finanzen.net
12.07.2018 19:01
Bewerten
(0)

Ölpreise weiter gesunken

DRUCKEN

NEW YORK/LONDON (dpa-AFX) - Die Ölpreise haben am Donnerstag nach einer zwischenzeitlichen Erholung wieder nachgegeben. Ein Barrel (159 Liter) der Nordseesorte Brent zur Lieferung im September kostete zuletzt 73,37 US-Dollar und damit 3 Cent weniger als am Vortag. Der Preis für ein Barrel der US-Sorte West Texas Intermediate (WTI) zur Lieferung im August fiel um 81 Cent auf 69,57 Dollar.

Anzeige, Capital at risk
ÖL, Gold, alle Rohstoffe mit Hebel (bis 152) handeln
Handeln Sie Rohstoffe mit hohem Hebel und kleinen Spreads. Sie können mit nur 100,00 € mit dem Handeln beginnen, um von der Wirkung von 15.200 Euro Kapital zu profitieren! Jetzt Bonus sichern.
Jetzt informieren

Bereits am Vortag hatte die Sorge vor einem Handelskrieg zwischen den USA und China die Ölpreise stark belastet. Beide Ölpreise waren um jeweils etwa drei Dollar eingebrochen. Ein Handelskrieg wäre eine ernste Belastung für die Weltwirtschaft und damit für die Nachfrage nach Rohöl.

Nach Einschätzung der Internationalen Energieagentur (IEA) könnte aber auch das Ölangebot künftig beschränkt bleiben. Die Organisation erdölexportierender Länder (Opec) könne nur mit Mühe Lieferausfälle in den Mitgliedsstaaten Venezuela und Iran ausgleichen, hieß es in dem am Donnerstag veröffentlichten Monatsbericht des Interessenverbands. Länder der Opec müssten möglicherweise an ihre maximale Fördermenge herangehen, um die Defizite wettzumachen.

Vor allem Saudi-Arabien wird nach Einschätzung der IEA-Experten besondere Anstrengungen unternehmen müssen, um die Förderausfälle auszugleichen, hieß es weiter. Das führende Opec-Land werde demnach so stark wie noch nie zuvor an die Kapazitätsgrenze herangehen müssen./tos/he

So rockt ein wikifolio-Trader die Börse

Über 150 % Kurszuwachs. Simon Weishar ist einer der erfolgreichsten wikifolio-Trader. Warum sein Depot durch die Decke geht, erklärt er heute Abend ab 18 Uhr im Online-Seminar.
Jetzt kostenlos anmelden!

Die beliebtesten Rohstoffe

Goldpreis1.202,78-1,20
-0,10%
Kupferpreis6.056,75-7,10
-0,12%
Ölpreis (WTI)71,470,03
0,04%
Silberpreis14,23-0,02
-0,16%
Super Benzin1,50-0,00
-0,27%
Weizenpreis202,00-0,75
-0,37%

Edelmetalle: Münzen und Barren

  • Gold
  • Silber

Heute im Fokus

DAX moderat im Plus -- METRO im Visier von Leerverkäufern? -- Rocket Internet will Aktien zurückkaufen -- TOM TAILOR kappt Prognose -- Bayer-Aktie: Boden gefunden? -- Nestlé, Alibaba, VW im Fokus

OECD sieht Wachstumshöhepunkt erreicht und senkt Prognosen. IPO: Aston Martin will bei Bewertung bis zu fünf Milliarden Pfund erreichen. Schaeffler bestätigt auch Ausblick für 2020. Telecom Italia prüft wohl Ausbau des Brasilien-Geschäfts durch Übernahme.
Anzeige
Anzeige
Börse Stuttgart Anlegerclub

Fünf deutsche Internet-Aktien, die Sie kennen sollten!

Das Gute liegt oft so nah. Heimische Internet-Unternehmen rollen den Markt auf. Im neuen Anlegermagazin erwartet Sie ein Special über deutsche Internet-Aktien, die Sie kennen sollten.
Kostenfrei registrieren und lesen!

Umfrage

Die Parteien in Deutschland streiten sich um einen möglichen Militäreinsatz in Syrien. Was halten Sie davon?

Online Brokerage über finanzen.net

Das Beste aus zwei Welten: Handeln Sie für nur 5 Euro Orderprovision* pro Trade unmittelbar aus der Informationswelt von finanzen.net!
Zur klassischen Ansicht wechseln
Kontakt - Impressum - Werben - Pressemehr anzeigen
Top News
Beliebte Suchen
DAX 30
Öl
Euro US-Dollar
Bitcoin
Goldpreis
Meistgesucht
Apple Inc.865985
TeslaA1CX3T
AMD (Advanced Micro Devices) Inc.863186
Facebook Inc.A1JWVX
Aurora Cannabis IncA12GS7
Netflix Inc.552484
Alphabet A (ex Google)A14Y6F
Deutsche Bank AG514000
EVOTEC AG566480
Intel Corp.855681
TwitterA1W6XZ
GoProA1XE7G
Steinhoff International N.V.A14XB9
Amazon906866
Daimler AG710000