Rio Tinto liefert 1Q weniger Eisenerz aus - Prognose bekräftigt

17.04.24 07:08 Uhr

Werte in diesem Artikel
Aktien

80,23 EUR 0,15 EUR 0,19%

65,73 EUR -0,97 EUR -1,45%

Rohstoffe

117,66 USD 0,13 USD 0,11%

(Wiederholung)

Von Stuart Condie

SYDNEY (Dow Jones)--Rio Tinto hat im ersten Quartal einen Rückgang der Eisenerzlieferungen um 10 Prozent verzeichnet. Die Jahresprognose bestätigte der Rohstoffkonzern aber laut Mitteilung.

Werbung
Öl, Gold, alle Rohstoffe mit Hebel (bis 30) via CFD handeln (schon ab 100 €)

Partizipieren Sie an Kursschwankungen bei Öl, Gold und anderen Rohstoffen mit Hebel und kleinen Spreads! Mit nur 100 Euro können Sie durch einen Hebel mit der Wirkung von 3.000 Euro Kapital handeln.

Plus500: Beachten Sie bitte die Hinweise5 zu dieser Werbung.

Der zweitgrößte Bergbaukonzern der Welt nach Marktwert hat in den drei Monaten bis März 78,0 Millionen Tonnen Eisenerz aus seinen Minen in der australischen Pilbara-Region verschifft. Das ist ein Rückgang um 10 Prozent gegenüber dem Vorquartal und ein Minus von 5 Prozent zum Vorjahresquartal. Rio Tintos Eisenerzabbau in der Pilbara-Region ist neben dem Minennetzwerk des brasilianischen Wettbewerbers der größte der Welt. Die Produktion von Rio Tinto lag im ersten Quartal bei 77,9 Millionen Tonnen Eisenerz, was einem Rückgang von 11 Prozent gegenüber dem Vorquartal entspricht.

Im Gesamtjahr will Rio Tinto unverändert 323 bis 338 Millionen Tonnen ausliefern. Die Produktionsprognose für alle Materialien sowie die Schätzung für die Betriebskosten blieb ebenfalls unverändert.

Kontakt zum Autor: unternehmen.de@dowjones.com

DJG/DJN/cbr/kla

(END) Dow Jones Newswires

April 17, 2024 01:09 ET (05:09 GMT)

Ausgewählte Hebelprodukte auf Rio Tinto

Mit Knock-outs können spekulative Anleger überproportional an Kursbewegungen partizipieren. Wählen Sie einfach den gewünschten Hebel und wir zeigen Ihnen passende Open-End Produkte auf Rio Tinto

NameHebelKOEmittent
NameHebelKOEmittent
Werbung

Nachrichten zu Eisenerzpreis