der Goldpreis mit stabilen Notierungen. Bis gegen 7.40 Uhr (MESZ) ermäßigte sich der am aktivsten gehandelte Future auf Gold (Dezember) um 3,10 auf 1.510,30 Dollar pro Feinunze.
Werbung
Öl, Gold, alle Rohstoffe mit Hebel (bis 30) handeln
Handeln Sie Rohstoffe mit hohem Hebel und kleinen Spreads. Sie können mit nur 100,00 € mit dem Handeln beginnen, um von der Wirkung von 3.000 Euro Kapital zu profitieren!
76,4% der Kleinanlegerkonten verlieren Geld beim CFD-Handel mit diesem Anbieter. Sie sollten überlegen, ob Sie es sich leisten können, das hohe Risiko einzugehen, Ihr Geld zu verlieren.

Rohöl: Auf Achterbahnfahrt

Weil die Saudis mittlerweile wieder 50 Prozent der jüngsten Produktionsausfälle ausgeglichen haben, verlor der fossile Energieträger am gestrigen Dienstag kräftig an Boden. Für zusätzlichen Rückenwind sorgte der am Dienstagabend veröffentlichte Bericht des American Petroleum Institute. Dieser wies nämlich ein Lagerminus in Höhe von 7,2 Millionen Barrel aus und fiel damit um ein Vielfaches höher als von Analysten erwartet aus. Neue Impulse könnte der fossile Energieträger am Nachmittag erfahren, wenn die US-Energiebehörde Energy Information Administration (16.30 Uhr) ihren Wochenbericht zur Entwicklung der Lagerreserven und Produktionszahlen veröffentlichen wird.

Am Mittwochmorgen präsentierte sich der Ölpreis mit gehaltenen Notierungen. Bis gegen 7.40 Uhr (MESZ) ermäßigte sich der nächstfällige WTI-Future um 0,25 auf 59,08 Dollar, während sein Pendant auf Brent um 0,01 auf 64,51 Dollar anzog.


Bildquellen: TunedIn by Westend61 / Shutterstock.com, Worldpics / Shutterstock.com

Nachrichten zu Goldpreis

  • Relevant
  • Alle
  • ?

Um Ihnen die Übersicht über die große Anzahl an Nachrichten, die jeden Tag für ein Unternehmen erscheinen, etwas zu erleichtern, haben wir den Nachrichtenfeed in folgende Kategorien aufgeteilt:

Relevant: Nachrichten von ausgesuchten Quellen, die sich im Speziellen mit diesem Unternehmen befassen

Alle: Alle Nachrichten, die dieses Unternehmen betreffen. Z.B. auch Marktberichte die außerdem auch andere Unternehmen betreffen

vom Unternehmen: Nachrichten und Adhoc-Meldungen, die vom Unternehmen selbst veröffentlicht werden

Peer Group: Nachrichten von Unternehmen, die zur Peer Group gehören

Die beliebtesten Rohstoffe

Goldpreis1.492,95-19,20
-1,27%
Kupferpreis5.726,2542,50
0,75%
Ölpreis (WTI)53,98-0,12
-0,22%
Silberpreis17,560,01
0,04%
Super Benzin1,37-0,01
-0,65%
Weizenpreis181,501,25
0,69%

Edelmetalle: Münzen und Barren

  • Gold
  • Silber

Heute im Fokus

DAX gibt zum Handelsende ab -- US-Börsen leicht im Plus -- Infineon hat grünes Licht für Cypress-Übernahme -- Netflix verbucht höheren Gewinn -- Wirecard, BVB, IBM, Tesla, Lufthansa, GEA im Fokus

Morgan Stanley steigert überraschend Gewinn. HSBC prüft angeblich Verkleinerungen im Aktiengeschäft. Fusion von T-Mobile und Sprint bekommt von FCC grünes Licht. zooplus steigert Umsatz. Trump: Hoffe auf erfolgreiche Handelsgespräche mit EU. Nestlé wächst weiter und kündigt Aktienrückkauf an. Corestate bestätigt nach Kurssturz seine Ziele.
Werbung
Werbung
Börse Stuttgart Anlegerclub

Die richtige Strategie für die Börsenkrise

Stecken Sie nicht den Sand in den Kopf, sondern kaufen Sie die richtigen Aktien. Erfahren Sie im aktuellen Anlegermagazin mehr über attraktive Qualitätsaktien und zyklische Aktien
Kostenfrei registrieren und lesen!

Umfrage

Die Bundesregierung erlaubt anscheinend Huawei-Technik bei Aufbau des 5G-Netzes. Was halten Sie davon?

Online Brokerage über finanzen.net

finanzen.net Brokerage
Handeln Sie für nur 5 Euro Orderprovision* pro Trade aus der Informationswelt von finanzen.net!

ETF-Sparplan

Oskar ist der einfache und intelligente ETF-Sparplan. Er übernimmt die ETF-Auswahl, ist steuersmart, transparent und kostengünstig.
Zur klassischen Ansicht wechseln
Kontakt - Impressum - Werben - Pressemehr anzeigen
Top News
Beliebte Suchen
DAX 30
Öl
Euro US-Dollar
Bitcoin
Goldpreis
Meistgesucht
Wirecard AG747206
Daimler AG710000
Deutsche Bank AG514000
Volkswagen (VW) AG Vz.766403
NEL ASAA0B733
Amazon906866
PowerCell Sweden ABA14TK6
Microsoft Corp.870747
BASFBASF11
Apple Inc.865985
Deutsche Telekom AG555750
Netflix Inc.552484
CommerzbankCBK100
Infineon AG623100
TUITUAG00