15.12.2017 15:01
Bewerten
(1)

Gold: Versöhnlicher Wochenausklang

Gold und Rohöl: Gold: Versöhnlicher Wochenausklang | Nachricht | finanzen.net
Gold und Rohöl
DRUCKEN
Das Thema Zinsen dürfte nach den jüngsten Sitzungen von Fed und EZB erst einmal in den Hintergrund treten. Ins Wochenende verabschiedete sich der Goldpreis mit höheren Notierungen.
von Jörg Bernhard

Ein Ende der US-Zinserhöhungen dürfte aber eher unwahrscheinlich sein. An den Kapitalmärkten wird laut diversen Umfragen für das kommende Jahr mit drei weiteren Zinsschritten nach oben gerechnet. Der nächste könnte laut Fed-Watch-Tool des Terminbörsenbetreibers CME Group im März erfolgen. Auf Basis aktueller Fed-Fund-Futures wird die Wahrscheinlichkeit für dieses Szenario auf über 50 Prozent taxiert.

Am Freitagnachmittag zeigte sich der Goldpreis mit erholten Notierungen. Bis gegen 15.05 Uhr (MEZ) verteuerte sich der am aktivsten gehandelte Future auf Gold (Februar) um 5,70 auf 1.262,80 Dollar pro Feinunze.
Anzeige, Capital at risk
ÖL, Gold, alle Rohstoffe mit Hebel (bis 152) handeln
Handeln Sie Rohstoffe mit hohem Hebel und kleinen Spreads. Sie können mit nur 100,00 € mit dem Handeln beginnen, um von der Wirkung von 15.200 Euro Kapital zu profitieren! Jetzt Bonus sichern.
Jetzt informieren

Rohöl: Richtungslos ins Wochenende

Der fossile Energieträger sucht weiterhin nach einem eindeutigen Trend. Das Tauziehen von "Bullen" und "Bären" wird unter fundamentalen Aspekten derzeit vor allem von zwei Themenkomplexen dominiert: dem Pipeline-Ausfall in der Nordsee und den US-Bohraktivitäten. Um 19.00 Uhr steht diesbezüglich ein neues Update der US-Dienstleistungsfirma Baker Hughes auf der Agenda. Mit Argusaugen dürften dabei die Akteure an den Energiemärkten auf die Zahl der US-Bohranlagen blicken. In den vergangenen zwölf Monaten ist diese regelrecht explodiert.

Am Donnerstagnachmittag präsentierte sich der Ölpreis mit stabilen Notierungen. Bis gegen 15.05 Uhr (MEZ) verteuerte sich der nächstfällige WTI-Kontrakt (Januar) um 0,25 auf 57,29 Dollar, während sein Pendant auf Brent (Februar) um 0,17 auf 63,48 Dollar anzog.

Bildquellen: Sebastian Duda / Shutterstock.com, adirekjob / Shutterstock.com, optimarc / Shutterstock.com

Nachrichten zu Goldpreis

  • Relevant
  • Alle
  • ?
Gold und Rohöl
Gold: Weiterhin relativ miserable Stimmung
Weil Fed-Chef Jerome Powell bei seinem gestrigen Rechenschaftsbericht ausgesprochen optimistisch geklungen hat, ging es mit dem Dollar weiter bergauf und mit Goldpreis bergab.
17.07.18

Um Ihnen die Übersicht über die große Anzahl an Nachrichten, die jeden Tag für ein Unternehmen erscheinen, etwas zu erleichtern, haben wir den Nachrichtenfeed in folgende Kategorien aufgeteilt:

Relevant: Nachrichten von ausgesuchten Quellen, die sich im Speziellen mit diesem Unternehmen befassen

Alle: Alle Nachrichten, die dieses Unternehmen betreffen. Z.B. auch Marktberichte die außerdem auch andere Unternehmen betreffen

vom Unternehmen: Nachrichten und Adhoc-Meldungen, die vom Unternehmen selbst veröffentlicht werden

Peer Group: Nachrichten von Unternehmen, die zur Peer Group gehören

Die beliebtesten Rohstoffe

Goldpreis1.227,631,40
0,11%
Kupferpreis6.141,25-1,25
-0,02%
Ölpreis (WTI)68,981,37
2,03%
Silberpreis15,56-0,01
-0,09%
Super Benzin1,43-0,01
-0,42%
Weizenpreis186,00-1,00
-0,53%

Edelmetalle: Münzen und Barren

  • Gold
  • Silber
1g Goldbarren43,15
+0,2
5g Goldbarren185,71
+0,2
10g Goldbarren360,03
+0,2
1 Uz Goldbarren1.083,85
+0,2
Krügerrand1.093,57
+0,2
Maple Leaf1.093,57
+0,2
American Eagle1.101,68
+0,2
zum Edelmetallshop

Heute im Fokus

DAX schließt klar im Plus -- Wall Street geht knapp behauptet aus dem Handel -- eBay übertrifft Erwartungen -- Neuorganisation bei Continental -- Morgan Stanley, Lufthansa, thyssenkrupp im Fokus

Google erhält Milliardenstrafe. Goldpreis auf tiefstem Stand seit einem Jahr. Bitcoinkurs im Aufwind. Lamborghini ruft Autos zurück. EU führt eigene Schutzzölle auf Stahlprodukte ein. Linde: Fusion zum Weltmarktführer im Plan. Jifeng senkt Hürde für Grammer-Übernahme. 3.000 Mitarbeiter in Deutschland von GE-Verkaufsplänen betroffen.
Anzeige
Anzeige
Börse Stuttgart Anlegerclub

Top-Wachstumsaktien!

Wo bieten sich Anlegern weltweit die besten Wachstumschancen? Wir stellen Ihnen im neuen Anlegermagazin vier Titel mit viel Potenzial vor.
Kostenfrei registrieren und lesen!

Top-Rankings

WM: Die weltbesten Fußballnationen
Welches Land schnitt bei den Weltmeisterschaften am besten ab?
Die teuersten Städte für Expats 2018
Hier ist das Leben für ausländische Fachkräfte besonders teuer
KW 28: Analysten-Flops der Woche
Diese Aktien stehen auf den Verkauflisten der Experten

Umfrage

US-Präsident Trump fordert von Deutschland, die Verteidigungsausgaben deutlich zu erhöhen. Was sollte Berlin tun?

Online Brokerage über finanzen.net

Das Beste aus zwei Welten: Handeln Sie für nur 5 Euro Orderprovision* pro Trade unmittelbar aus der Informationswelt von finanzen.net!
Zur klassischen Ansicht wechseln
Kontakt - Impressum - Werben - Pressemehr anzeigen
Top News
Beliebte Suchen
DAX 30
Öl
Euro US-Dollar
Bitcoin
Goldpreis
Meistgesucht
Netflix Inc.552484
Apple Inc.865985
TeslaA1CX3T
Alphabet A (ex Google)A14Y6F
Facebook Inc.A1JWVX
Steinhoff International N.V.A14XB9
TwitterA1W6XZ
Intel Corp.855681
Deutsche Bank AG514000
GoProA1XE7G
Amazon906866
Volkswagen (VW) AG Vz.766403
Daimler AG710000
EVOTEC AG566480
Siemens Healthineers AGSHL100