finanzen.net
22.03.2019 07:56
Bewerten
(0)

Gold: Warten auf neue Impulse

Gold und Rohöl: Gold: Warten auf neue Impulse | Nachricht | finanzen.net
Gold und Rohöl
DRUCKEN
Der Austrittstermin der Briten aus der EU wurde auf den 12. April verschoben. Um einen geregelten Brexit zu vollziehen, muss das britische Parlament nun den Austrittsvertrag mit der EU beschließen.
von Jörg Bernhard

Vom Dollar kamen vor dem Wochenende bislang keine Impulse. So bewegt sich der Dollarindex nahe am Vortagsniveau und auch die Renditen zehnjähriger US-Staatsanleihen notieren mit 2,53 Prozent nur knapp über ihrem im Wochenverlauf markierten 14-Monatstief. Angesichts der positiven Entwicklung der Aktienmärkte in den vergangenen drei Monaten kann man dem Krisenschutz derzeit ein hohes Maß an relative Stärke attestieren, schließlich hat sich der Krisenschutz während dieses Zeitraums mit plus drei Prozent recht freundlich entwickelt. Für erhöhte Aufmerksamkeit dürfte nun der für den Abend angekündigte CoT-Report der CFTC (20.30 Uhr) über die Stimmung an den Terminbörsen sorgen.

Am Freitagmorgen präsentierte sich der Goldpreis mit anziehenden Notierungen. Bis gegen 7.45 Uhr (MEZ) verteuerte sich der am aktivsten gehandelte Future auf Gold (April) um 3,60 auf 1.310,90 Dollar pro Feinunze.
Anzeige
Öl, Gold, alle Rohstoffe mit Hebel (bis 30) handeln
Handeln Sie Rohstoffe mit hohem Hebel und kleinen Spreads. Sie können mit nur 100,00 € mit dem Handeln beginnen, um von der Wirkung von 3.000 Euro Kapital zu profitieren!
80,6% der Kleinanlegerkonten verlieren Geld beim CFD-Handel mit diesem Anbieter. Sie sollten überlegen, ob Sie es sich leisten können, das hohe Risiko einzugehen, Ihr Geld zu verlieren.

Rohöl: Knapp unter Jahreshoch

Nach den jüngsten Jahreshochs hat der fossile Energieträger erst einmal eine Atempause eingelegt. Anhaltende Konjunktursorgen wegen des Brexit und der internationalen Handelskonflikte haben wieder einmal zu erhöhter Skepsis gesorgt. Der heutige Handelstag steht ganz im Zeichen wichtiger Einkaufsmanagerindizes aus Frankreich, Großbritannien, Deutschland sowie der Eurozone und den USA. Am Abend folgt dann noch der Wochenbericht der im Ölsektor tätigen US-Dienstleistungsfirma Baker Hughes über die nordamerikanischen Bohraktivitäten. Sollte es hier zu Überraschungen kommen, dürfte sich dies auch auf die Handelstendenz der kommenden Woche auswirken.



Am Freitagmorgen präsentierte sich der Ölpreis mit gehaltenen Notierungen. Bis gegen 7.45 Uhr (MEZ) ermäßigte sich der nächstfällige WTI-Future um 0,07 auf 59,91 Dollar, während sein Pendant auf Brent um 0,01 auf 67,85 Dollar zurückfiel.


Bildquellen: IPConcept, optimarc / Shutterstock.com

Nachrichten zu Goldpreis

  • Relevant
  • Alle
    5
  • ?
Zertifikate Wissen
Goldpreis: Das müssen Sie über Gold-Zertifikate wissen
Gold-Zertifikate ermöglichen Anlegern, die auf der Suche nach einem passenden Gold-Investment sind, eine große Flexibilität.
23.04.19
18.04.19

Um Ihnen die Übersicht über die große Anzahl an Nachrichten, die jeden Tag für ein Unternehmen erscheinen, etwas zu erleichtern, haben wir den Nachrichtenfeed in folgende Kategorien aufgeteilt:

Relevant: Nachrichten von ausgesuchten Quellen, die sich im Speziellen mit diesem Unternehmen befassen

Alle: Alle Nachrichten, die dieses Unternehmen betreffen. Z.B. auch Marktberichte die außerdem auch andere Unternehmen betreffen

vom Unternehmen: Nachrichten und Adhoc-Meldungen, die vom Unternehmen selbst veröffentlicht werden

Peer Group: Nachrichten von Unternehmen, die zur Peer Group gehören

Die beliebtesten Rohstoffe

Goldpreis1.270,204,55
0,36%
Kupferpreis6.430,00-15,35
-0,24%
Ölpreis (WTI)65,91-0,27
-0,41%
Silberpreis14,820,02
0,10%
Super Benzin1,460,00
0,00%
Weizenpreis182,25-1,25
-0,68%

Edelmetalle: Münzen und Barren

  • Gold
  • Silber

Heute im Fokus

DAX schließt mit kleinem Plus -- US-Börsen im Plus -- Bitcoin über 5.500 US-Dollar -- Twitter steigert Umsatz -- Ermittlungen gegen VW-Manager? -- Bank- und Stahlwerte, Wirecard, Bayer, Tesla im Fokus

Vossloh will mehr Sparen: Personalabbau und schlankere Aufstellung. Harley-Davidson erleidet Gewinneinbruch. Sri-Lanka und Ölpreis belasten Reise- und Freizeitwerte. 200-Tage-Linie fängt Gesundheitssektor auf. Coca-Cola übertrifft mit Quartalsgewinn die Prognosen. Verizon übertrifft Gewinnerwartungen und hebt Ausblick an. P&G steigert Umsatz.
Anzeige
Anzeige
Börse Stuttgart Anlegerclub

Die richtige Strategie für die Börsenkrise

Stecken Sie nicht den Sand in den Kopf, sondern kaufen Sie die richtigen Aktien. Erfahren Sie im aktuellen Anlegermagazin mehr über attraktive Qualitätsaktien und zyklische Aktien
Kostenfrei registrieren und lesen!

Umfrage

Der Bitcoin konnte wieder über die Marke von 5.500 Dollar klettern. Wo sehen Sie den Kurs der Kryptowährung Ende 2019?

Online Brokerage über finanzen.net

finanzen.net Brokerage
Handeln Sie für nur 5 Euro Orderprovision* pro Trade aus der Informationswelt von finanzen.net!

ETF-Sparplan

Oskar ist der einfache und intelligente ETF-Sparplan. Er übernimmt die ETF-Auswahl, ist steuersmart, transparent und kostengünstig.
Zur klassischen Ansicht wechseln
Kontakt - Impressum - Werben - Pressemehr anzeigen
Top News
Beliebte Suchen
DAX 30
Öl
Euro US-Dollar
Bitcoin
Goldpreis
Meistgesucht
Wirecard AG747206
Daimler AG710000
Amazon906866
CommerzbankCBK100
Deutsche Bank AG514000
TeslaA1CX3T
Apple Inc.865985
BayerBAY001
Aurora Cannabis IncA12GS7
BASFBASF11
Allianz840400
Volkswagen (VW) AG Vz.766403
Deutsche Telekom AG555750
NEL ASAA0B733
EVOTEC SE566480